RE: Minolta MC Auto Zoom Rokkor 1:3.5 f=80-160mm

#1 von stevemark , 04.09.2014 13:50

Jedermann, der Dennis Lohmanns "Lens List" kennt, weiss, dass es ein Minolta MC 3.5/80-160mm nicht gibt: Es wurde nur als "Auto Rokkor" gebaut, d. h. mit automatischer Springblende, aber ohne Belichtungsmesser-Kupplung (MC).

Als mir kürzlich ein etwas merkwürdig aussehendes Minolta 3.5/80-160mm über den Weg lief, ging ich der Sache nach - und siehe da: Es handelte sich um ein Minolta Zoom Rokkor 3.5/80-160mm mit einwandfrei funktionierender MC-Kupplung (siehe Bild 1)

Die Kupplung besteht aus einem sorgfältig und präzise gefrästen konischen Alu-Rohr, das an der Vorderseite in einen geriffelten Blendenring ausläuft. Auf der Hinterseite (dh beim Bajonett) endet der Alu-Ring in einer Ausfräsung, die auf ca. 0.2mm genau über das Schluss-Stück des ursprünglichen Auto Zoom Rokkor 1:3.5 80-160mm passt; das leichte Spiel führt dazu, dass man den ganzen Ring mühelos drehen kann.

Der Alu-Ring ist an der Vorderseite mit einer dünnen Teflonschicht belegt, die als "Rutschkupplung" dient und Kratzer zwischen Ring und ursprünglichem Objektiv verhindert. Er ist objektivseitig einzig an der einen (grossen) Schraube am Blendenring befestigt, die schon beîm ursprünglichen Objektiv vorhanden war und in der die Federung & Kügelchen für die Blendenrasterung steckt. Der ganze Alu-Ring ist drehbar dient als grosser "Blendenring", der durch seinen deutlich überhöhten, geraffelten Vorderteil wesentlich besser fassbar ist als der ursprüngliche Blendenring. Zudem - und das ist wohl das Wichtigste! - hat er an der Hinterseite eine Aussparung, die präzise in die MC-Kupplung zB der SR-T (und aller nachfolgenden Kameras) greift: Es dürfte sich hier um das wohl einzige MC 3.5/80-160mm weltweit handeln

Der Überwurf ist sehr präzise aus einem Stück gefräst und zudem von seiner Formgebung nicht ganz simpel (konisch, ca. 0.5mm dick); damit ist "Marke Hinterhof-Eigenbau" auszuschliessen. Zudem kann man das Objektiv komplett reversibel auf den ursprünglichen Zustand zurückbauen - auch das zeigt, dass da jemand mit grosser Sorgfalt an der Arbeit war.

EDIT: Das 3.5/80-160mm ist im übrigen ein wirklicher "Trumm" - länger als MinAF/SAL 2.8/70-200mm G und mit 1350g fast genau gleich schwer wie das aktuelle G-Zoom (1360g). Auch der Filterdurchmesser ist bei beiden gleich: jeweils 77 mm!


http://www.artaphot.ch

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f40t35619p306170n1.jpg   f40t35619p306170n2.jpg 

 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Minolta MC Auto Zoom Rokkor 1:3.5 f=80-160mm

#2 von Dennis , 04.09.2014 16:16

Sehr interessant, und sehr ausführliche Beschreibung! Die Machart lässt schon darauf schließen, dass jemand aus der Optische-Apparatebau-Zunft da Hand angelegt hat.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Minolta MC Auto Zoom Rokkor 1:3.5 f=80-160mm

#3 von stevemark , 04.09.2014 19:15

ZITAT(Dennis @ 2014-09-04, 15:16) Sehr interessant, und sehr ausführliche Beschreibung! Die Machart lässt schon darauf schließen, dass jemand aus der Optische-Apparatebau-Zunft da Hand angelegt hat.[/quote]

Ja, das ist anzunehmen. Die Optik - die damals wohl zwei oder drei gute Monatslöhne gekostet hat -, wurde zur Zeit von einem Profi-Fotografen im Inselspital (Universitätsklinik) Bern eingesetzt, um Operationen zu dokumentieren. Ich habe sie sozusagen "aus zweiter Hand" von seinem Sohn erhalten. Auf jeden Fall ein interessantes Stück Geschichte.

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Minolta MC Auto Zoom Rokkor 1:3.5 f=80-160mm

#4 von stevemark , 04.09.2014 20:59

Damit man eine Idee davon bekommt, in welcher Liga das "MC" Auto Zoom Rokkor von 1962 spielt, habe ich es mit dem MD 4/75-150mm von 1981 verglichen, das bei fast identischen Eckdaten wesentlich kleiner ist und nur einen Drittel des Auto Rokkor wiegt:

Vergleich Auto Rokkor 80-160mm mit MD 75-150mm an der NEX-5N

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


   

Vivitar Macro Zoom 75-205mm
Neue, sinnvollere Definition von "MD-I" / "MD-II"?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen