Spult Film sofort zurück

#1 von Analogist , 12.01.2023 10:44

Hallo! Ich habe vor einigen Tagen meine alte Minolta Dynax 3xi nach jahre- wahrscheinlich eher jahrzehntelangem Dornröschenschlaf wieder hervorgeholt. Neue Batterie bestellt, eingelegt, Film aus den Tiefen des Kühlschranks hervorgeholt und eingelegt... Dann großes Entsetzen: nach kurzem Einziehen und kurzem Aufblinken der normalen Anzeige P und 1 im Display, hat sie den Film wieder sofort komplett zurückgespult und eingezogen... 😱 Das Spiel hab ich 2x gespielt.... Kennt jemand das Problem? Ist die Kamera noch zuretten?? Hilfesuchend und mit vielen Grüßen, Analogist


Analogist  
Analogist
Beiträge: 5
Registriert am: 12.01.2023


RE: Spult Film sofort zurück

#2 von jpolzfuss , 12.01.2023 18:03

Hallo!

Hast Du die Batterie mal getestet? (Ja, trotz „neu, frisch aus Packung, MHD noch lange nicht abgelaufen“ kann die Batterie schon halb leer sein.)
Von schweren Defekten mal abgesehen, fallen mir zwei Szenarien ein, in denen eine Minolta automatisch zurückspult:
a) die laut DX-Code maximale Bildzahl wurde erreicht (zu überprüfen wäre, ob die Filmpatrone und die DX-Sensoren hier sauber und leitfähig sind)
b) die Kamera braucht „zu viel“ Kraft, um den Film vorzuspulen (kannst Du einen „Patronenklemmer“ ausschließen? Sonst würde ich auf verharzte Öle oder Staub im Getriebe tippen.)

Auch die 3xi sollte eine Lichtschranke mit Infrarotlicht haben, die den Filmtransport „überwacht“. Könnte die Stelle verdreckt oder die Birne durchgebrannt sein?

Ich hoffe, Du kannst das Problem beheben!


 
jpolzfuss
Beiträge: 319
Registriert am: 17.12.2012


RE: Spult Film sofort zurück

#3 von Analogist , 12.01.2023 21:30

Hallo jpolzfuss!

Vielen Dank für deine prompte und ausführliche Antwort! Ich befürchte nur leider, keines deiner 2 Szenarien liegt vor. Die Spulen klemmen nicht, der Motor klingt auch gar nicht nach zu großem Widerstand, die Sensoren glänzen und sind pipifein und nachdem es bei 2 Filmen der Fall war, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Code an der Filmpatrone irgendwie verdreckt ist o. ä, m. E. auch eher gering. Die Batterie ist auch getestet - voll. Das Infarotlicht hab ich gesucht und nicht gefunden... Das könnte somit die Lösung sein.... Wo wäre das denn, wenn es da wäre?
Ich befürchte so ein bißchen, dass es sich um einen irreperablen Elektronik Bug handelt... 😩
Ich werd noch ein bisschen rumprobieren und suchen.
Auf jeden Fall nochmal vielen Dank.


Analogist  
Analogist
Beiträge: 5
Registriert am: 12.01.2023


RE: Spult Film sofort zurück

#4 von jpolzfuss , 13.01.2023 02:21

Hallo!

Ist die markierte Stelle auf dem Foto keine Infrarot-Lichtschranke bei der 3xi? Oder hat die Kamera wirklich keine? Ich dachte immer, dass das alle Autofokus-SLRs von Minolta, Canon, … hätten.

Sonst fällt mir ein: Hat die Kamera nicht am Boden eine Schiebeschalter, um manuell das Rückspulen zu starten? Steht der ggf. auf „Rückspulen“? (Eigentlich sollte er sich per Feder immer wieder von alleine zurück auf „Nicht Zurückspulen“ stellen.)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 CC3795D2-7447-486C-A420-BA799274DDE1.jpeg 

 
jpolzfuss
Beiträge: 319
Registriert am: 17.12.2012


RE: Spult Film sofort zurück

#5 von jpolzfuss , 13.01.2023 07:19

(Ich hoffe, dass das Bild auch wirklich eine 3xi zeigt.)


 
jpolzfuss
Beiträge: 319
Registriert am: 17.12.2012


RE: Spult Film sofort zurück

#6 von Analogist , 14.01.2023 17:13

Hallo jpolzfuss!
Ich glaube, dass das Bild keine 3xi ist... Auf jeden Fall hat meine nicht dieses kleine IR Licht und auch unter der Klappe keine Knöpfchen.
Der manuelle Rückspielschieber ist bei meiner ein Knöpfchen, das nicht reingedrückt ist.
Wie leicht muss sich denn die Rolle auf die der Film gewickelt wird (die wenn man in die Klappe reinschaut rechts) drehen? Die ist bei mir schon etwas schwer gängig...

Schöne Grüße


Analogist  
Analogist
Beiträge: 5
Registriert am: 12.01.2023

zuletzt bearbeitet 14.01.2023 | Top

RE: Spult Film sofort zurück

#7 von sonypeter , 19.01.2023 19:20

Ich habe mal in meiner Sammlung nachgeschaut und konnte keinen solchen Sensor finden/erkennen. Auch bei den anderen Baureihen nicht.

Einzig unten rechts befindet sich eine rote Markierung, die aber meiner Ansicht nach außerhalb des Bereichs ist in dem der Film sich befindet.

Bei meinen 3xi und 5xi lässt sich die Rolle wo der Film aufgespult wird gar nicht drehen, bei den 7xi und 9xi dagegen ganz leicht.

Wenn ich eine Batterie finde, die noch funzt müsste es mal mit einem Film testen.

Peter


sonypeter  
sonypeter
Beiträge: 6
Registriert am: 15.11.2022

zuletzt bearbeitet 19.01.2023 | Top

RE: Spult Film sofort zurück

#8 von sonypeter , 19.01.2023 20:25

Hab nochmal nachgeschaut. Ich gehe davon aus, dass die 500si und die dynax 7 einen Sensor haben siehe Bilder. Bei der 9xi ist scheinbar ein mechanischer Schalter für Detektion des Films eingebaut.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20230119_202117.jpg   20230119_202143.jpg   20230119_202205.jpg 

sonypeter  
sonypeter
Beiträge: 6
Registriert am: 15.11.2022


RE: Spult Film sofort zurück

#9 von Analogist , 19.01.2023 20:59

Vielen Dank für eure Mühe! Ich bin ganz hin- und hergerissen, wieviel Energie, Mühe und Geld ich für die Reanimation meiner 3xi aufwenden soll... Allerdings hat jetzt meine 15 jährige Tochter ihr Interesse an der analogen Photographie entdeckt, das hätte ich gerne unterstützt... Was meint ihr, macht es noch Sinn sowas zum Profi zu bringen?
Schönen Abend noch


Analogist  
Analogist
Beiträge: 5
Registriert am: 12.01.2023


RE: Spult Film sofort zurück

#10 von sonypeter , 20.01.2023 07:31

Alternative wäre eine gebrauchte hier aus dem Forum. Es gibt die Kamera aber auch in der Bucht, ggf. bei einem gewerblichen Anbieter mit Gewährleistung.

Aber ja, es ist dann nicht Deine Kamera.

Peter


sonypeter  
sonypeter
Beiträge: 6
Registriert am: 15.11.2022


RE: Spult Film sofort zurück

#11 von jpolzfuss , 22.01.2023 20:32

Zitat von Analogist im Beitrag #9
Was meint ihr, macht es noch Sinn sowas zum Profi zu bringen?


Es haben leider immer mehr Werkstätten geschlossen. Der große Teil der verbliebenen Dienstleister hat kaum noch Ersatzteile. Ob die Kamera überhaupt noch in Deutschland repariert werden kann, ist fraglich.
Dazu kommen die Preise für gebrauchte „Einsteiger-Minoltas“ (bis einschließlich Preisklasse „Dynax 5“), die immer noch im Keller sind. Mit etwas Glück bekommst Du eine Kamera für 20€ (+10€ Versand).


 
jpolzfuss
Beiträge: 319
Registriert am: 17.12.2012


RE: Spult Film sofort zurück

#12 von Analogist , 23.01.2023 06:32

Ohh, okay, ich seh schon, dem Tode geweiht... Ich werde mich nach was neuem altem umsehen. Danke für euren Rat.


Analogist  
Analogist
Beiträge: 5
Registriert am: 12.01.2023


   

Mit der Dynax 3xi nur weiße Negative

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz