Fotoreportagen selber machen?

#1 von u. kulick , 09.08.2020 13:59

Es gibt im Alltag bisweilen gute Gelegenheiten, zu denen man eine gute Kamera gut gebrauchen kann. Nicht nur für ein einzigartiges oder lange gesuchtes Motiv, sondern zum Ablichten eines außergewöhnlichen Ereignisses, dessen Zeuge man zufällig wird. Darf man das eigentlich?

Klar darf man, aber aufgepasst: Bei Unfällen und und anderen Notfällen allenfalls Perspektiven aufnehmen, bei denen beteiligte Personen NICHT ins Bild kommen. Wahrscheinlich wird man trotzdem gefragt, warum man da rumfotografieren muss. Wenn die Feuerwehr den Weg zum Notfallort schon abgesperrt hat, empfiehlt es sich auch nicht, da weiter zu gehen sensationeller Bilder wegen. Dann lieber anderntags ein Ereignis vor die Linse nehmen, das weniger dramatisch ist. Vielleicht begegnet einem auch keines. Das hat den Vorteil, mehr Aufmerksamkeit für diejenigen Motive übrig zu behalten, für die man die Kamera eigentlich dabei hat. Das ist auch was wert ;-)

Und ihr, was meint ihr? Und wenn ihr Fotoreportagen der unverfänglichen Art habt, dürft ihr sie gerne in den Forums-Faden "Fotoreportagen, selbst gemacht" gerne als nächsten Beitrag einlinken.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.222
Registriert am: 30.05.2005


   

Wertschätzung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz