RE: Dynax 3xi Bedienung

#1 von Freakout ( gelöscht ) , 11.07.2004 15:23

Guten Tag
bin neu im forum deswegen bitte ich um rücksicht sollte ich irgendwelche fehler machen oder gegen die richtlinien verstoßen.

ich habe eine dynax 3xi jetzt schon länger kenn mich auch schon ganz gut aus
mein problem liegt sozusagen an der bedienung

man kann im Manuellen Programm die blende sowie die belichtungszeit einstellen
doch der blenden schalter der sich auf der anderen seite befindet (somit mit links bedient wird) scheint nicht zu funktionieren.

ich konnte die blende nur ein einziges mal einstellen - sonst ist sie standart auf ca 5.6 . daher muss ich mich immer (trotz manuellem programm) mittels der belichtungszeit rantasten.

nun wollte ich wissen ob ihr irgendwelche tipps für mich habt wenn es tatsächlich der schalter ist der kaputt ist?

wie schauts da aus wenn ich die kamera zum richten geben lasse. wird mir dann nach 3wöchiger wartezeit eine rechnung von 200€ (übertreibung ich weiß vorgesetzt und der schalter geht nach 2tagen wieder nicht mehr.

habe den body gebraucht gekauft und der vorherige besitzer meinte: " weiss ich nichts davon hab nie mit der Blendeneinstellung photographiert immer nur Automatik eingestellt gehabt"

nebeninfos: af minolta obj. 28-70mm

noch eine frage zur dynax 3xi: ist denn nicht möglich manuell einfach ein foto zu machen - wenn die lichtverhaltnisse beispielsweise schlecht sind. höre ich sie piepsen und sie sagt unterbelichtet oder verwacklungsgefahr
hab mir nämlich ein kleines stativ gekauft für langzeitbelichtungen und dann hat sie einfach nicht auslösen wollen.

wäre sehr verbunden ein paar informationen aus euren klugen köpfen quetschen zu können.


ps: weiss jemand ob bei der dynax 3xi die manuell/ autofokus taste - welche sich unterhalb der blendentaste befindet - einrastet bei betätigung?
meine muss ich ständig gedrückt halten und ich habe daher den verdacht das dies wiederrum auch nicht ganz koscher sein kann.

mfg Freakout



Freakout

RE: Dynax 3xi Bedienung

#2 von !!wolf!! , 11.07.2004 21:47

Hallo Freakout,

zunächst mal herzlich willkommen!
Bis jetzt kann ich noch keinen Regelverstoß erkennen /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> Du würdest vermutlich jedoch mehr Antworten bekommen, wenn Du mehr auf die Kategorien achten würdest. Passend wäre z.B. Gerätetechnik/Spiegelreflex...

Ich habe dieses Modell zwar nicht mehr, hatte es jedoch eine vor ein paar Jahren als Ersatzgehäuse und war sehr zufrieden damit.

Zunächst zur AF/MF-Taste: diese sollte einrasten. Sie ist allerdings sehr schwergängig, dass ist normal. Manchmal sind mehrere Versuche notwendig. Es ist etwas Kraft und Schwung und ein stabiler Fingernagel notwendig.

Im M-Modus wird mit dem oberen Hebelchen die Belichtungszeit und mit dem Hebelchen auf der Vorderseite die Blende eingestellt. Wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert das zweite Hebelchen genau anders herum, als man erwarten würde.
Die Qualität der automatischen Belichtung war jedoch hervorragend, den M-Modus habe ich nie gebraucht. Meiner Ansicht nach ist dieser nur für Gewitter u.ä. interessant. Ich habe immer nur den A-Modus verwendet...

Wenn die 3xi nicht auslöst, liegt es vermutlich eher am Fokus, den die Kamera nicht erkennen kann... Bei falscher Belichtung sollte sie trotzdem auslösen.

Gruß, Wolf



!!wolf!!  
!!wolf!!
Beiträge: 671
Registriert am: 07.05.2003


RE: Dynax 3xi Bedienung

#3 von berlac , 27.09.2004 13:07

Zitat von !wolf!
Wenn die 3xi nicht auslöst, liegt es vermutlich eher am Fokus, den die Kamera nicht erkennen kann... Bei falscher Belichtung sollte sie trotzdem auslösen.


Ja, daß glaube ich auch. Jedenfalls habe ich die Erfahrung mit der 3xi auch gemacht. Einfach den Autofocus abschalten und manuell fokussieren. Die Kamera sollte dann auslösen.



berlac  
berlac
Beiträge: 293
Registriert am: 15.09.2004


RE: Dynax 3xi Bedienung

#4 von JTH ( gelöscht ) , 27.09.2004 13:27

Hallo freakout,

auch ich hatte mal die 3xi, und das mit dem Auslösen (oder auch nicht auslösen) hat mich tierisch angenervt.

Zur Blendeneinstellung: Hast Du schon probiert ob Du die Blende im A-Modus verstellen kannst? Hier gibst Du die Blende vor und die Kamera rechnet sich die Zeit dazu aus.

Wenn sich die Blende da auch nicht verstellen lässt wird wohl der Schieber hinüber sein. Dann behalt' die 3xi als Back-up und kauf Dir ein neues Gehäuse.


Gruß Martin



JTH

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen