RE: Der ganz andere Kult

#1 von u. kulick , 31.05.2005 23:50

Hallo

Für mich ist die Sache mit den Sucherkameras nicht nur theoretisch interessant, doch in der Praxis benutze ich nur noch Autofocus-Kompaktmodelle. Und davon vorzugsweise APS-Kameras. Favorit ist bei mir die Buchtmeeresfrucht minolta vectis 2000. Einfach genial, diese Kamera. Nun habe ich festgestellt, daß es auch eine minolta vectis 3000 gibt. Wer kennt die? ist die gut?

Das Prinzip, eine Kamera zu haben, die man in die Jackentasche stecken kann, ohne daß empfindliche Teile freiliegen, d.h. ohne daß man ein zusätzliches Kameratäschchen braucht, macht die 2000er zur idealen Schnappschusskamera. Einfach überall parat.


Herzlichen Gruß, Uwe



u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.030
Registriert am: 30.05.2005


RE: Der ganz andere Kult

#2 von Neither ( gelöscht ) , 01.06.2005 09:09

Zitat von u. kulick
Nun habe ich festgestellt, daß es auch eine minolta vectis 3000 gibt. Wer kennt die? ist die gut?


Leider kenne ich mich mit den Vectis-Sucherkameras selbst nicht aus, nur mit der Spiegelreflexkamera der Vectis-Reihe, der S-1.

Informationen über die Vectis 3000 kannst Du auf jeden Fall hier finden:
http://www.minolta.at/kat_vectis-3000_1.html

Mfg
Stephan



Neither

RE: Der ganz andere Kult

#3 von Big_Lindi , 01.06.2005 09:55

Ich bin der Meinung, die APS-Technologie war ein kompletter Schuß in den Ofen. Damals von der Euphorie und den tollen Testberichten (v.a was die Bild- und Filmqualität betrifft) kauft ich mir damals eine Ixus, welche eines der "Spitzenmodelle" im Kompaktbereich darstellte. Nach ein paar Tests durfte ich die Kamera glücklicherweise bei meinem Fotohändler wieder zurückgeben. Solch flaue und unscharfe Bilder wie im APS-Format hatte ich schon lange nicht mehr gesehn. Kein Vergleich mit Kleinbildkameras.
Und mit der Zeit wurden auch die Tester in den "Fachzeitschriften" ehrlicher. Wie sollte auch ein deutlich kleineres Bildformat die Qualität eines Kleinbildes erreichen, zumal die so euphorisch angepriesenen neuen Filmemulsionen sofort auf das Kleinbildformat übernommen wurden . Da waren wir alle ganz schön naiv und das ist auch ein gutes Beispiel für konzentrierte Desinformation in den Fachzeitschriften, die sich alle ausnahmslos von der Industrie beeinflussen lassen. Nicht umsonst ist diese Technik (fast) tot.

Das war jetzt vielleicht nicht gerade konstruktiv für Dich, musste aber mal raus.

Gruß Tobias



Big_Lindi  
Big_Lindi
Beiträge: 1.085
Registriert am: 12.08.2004


RE: Der ganz andere Kult

#4 von Neither ( gelöscht ) , 01.06.2005 11:22

Zitat von Big_Lindi
Damals von der Euphorie und den tollen Testberichten (v.a was die Bild- und Filmqualität betrifft) kauft ich mir damals eine Ixus, welche eines der "Spitzenmodelle" im Kompaktbereich darstellte.


Nun, wer der Fachpresse etwas bezüglich eines gerade stattfindenden Hypes glaubt ist selber schuld ;-)

Nichtsdestotrotz ist zumindest heutzutage die Qualität von APS-Filmen, bzw. Bildern hoch. Vielleicht nicht für jeden Zweck, aber das wird bereits durch die sehr eingeschränkte Wahl der noch verfügbaren Filme deutlich.
Daß APS keine große Zukunft mehr hat ist dabei auch keine Frage ;-)

Dennoch gibt es sehr schöne und hochwertige Kameras für das APS-System, so daß sich ein Blick auf diese Kameras sicherlich lohnt.

Mfg
Stephan



Neither

RE: Der ganz andere Kult

#5 von Big_Lindi , 01.06.2005 11:30

ZITAT

Zitat von Big_Lindi
Damals von der Euphorie und den tollen Testberichten (v.a was die Bild- und Filmqualität betrifft) kauft ich mir damals eine Ixus, welche eines der "Spitzenmodelle" im Kompaktbereich darstellte.


Nun, wer der Fachpresse etwas bezüglich eines gerade stattfindenden Hypes glaubt ist selber schuld ;-)[/quote]

Das hab ich u.a. durch diese Erfahrung damals auch eingesehn /angry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="angry.gif" /> . Aber wenn ausnahmslos alle Tester die Bildqualität der APS-Filme der der Kleinbildfilme gleichsetzt, dann ist man halt so naiv, und glaubt das auch. Dass das ja garn nicht sein kann, ist ja eigentlich logisch /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" /> .

ZITATDaß APS keine große Zukunft mehr hat ist dabei auch keine Frage ;-)

Dennoch gibt es sehr schöne und hochwertige Kameras für das APS-System, so daß sich ein Blick auf diese Kameras sicherlich lohnt.[/quote]

Dass die Kameras qualitativ hochwertig sein mögen, das bezweifele ich ja gar nicht. Aber auf Grund des sehr kleinen Bildformates bleibt die Qualität grundsätzlich deutlich unter der einer Kleinbildkamera. und in diesem Segment gibt es abenfalls genügend hochwertige und auch kompakte Modelle. Da Du ja selbst sagst, dass Du keine Zukunft für dieses System siehst, vertseh ich nicht, warum Du dann Kameras mit APS-Format empfiehlst.

Gruß Tobias



Big_Lindi  
Big_Lindi
Beiträge: 1.085
Registriert am: 12.08.2004


RE: Der ganz andere Kult

#6 von anna_log , 01.06.2005 11:48

Hi Big Lindi

Naja, der Sensor der Dynax 7D hat doch auch APS-Format, oder? /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Ich denke, daß das analoge (Bild)Ergebnis auf zwei Komponenten beruht: Filmfläche und Emulsion. Letzteres hat bestimmt Fortschritte gemacht und damit die APS Bilderqualität verbessert.
APS Fan war ich nie. Die Panoramafunktion mit den schawrzen Balken oben und unten war echt lächerlich. Aber die Vectis_SLR'S von Minolta wären eine gute Grundlage für die digitale gewesen...

Matthias



anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


RE: Der ganz andere Kult

#7 von AlexDragon ( Gast ) , 01.06.2005 11:48

Zu meinem Glück, bin ich nie auf diesen Zug aufgesprungen, da mir das nicht als Alternative zu einer Kleinbild-SLR erschien

LG

Alex



AlexDragon

RE: Der ganz andere Kult

#8 von Dynax 79 , 01.06.2005 11:56

@Matthias,

ZITATDie Panoramafunktion mit den schawrzen Balken oben und unten war echt lächerlich.[/quote]

Welche schwarzen Balken? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />
Meine Vectis 300 hat noch nie schwarze Balken bei Panorama irgendwo gehabt. Welche Kamera war denn das? /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" />



Dynax 79  
Dynax 79
Beiträge: 2.707
Registriert am: 11.10.2004


RE: Der ganz andere Kult

#9 von Big_Lindi , 01.06.2005 11:56

ZITATHi Big Lindi

Naja, der Sensor der Dynax 7D hat doch auch APS-Format, oder?  /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />[/quote]

Hallo Matthias,
wie Du siehst, bin ich immer noch nicht los gekommen vom APS-Format /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" /> . Eine ernsthafte Anwort wirst Du ja dazu nicht erwarten B) .

ZITATIch denke, daß das analoge (Bild)Ergebnis auf zwei Komponenten beruht: Filmfläche und Emulsion. Letzteres hat bestimmt Fortschritte gemacht und damit die APS Bilderqualität verbessert.[/quote]

Das ist schon korrekt, nur wird jede Verbesserung der Emulsion auch auf das KB-Format übernommen und damit wird das APS-Format immer auf Grund der kleineren Fläche weit hinter dem KB-Format herhinken.

ZITAT... Aber die Vectis_SLR'S von Minolta wären eine gute Grundlage für die digitale gewesen...[/quote]

Es gab sie ja, die Digitale auf Basis der Vestis. Warum das nicht konsequent weiterentwickelt worden ist, weiß ich leider auch nicht.

Gruß Tobias



Big_Lindi  
Big_Lindi
Beiträge: 1.085
Registriert am: 12.08.2004


RE: Der ganz andere Kult

#10 von Big_Lindi , 01.06.2005 11:59

Zitat von Dynax 79
@Matthias,

ZITATDie Panoramafunktion mit den schawrzen Balken oben und unten war echt lächerlich.



Welche schwarzen Balken? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />
Meine Vectis 300 hat noch nie schwarze Balken bei Panorama irgendwo gehabt. Welche Kamera war denn das? /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" /> [/quote]
Das Panoramaformat beruht doch darauf, dass ein normales APS-Bild oben und unten "abgeschnitten wird". Ähnlich wie die Panorama-Adapter, die es für einige Minoltas mal gab. Und die daraus resultierenden Panoramabilder sind ja nix Anderes als nochmals Ausschnittsvergrößerungen vom APS-Format.
Oder liege ich da falsch?

Das wird Matthias meinen.

Gruß Tobias



Big_Lindi  
Big_Lindi
Beiträge: 1.085
Registriert am: 12.08.2004


RE: Der ganz andere Kult

#11 von Dynax 79 , 01.06.2005 12:15

Hallo Tobias,

ZITATDas Panoramaformat beruht doch darauf, dass ein normales APS-Bild oben und unten "abgeschnitten wird". Ähnlich wie die Panorama-Adapter, die es für einige Minoltas mal gab. Und die daraus resultierenden Panoramabilder sind ja nix Anderes als nochmals Ausschnittsvergrößerungen vom APS-Format.
Oder liege ich da falsch?[/quote]

Aber selbst dann habe ich nirgens schwarze Balken, oder? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />



Dynax 79  
Dynax 79
Beiträge: 2.707
Registriert am: 11.10.2004


RE: Der ganz andere Kult

#12 von AlexDragon ( Gast ) , 01.06.2005 12:21

Das gabs auch bei meiner Pentax Z1P, P=Panorama, da wurde einfach oben und unten ein schwarzer Balken eingeblendet und schon wars Panorama!

LG

Alex /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



AlexDragon

RE: Der ganz andere Kult

#13 von Neither ( gelöscht ) , 01.06.2005 12:32

Zitat von Big_Lindi
Da Du ja selbst sagst, dass Du keine Zukunft für dieses System siehst, vertseh ich nicht, warum Du dann Kameras mit APS-Format empfiehlst.


Nun, diese Kameras sind gebraucht in einem sehr gutem Zustand zu erwerben - für sehr wenig Geld /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

Hier auf dem Schreibtisch neben mir liegt eine wunderschöne Vectis S-1, die ich - wie Gollum seinen glänzenden Schatz - inzwischen fast ständig mit mir führe und mit Argusaugen bewache ;-)

Ich denke APS-Filme wird es wohl noch ein paar Jahre geben - Zeit genug zu versuchen viele, schöne Bilder zu machen :-)

Mfg
Stephan



Neither

RE: Der ganz andere Kult

#14 von AlexDragon ( Gast ) , 01.06.2005 12:38

Meine "Immer-Dabei" Kamera ist die Nikon Coolpix SQ und die hat ein paar Features, da kommt keine APS mit, dass man z.B. die Kamera in sich drehen kann und dadurch auch ziemlich unbeobachtet Bilder machen kann, was mir schon sehr vile geholfen hat!

LG

Alex /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



AlexDragon

RE: Der ganz andere Kult

#15 von Neither ( gelöscht ) , 01.06.2005 12:56

Zitat von AlexDragon
Meine "Immer-Dabei" Kamera ist die Nikon Coolpix SQ...


Hier hat jeder so seine Vorlieben.
Mir ist da eine Spiegelreflexkamera wesentlich lieber.
Und nicht zuletzt Dank APS ist beispielsweise die Vectis S-1 recht kompakt und handlich. Auch die APS-Sucherkameras sind sehr schick und handlich - das Auge ißt schließlich ja auch mit ;-)

...und überhaupt - wer fotografiert denn schon digital /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> /dry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="dry.gif" />

Mfg
Stephan /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Neither

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz