Stativschellen

#1 von jpolzfuss , 10.06.2020 14:34

Hallo!

Es gibt bei Amazon, Ebay, Wish,... jede Menge günstige Stativschellen zu kaufen, z.B. diese hier:


Nun habe ich dazu zwei Fragen:

  • Gibt es auch „universelle“/variable Stativschellen? Ich hätte da ein paar Objektivvorsätze, die fast denselben Durchmesser haben. Aber leider nur fast (+/-5mm).
  • Ich habe auch ein paar Exoten, z.B. vom WDC, mit einem Durchmesser von 3,5", also 8,89cm. Leider finde ich bei den billigen Schellen immer nur Angaben wie „für Canon XY“ oder „für Minolta YZ“. Und falls dann doch mal Durchmesser aufgeführt werden, dann findet man fürs selbe Objektiv unterschiedliche Angaben - mal sind es bei dem einen Canon 7,7cm, mal 8,0cm, mal „ca. 8cm“... . Kurz: Gibt es irgendwo eine Aufstellung „Durchmesser <-> Objektiv“?


Danke!
Jörg


 
jpolzfuss
Beiträge: 299
Registriert am: 17.12.2012


RE: Stativschellen

#2 von hlenz , 10.06.2020 15:42

Hallo,
variable Schellen habe ich noch nicht gefunden. Ev. gibt es passende von Burzynski oder Novoflex o.ä. für viel Geld.

Bei den günstigen habe ich mich auch nur einigermaßen annähern können.
So ist z.B. die Canon Schelle A(W) ca. 2mm zu groß für mein Minolta MC 300/5.6
Ich habe sie mit dünnen Kunststoffstreifen unterfüttert, damit geht's.'

Die Schelle für das Canon EF 100/2.8 L IS USM Macro (auf vollst. Bezeichnung achten!) passt genau auf das 100-400mm Schiebezoom von Soligor, das 6,85cm Durchmesser hat.

Wo man aufpassen muss: Die China-Schellen werden teilweise auch aus Kunststoff gefertigt angeboten. Hier die Beschreibung genau lesen!
Metallschellen sind doch um einiges stabiler.


Gruß

Harald


jpolzfuss findet das Top
hlenz  
hlenz
Beiträge: 615
Registriert am: 20.05.2009

zuletzt bearbeitet 10.06.2020 | Top

RE: Stativschellen

#3 von Minolta2175 , 11.06.2020 11:59

Meine Liste:
123.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_0235,1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Habe auch nach einer Möglichkeit gesucht die günstigen Stativschellen aus China einzusetzen. Da ich keine CNC-Drehmaschine habe für Zwischenringe, verwende ich als Zwischenlage ein Einwegspannband aufgewickelt.
Gruß Ewald


jpolzfuss findet das Top
Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.212
Registriert am: 03.01.2006


RE: Stativschellen

#4 von jpolzfuss , 11.06.2020 20:11

Im Jahr 2010 gab es in Deutschland bei enjoyyourcamera mal von der Firma Marumi eine variable "Stativschelle Universal Pro (MAS 1174 PRO)" zu kaufen:
https://www.youtube.com/watch?v=bboQ_AySSQ8
https://www.testberichte.de/p/marumi-tes...estbericht.html
Leider ist das Ding auch auf dem Gebrauchtmarkt nicht zu finden.


 
jpolzfuss
Beiträge: 299
Registriert am: 17.12.2012


RE: Stativschellen

#5 von jpolzfuss , 11.06.2020 21:14

Für "15mm rods" gibt es übrigens so etwas noch zu kaufen: https://www.lanparte.de/Stuetzen/Lanpart...m-Rods::63.html
Hmmm... oder dann doch eher etwas von Manfrotto? https://www.fotokoch.de/Manfrotto-Teleob...technischedaten Leider steht hier überall nur "für mittelgrosse Teleobjektive"?!


 
jpolzfuss
Beiträge: 299
Registriert am: 17.12.2012


RE: Stativschellen

#6 von jpolzfuss , 16.06.2020 15:00

Ich habe mir jetzt übrigens ein Manfrotto 293 gegönnt:

Nach ersten Tests sollte das Klettband für Objektive mit bis zu 10cm Durchmesser reichen...


 
jpolzfuss
Beiträge: 299
Registriert am: 17.12.2012


   

JCII approved
Auflistung Minolta

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz