RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#1 von nonova , 17.07.2004 19:01

Hallo,
ich habe eine gebrauchte XE 1 zusammen mit anderem Zubehör bekommen, allerdings scheint die Kamera einen Defekt zu haben. Bei allen Verschlusszeiten ausser der B- und X-Stellung klappt nach dem Auslösen der Spiegel nicht wieder herunter (drehe ich dann das Zeitenrad auf X oder B klappt er wieder herunter). Die Batterien sind allerdings auch leer. Weiss jemand, ob das mit leeren Batterien bei der XE 1 normal ist, oder die Kamera tatsächlich defekt ist?

Habe im Moment keine Möglichkeit, es mit neuen Batterien selber zu testen.
Die Kamera ist ansonstem im recht guten Zustand.

Vielen Dank für Tips!

Michael



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#2 von Mark , 17.07.2004 19:11

Das Verhalten ist völlig normal, im Zeitautomatikbetrieb wird der Verschluß (und damit auch der Spiegel) elektronisch ausgelöst. nur im "B" also bulb und im "X" dem mechanischen Notmodus funktioniert das ganze auch ohne Batterie.

Die Kamera sollte also problemslos funktionieren, aber das weißt du natürlich erst genau wenn du eine Batterie drin hattest.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#3 von nonova , 17.07.2004 19:20

Hallo Mark,
danke für die schnelle Info. Ich habe inzwischen auch diese Info auf folgender Seite gefunden:
http://www.geocities.com/mikkonis/xeuse.html

Bin guter Dinge, dass mit der schönen alten XE 1 alles in Ordnung ist und ich hätte dann ein Wahnsinns-Schnäppchen gemacht...

Grüsse
Michael



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#4 von minoltaman ( gelöscht ) , 17.07.2004 22:15

Hallo Michael,

XE-1 Handbuch, Seite 13 ...

"... Warnvorrichtung ... falls Batteriespannung zu niedrig ... der Spiegel bleibt hochgeschwenkt, um den Sucherdurchblick zu verhindern."

Brauchst also erst nervös zu werden, wenn dieser Effekt trotz neuer Batterien bleibt.

Grüße
Oliver



minoltaman

RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#5 von Decke ( gelöscht ) , 23.10.2016 12:51

Hallo,

ich hoffe irgendwer bekommt zum 2004er Thema noch eine Nachricht. Ich wollt kein neues öffnen.

Ich habe auch den beschriebenen Fall das der Spiegel oben bleibt. Im AUTO Modus und auch bei
manueller Auslösezeit.
Ich habe neue LR44 Batterien (1,55 V gemessen) Batteriekontrolleuchte ist rot bei Betätigung der
Prüftaste.

Wie beschrieben geht der Spiegel zurück wenn ich auf X stelle.
Es ist also vermutlich kein mechanisches Problem.

Gibt es noch andere Gründe warum der Spiegel oben hängen bleiben könnte?


Decke

RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#6 von Decke ( gelöscht ) , 23.10.2016 12:55

Noch zum vorangegangenen Beitrag.
Auf Stellung X sollte eine feste Auslösezeit von 1/90 verwendet werden.
Batteriestandsunabhängig. Hier bleibt der Spiegel auch oben.

ZITAT(Decke @ 2016-10-23, 12:51) Hallo,

ich hoffe irgendwer bekommt zum 2004er Thema noch eine Nachricht. Ich wollt kein neues öffnen.

Ich habe auch den beschriebenen Fall das der Spiegel oben bleibt. Im AUTO Modus und auch bei
manueller Auslösezeit.
Ich habe neue LR44 Batterien (1,55 V gemessen) Batteriekontrolleuchte ist rot bei Betätigung der
Prüftaste.

Wie beschrieben geht der Spiegel zurück wenn ich auf X stelle.
Es ist also vermutlich kein mechanisches Problem.

Gibt es noch andere Gründe warum der Spiegel oben hängen bleiben könnte?[/quote]


Decke

RE: Minolta XE 1 - Spiegel hängt

#7 von Minomanu , 26.10.2016 15:39

Hmm, habe die XE gerade nicht so genau vor meinem geistigen Auge ... evtl. bleibt der Spiegel an der Vorderkante oben am Prisma kleben, weil da ein Dämpfungs-Schaumstreifen matschig geworden ist??

Gruß
Herbert



Minomanu  
Minomanu
Beiträge: 469
Registriert am: 14.05.2008


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen