RE: The Kodachrome Project

#1 von matthiaspaul , 06.06.2011 00:04

Daniel Bayer huldigt auf seiner Seite mit erkennbarer Emotionalität dem berühmten Kodachrome-Diafilm, dessen Produktion 2009 eingestellt wurde. Sicherlich mehr als einen Blick wert:

http://www.kodachromeproject.com/pages/contents.html

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: The Kodachrome Project

#2 von stevemark , 06.06.2011 22:46

ZITAT(matthiaspaul @ 2011-06-05, 23:04) Daniel Bayer huldigt auf seiner Seite mit erkennbarer Emotionalität dem berühmten Kodachrome-Diafilm, dessen Produktion 2009 eingestellt wurde. Sicherlich mehr als einen Blick wert:

http://www.kodachromeproject.com/pages/contents.html

Viele Grüße,

Matthias[/quote]

Nun - zum Kodachrome kommt mir eigentlich nur der Leiter eines Schweizer Reisemagazins in den Sinn, der von mir um 2000 immer noch Kodachrome-Dias verlangte. Ich wusste, dass das anachronistisch war, und schoss alles doppelt: Velvia 50 und Kodachrome. Als wir zusammen die beiden "Linien" - eine mit Koda, die andere mit Velvia - am Leuchtpult anschauten, war zunächst einmal nicht viel zu hören. Aber ab sofort waren aber außer Koda auch noch andere Filme zugelassen, und das Magazin wurde mit den Velvia-Bildern gedruckt.

Gr Steve

(was natürlich nicht im geringsten die enorme historische Leistung der Kodachrome-Entwickler schmälert, die ohne jede Frage absolut aussergewöhnlich war/ist. Ich bin Chemiker, und ich wage das so zu behaupten)


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen