RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#1 von mikisb , 01.12.2010 19:40

moin zusammen,

bisher habe ich mit einer Nikon D90 fotografiert und mit einer Canon HF10 (AVCHD 1080i) Videos gedreht.
Mein bevorzugtes Einsatzgebiet sind Sportaufnahmen am Strand also viel Bewegung, helle Sonne, glitzerndes Wasser, meist bei reichlich Wind. (Windsurfen und Kitesurfen) Aber auch Landschaft, Still, Architektur, Makro

Das Display der Canon ist bei solchen Bedingungen kaum noch zu erkennen, zudem fehlt der 3. Haltepunkt (Stirn), weil das Teil keinen Sucher hat. Also Motivverlust und wacklige Aufnahmen. (Oft Stativ nur schwer möglich, weil bis zum Hals im Wasser stehend )
Auf der Suche nach einer Video-Cam mit brauchbarem Sucher bin ich dann auf die Alpha33/55 gestoßen - im bezahlbaren Preissegment bietet keine Video-Cam einen auch nur annähernd so guten Sucher .

Also kurzerhand von neuer Viedocam auf kompletten Systemwechsel umgeschwenkt. Erst mal zum ausgiebigen Testen - meine D90 werde ich bis auf Weiteres sicher noch nicht hergeben.
Aktuell sind vorhanden: Alpha 33, SAL 18-55, Sigma 18-250 (vorwiegend als Video-Immerdrauf), Blitz HVL-F58AMm Zusatzakku und 2x 16 GB. Dazu ein Cullmann Magic-Stativ mit Manfrotto 701 2-Wege-Neiger.
Nikon: D90, Tokina 12-24, Nikon 18-105, Nikon 70-300, Sigma 2,8/70 Makro, Blitz SB900.

Von vielen Punkten der kleinen A33 bin ich begeistert, von anderen noch nicht so wirklich - kann aber natürlich auch an der kurzen Einarbeitungszeit liegen. Vieles ist bei Sony halt anders gelöst - muss man erst mal lernen. Dafür sind 24 Stunden (hab das Teil seit gestern Abend) etwas kurz - es gibt ja auch noch andere Pflichten.


Was ich bisher schmerzlich vermisse und auch in der BA nicht entdecken konnte: Haben die Sony-Cams keinen Program-Shift? Ich kenne das von Canon und Nikon seit Urzeiten (noch analog): Wenn ich im P-Modus am Wahlrad drehe, kann ich die Zeit-Blendenkombination bei gleicher Gesamtbelichtung innerhalb der möglichen Grenzen bis zur nächsten Aufnahme verändern. Quasi ein Wechsel von Sport zu Landschaft zu wass weiss ich mit einem kleinen Dreh und dem Auge weiter am Sucher. Nur passiert bei der A33 rein gar nix. Gerade wenn's schnell gehen muss, eine Situation schnell entsteht und keine Zeit mehr bleibt, auf A oder S zu wechseln, ist dieses Feature ungemein praktisch und fehlt mir jetzt schon. Bitte sagt mir, dass ich dieseOption bisher schlicht übersehen habe

Vielen Dank schon mal!

Michael


P.S. Was mir bisher sonst noch so aufgefallen ist:

- Von der Bildqualität bin ich positiv überrascht - wahrlich keine Welten zur Nikon D90, die schlechteren Optiken mal rausgerechnet.

- Die Akku-Laufzeit ist aber schon 'n bissl mager

- Ich dachte immer, ich hätte schon relativ kleine Hände. Die A33 scheint da eher für Kinder designed zu sein. Die Anfass-Qualität finde ich recht dürftig - erinnert mich an meine alte Minolta Dimage A1

- Irgendwie ist der Sucher immer etwas überstrahlt - aber immer noch Welten besser als jedes Video-Guckloch in der Konsumer-Klasse. Und es liegt nicht an der Helligkeits-Einstellung, ist auch auf niedrigster Stufe noch so. Macht das Bild unnötig flau.

- Das Schwenk-Schema vom Blitz F58 AM finde ich albern - sehe keinen Vorteil darin gegenüber der herkömmlichen Mimik. Vor allem ist die Basis dadurch höllisch dick - Platznot in der Fototasche

- Der Zoombereich des Blitzes ist auch etwas mager: Der Nikon schafft 14-200 mm, bringt vor Allem mehr Licht im Tele-bereich und man kann bei 18mm nicht das Ausklappen des Diffusors vergessen. Auch die mitgelieferte Softbox ist klasse - die Farbfolien habe ich noch nie benutzt.

- Das Sigma 18-250 hatte ich mit mechanisch besser vorgestellt - der Zoomring läuft recht hakelig und ungleichmäßig - schlecht für Video-Zoomfahrten. Vielleicht läuft es sich ja aber auch noch ein - ist erst eine Stunde alt (und funktioniert zum Glück bisher tadellos)

- Die Video-Taste ist für meine Grapscher aber auch sowas von deplaziert - ähnliches gilt für die +/- Taste, die ja auch noch zusammen mit dem Kontrollrad bedient werden will.

- "Gimmiks": HDR, Panorama, D-Range, Multiframe-Rauschminderung. Hätte nie gedacht, dass ich so was benötige, wills aber jetzt schon nicht mehr missen

- Einen vergleichbaren Objektivpark wie bei der D90 aufzubauen, scheint keine leichte/günstige Übung zu sein

- Die Anzahl der aufzunehmenden Bilder im Serien-Modus ist bei der 33 schon recht dünn - hätte ich doch bloss die 55 genommen. Das kommt davon, wenn man sich im Fachgeschöft bequatschen lässt ohne sich vorher mal selber schlau zu machen. Kommt nie wieder vor.

- Das Display: Ganz großes Kino,Klasse! Gut schwenkbar und perfekte Informationsdarstellung teils ausserhalb des Bildes - so was wollte ich schon immer

- SAL18-55: Von der Haptik eigentlich optimal als Klopapier-Rollen-Kern geeignet, aber die Bildqualität ist doch etwas besser als befürchtet

- By the way: Ist es eine blöde Idee, den Linsen-Stabi gleichzeitig mit dem Sensor-Stabi laufen zu lassen? Bisher macht sich das ganz gut, habe eben mit 70 mm und 1,5 Sekunden noch ein halbwegs brauchbares Bild gezaubert. Andere Aufnahmen waren dagegen ordentlich verwackelt - also nur ein Glückstrefferß

- OK, ich könnte jetzt noch 'ne Stunde weiterschreiben, aber das liest ja eh schon keiner mehr Egal - hilft aber, die Gedanken zu sortieren



mikisb  
mikisb
Beiträge: 15
Registriert am: 01.12.2010


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#2 von Ernst-Dieter aus Apelern , 01.12.2010 19:43

Auch bei der SLT 55 und der 580 kein Programmshift! Ich finde es schade! Welche Gründe dafür vorliegen ist mir unbekannt , aber auch unverständlich!
Ernst-Dieter


Ernst-Dieter aus Apelern  
Ernst-Dieter aus Apelern
Beiträge: 2.613
Registriert am: 31.12.2003


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#3 von Reisefoto , 02.12.2010 00:36

Hallo Michael,

willkommen im Forum! Wie die Minolta DSLRs hatten auch die ersten Sony DSLRs (A100, A700 und A900) Programmshift. Dann verfiel Sony auf die Idee, bei den kleineren Modellen (2xx bis 5xx) viele Funktionen zu streichen (z.B. auch SVA und Abblendtaste). Das meiste davon ist bei A33, 55, 560 und 580 zurückgekehrt, die Programmshift aber nicht.

Es gibt hier im Forum eine schöne Tabelle von matthiaspaul mit dem Funktionsvergleich der verschiedenen Alphas. Leider fällt mir gerde nicht ein, in welchem Thread sie versteckt ist.


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#4 von GBayer , 02.12.2010 01:43

ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) Michael

P.S. Was mir bisher sonst noch so aufgefallen ist:
...
- Ich dachte immer, ich hätte schon relativ kleine Hände. Die A33 scheint da eher für Kinder designed zu sein. Die Anfass-Qualität finde ich recht dürftig - erinnert mich an meine alte Minolta Dimage A1
...
- SAL18-55: Von der Haptik eigentlich optimal als Klopapier-Rollen-Kern geeignet, aber die Bildqualität ist doch etwas besser als befürchtet[/quote]
Ein Batteriehandgriff an der A1 behebt das Problem - eventuell wird auch für die SLT-A33/55 für außerasiatische Länder bald diese Stütze angeboten, was ja auch die Laufzeiten dramatisch verbessert.

Deine positive Einschätzung fürs SAL18-55 wird Sony viel Freude bereiten ... ..die lechzen geradezu nach Kunden-Rückmeldungen. ardon:

Servus
Gerhard


Alle Menschen sind klug. Die einen vorher,die anderen nachher.

...ein Bild von mir in unserer Galerie..


 
GBayer
Beiträge: 556
Registriert am: 20.03.2005


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#5 von matthiaspaul , 02.12.2010 03:21

Die Übersicht findet sich hier:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#6 von matthiaspaul , 02.12.2010 03:31

ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) - By the way: Ist es eine blöde Idee, den Linsen-Stabi gleichzeitig mit dem Sensor-Stabi laufen zu lassen? Bisher macht sich das ganz gut, habe eben mit 70 mm und 1,5 Sekunden noch ein halbwegs brauchbares Bild gezaubert.[/quote]
Ja, das ist keine gute Idee, denn die beiden Bildstabilisierungssysteme (Sonys Steadyshot und Sigmas OS) wissen nichts voneinander und versuchen beide, eine Verwackelung auf der Basis der Kamera-Bewegung/Beschleunigung auszuregeln. Das führt zu Überschwingern und Instabilitäten, jedes System wirkt für das andere System gerade als zusätzliche Störquelle. Du solltest also nur eines der beiden System aktivieren und wirst damit konsistent bessere Ergebnisse erzielen, als wenn Du beide gleichzeitig an läßt.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#7 von mikisb , 03.12.2010 10:41

Hi Mathias,

danke für den Hinweis!

Das Sigma 18-250 ist zwischenzeitlich auch schon wieder zurückgegeben. Die Bildquali fand ich für den Brennweitenbereich eigentlich ganz OK, aber mechanisch war das Teil für meinen Einsatzzweck leider unbrauchbar: Der AF quietschte im oberen Brennweitenbereich erbärmlich und hatte Probleme mit der Fokussierung. Zusätzlich war der Zoomring im mittleren Bereich sehr schwergängig. Eigentlich als Immerdrauf für Video gedacht somit leider nicht brauchbar, weil gleichmäßige Zoomfahrten nicht möglich sind. Schade Von der bekannten Sigma-Problematik habe ich allerdings nichts bemerkt - nur ließ sich das Objektiv etwas hakelig aufsetztn.
Nun bin ich nicht sicher, ob ich einen Ausreisser erwischt habe oder das bei allen Exemplaren so ist - Testmöglichkeiten finde ich in der Gegend leider keine.
Hat da jemand bessere Erfahrungen gemacht?

Michael



mikisb  
mikisb
Beiträge: 15
Registriert am: 01.12.2010


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#8 von Reisefoto , 03.12.2010 11:41

Eigene Erfahrungen kann ich nicht beisteuern, aber vielleicht hilft Dir die Dyxum Objektivdatenbank:

Auswahl Objektivtyp:
http://www.dyxum.com/lenses/index.asp

Teilübersicht Zooms
http://www.dyxum.com/lenses/results.asp?ID...3&offset=20

Userreviews Sigma 18-250
http://www.dyxum.com/reviews/lenses/Sigma-..._review541.html


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#9 von mts , 03.12.2010 13:02

ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) - Das Schwenk-Schema vom Blitz F58 AM finde ich albern - sehe keinen Vorteil darin gegenüber der herkömmlichen Mimik.[/quote]Vorteile gibt es bei Hochformataufnahmen: Beim direkten Blitzen Licht von schräg oben statt von der Seite, beim indirekten Blitzen ein etwas einfacherer Wechsel zwischen Hoch- und Querformat. Und das Display bleibt lesbar.
Das Konzept kommt offenbar so gut an, dass Sony es anscheinend auch bei seinem nächsten Mittelklasseblitz umsetzen wird.
ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) - Der Zoombereich des Blitzes ist auch etwas mager: Der Nikon schafft 14-200 mm, bringt vor Allem mehr Licht im Tele-bereich und man kann bei 18mm nicht das Ausklappen des Diffusors vergessen.[/quote]Wobei du berücksichtigen solltest, dass der Leistungsgewinn von der Reflektorstellung 105 zu 200 mm relativ gering ist. Und dass die Brennweitenangaben sich aufs Kleinbild beziehen. Sonys Brennweitenbereich der Objektive beginnt im Kleinbild derzeit bei 16 und im Halbformat bei 11 Millimetern - bis aufs Fisheye reicht die Streulichtscheibe für alle Sony-Objektive.
ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) - Das Sigma 18-250 hatte ich mit mechanisch besser vorgestellt - der Zoomring läuft recht hakelig und ungleichmäßig - schlecht für Video-Zoomfahrten. Vielleicht läuft es sich ja aber auch noch ein - ist erst eine Stunde alt (und funktioniert zum Glück bisher tadellos)[/quote]Du könntest es mit einem Gummihebelchen versuchen, den du um den Brennweitenring oder bei Bedarf auch um den Scharfstellring machst. Panasonic bietet zum Beispiel den DMW-ZL1 an, von anderen Herstellern gibt es sicher auch sowas.
ZITAT(mikisb @ 2010-12-01, 19:40) - Die Anzahl der aufzunehmenden Bilder im Serien-Modus ist bei der 33 schon recht dünn - hätte ich doch bloss die 55 genommen.[/quote]Gibt es da Unterschiede? Bei der Alpha 55 läuft der Puffer schneller voll, wenn du die schnelle Serienbildrate von 10 Bildern/Sekunde einstellst. Die Alpha 33 dürfte die Bilder schneller zur Speicherkarte schieben als die 55, weil die Dateien kleiner sind. Wie sieht es mit schnelleren Speicherkarten aus?



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#10 von mikisb , 03.12.2010 13:47

Hi MTS,

danke für die vielen Hinweise!

Blitz-Schwenkmimik: Ich sehe beim Hochformat-Indirekt-Blitzen nicht wirklich eine Handling-Verbessung gegenüber der herkömmlichen Mimik. Kann aber natürlich auch daran liegen, dass man die seit Jahrzehnten gewohnt ist und sie deswegen besser findet. Dafür ist das Sony-Display beim seitlichen Indirektblitzen schlechter ablesbar - nutze ich öfter als Hochformat. Es bleibt der Nachteil der klobigen Bauweise.

Blitz Zoom: Bei meinem Awendungsfall bringt am Teleende jedes Fitzelchen mehr Licht einen Vorteil - Aufhellen bei Outdoor-Soprt (Windsurfen) - da kommt es nicht auf gleichmäßige Ausleuchtung sondern auf ein möglichst weites Anspotten an, da der Surfer nun mal oft vom Segel abgeschattet wird und die Umgebung sehr hell ist. Am unteren Ende hast Du natürlich Recht: Die 24 mm KB reichen für die üblichen 18-mm Objektive (KB 27 mm) natürlich aus - da hab' ich wohl was durcheinander geworfen.

Zoom Sigma: Das mit den Gummihebelchen hatte ich schon gelesen - kann mir aber nicht vorstellen, damit gleichmäßigere und vor Allem wackelfreiere Zoomfahrten hinzubekommen. Mein Sigma schient da aber auch 'ne Macke zu haben - der Zoomring läuft sehr ungleichmäßig unf vor allem im mittlerem Bereich wirklich sehr schwergängig (geschätzt 5x schwerer als das 18-55 Kit). Mittlerweile ist die Optik schon zurück zum Händler - das Ding hat wohl ne Macke, zumals auch noch beim AF bei längeren Brennweiten quietscht.
Im Zeitalter der immer besser für Video-geeigneten SLR etc. wird's langsam eh Zeit für ein Motorsoom

Puffer A33/A55: Das Gegenteil ist der Fall: die A55 scheint einen größeren Puffer zu haben und/oder die Daten schneller auf Speicherkarte schieben zu können. Ich nutze die Sandisk Extreme III. Sowohl in RAW als auch JPG oder JPG + RAW schafft die 55 etwa doppelt so viele Bilder in Folge wie die 33. Deshalb habe ich meine 33 gestern auch noch gegen die 55 umgetauscht.


Michael



mikisb  
mikisb
Beiträge: 15
Registriert am: 01.12.2010


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#11 von mts , 03.12.2010 16:55

ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 13:47) Blitz-Schwenkmimik: Ich sehe beim Hochformat-Indirekt-Blitzen nicht wirklich eine Handling-Verbessung gegenüber der herkömmlichen Mimik. Kann aber natürlich auch daran liegen, dass man die seit Jahrzehnten gewohnt ist und sie deswegen besser findet. Dafür ist das Sony-Display beim seitlichen Indirektblitzen schlechter ablesbar - nutze ich öfter als Hochformat. Es bleibt der Nachteil der klobigen Bauweise.[/quote]Erzähl mal, warum der schlecht ablesbar ist. Das Display bleibt aufrecht und der Schwerpunkt wandert etwas nach oben und in Richtung Kamera.
ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 13:47) Blitz Zoom: Bei meinem Awendungsfall bringt am Teleende jedes Fitzelchen mehr Licht einen Vorteil.[/quote]Da solltest du fairerweise aber auch berücksichtigen, dass die Leistung des Sony-Blitzgerätes insgesamt etwas höher ist. Zumindest die nominelle laut Datenblatt. Die höchsten Leitzahlen erreicht der Nikon-Blitz mit seiner mittenbotonten Reflektoreinstellung, die aber nur bis 135 mm zur Verfügung steht, wo er dann mit Leitzahl 58 nicht stärker als der Sony-Blitz bei 105 mm ist.
Je nach Ausleichtcharakteristik kommt der Nikon SB-900 bei 24 mm auf Leitzahl 22 bis 32, bei 50 mm auf 36 bis 46, bei 105 mm auf 49 bis 53 und bei 200 mm auf 52 bis 56. Der Sony HVL-F58AM bei 24 mm auf 29, bei 50 mm auf 42 und bei 105 mm auf 58 (jeweils in Metern bei ISO 100).
ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 13:47) Puffer A33/A55: Das Gegenteil ist der Fall: die A55 scheint einen größeren Puffer zu haben und/oder die Daten schneller auf Speicherkarte schieben zu können.[/quote]Sorry, mein Fehler. Laut Datenblatt schafft die Alpha 33 bei voller Serienbildrate von 7 Bildern/Sekunde in der Tat max. 16 Bilder JPEG (Fine), max. 20 Bilder JPEG (Standard), 7 Raw oder 7 RAW+JPEG, die Alpha 55 mit ihren 10 Bildern/Sekunde laut Datenblatt max. 35 Bilder JPEG (Fine), max 39 Bilder JPEG (Standard), max 20 RAW oder max. 20 RAW+JPEG in Folge.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#12 von mikisb , 03.12.2010 19:35

ZITAT(mts @ 2010-12-03, 16:55) Erzähl mal, warum der schlecht ablesbar ist. Das Display bleibt aufrecht und der Schwerpunkt wandert etwas nach oben und in Richtung Kamera.[/quote]

Also ich scheine es nicht zu kapieren: Wenn ich Querformat fotografiere und über die Seitenwand indirekt blitzen will (oder muss - weil z.B. keine Decke da ist), dann steht doch das Display hochkant, während es bei "normalen" Blitzen immer noch da steht wo es immer steht

ZITAT(mts @ 2010-12-03, 16:55) Da solltest du fairerweise aber auch berücksichtigen, dass die Leistung des Sony-Blitzgerätes insgesamt etwas höher ist. Zumindest die nominelle laut Datenblatt. Die höchsten Leitzahlen erreicht der Nikon-Blitz mit seiner mittenbotonten Reflektoreinstellung, die aber nur bis 135 mm zur Verfügung steht, wo er dann mit Leitzahl 58 nicht stärker als der Sony-Blitz bei 105 mm ist.
Je nach Ausleichtcharakteristik kommt der Nikon SB-900 bei 24 mm auf Leitzahl 22 bis 32, bei 50 mm auf 36 bis 46, bei 105 mm auf 49 bis 53 und bei 200 mm auf 52 bis 56. Der Sony HVL-F58AM bei 24 mm auf 29, bei 50 mm auf 42 und bei 105 mm auf 58 (jeweils in Metern bei ISO 100).[/quote]

ISO 100, APS-C:
mm LZ Sony LZ Nikon
24___31__27
50___48__40
105__58__49,5
138______51,5
200______56

Hast mich überzeugt - hätte den Nikon für potenter gehalten.
Ideal wäre für mich jetzt noch die Leistung des Sony mit dem Zoomreflektor des Nikon

Michael



mikisb  
mikisb
Beiträge: 15
Registriert am: 01.12.2010


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#13 von mts , 03.12.2010 21:49

ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 19:35) Wenn ich Querformat fotografiere und über die Seitenwand indirekt blitzen will (oder muss - weil z.B. keine Decke da ist), dann steht doch das Display hochkant, während es bei "normalen" Blitzen immer noch da steht wo es immer steht.[/quote]Wenn der Reflektor (Decke, Reflexschirm, ...) über der Kamera sitzt, dann passt es wieder. http://www.youtube.com/watch?v=cKn5Bs1mNaI
ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 19:35) ZITAT(mts @ 2010-12-03, 16:55) Da solltest du fairerweise aber auch berücksichtigen, dass die Leistung des Sony-Blitzgerätes insgesamt etwas höher ist. Zumindest die nominelle laut Datenblatt. Die höchsten Leitzahlen erreicht der Nikon-Blitz mit seiner mittenbotonten Reflektoreinstellung, die aber nur bis 135 mm zur Verfügung steht, wo er dann mit Leitzahl 58 nicht stärker als der Sony-Blitz bei 105 mm ist.
Je nach Ausleichtcharakteristik kommt der Nikon SB-900 bei 24 mm auf Leitzahl 22 bis 32, bei 50 mm auf 36 bis 46, bei 105 mm auf 49 bis 53 und bei 200 mm auf 52 bis 56. Der Sony HVL-F58AM bei 24 mm auf 29, bei 50 mm auf 42 und bei 105 mm auf 58 (jeweils in Metern bei ISO 100).[/quote]ISO 100, APS-C:
mm LZ Sony LZ Nikon
24___31__27
50___48__40
105__58__49,5
138______51,5
200______56
[/quote]Was du hier aber angibst, sind die Leitzahlen für Nikons FX-Format, nicht fürs DX-Format (APS-C).
Nikon hat extra noch die "Center-weighted illumination" implementiert hat, die etwas mehr Reichweite bringt und für ein paar Spitzlichter beim Windsurfen sicher die richtige Wahl ist. Gleichzeitig ist die Leitzahl im Modus "Even illumination" erheblich niedriger.
Fürs angesprochene DX-Format (APS-C) gibt das Nikon-Handbuch folgende Leitzahlen an:

SB-900, even:---------------------------------------32@24mm, 43@50mm, 51@105mm.
SB-900, Standard:-----------------------------------34@24mm, 46@50mm, 52,5@105mm.
SB-900, center-weighted:----------------------------40@24mm, 51@50mm, 58@85mm.
Und Sony HVL-F58AM fürs gleiche APS-C-Format:-------31@24mm, 48@50mm, 58@105mm.
ZITAT(mikisb @ 2010-12-03, 19:35) Ideal wäre für mich jetzt noch die Leistung des Sony mit dem Zoomreflektor des Nikon.[/quote]Auch bei den Alternativen ist bei 105 mm Schluss:
Leitzahlen (Herstellerangaben) für Kleinbild und Iso 100 in Metern:
Metz 54 MZ-49:--------------------------------------28@24mm, 40@50mm, 54@105mm.
Metz 58 AF-1 und -2:--------------------------------29@24mm, 42@50mm, 58@105mm.
Metz 76 MZ-5 digital:-------------------------------39@24mm, 54@50mm, 76@105mm.
Nissin Di-866 Mark II (wohl noch nicht erhältlich): 31@24mm, 46@50mm, 60@105mm.
Sigma EF-610 DG ST und Super:-----------------------34@24mm, 46@50mm, 61@105mm.
Sony HVL-F56AM: ------------------------------------30@24mm, 44@50mm, 56@85mm.
Sony HVL-F58AM: Sony fürs Kleinbild:----------------29@24mm, 42@50mm, 58@105mm.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Kein Programm-Shift in der Sony Alpha SLT-A33?

#14 von mikisb , 03.12.2010 23:42

ZITAT(mts @ 2010-12-03, 21:49) Auch bei den Alternativen ist bei 105 mm Schluss:
Leitzahlen (Herstellerangaben) für Kleinbild und Iso 100 in Metern:[/quote]

War ja auch eher ein Wunsch für die Zukunft - nach Aufsteck-Blitzen mit >= 200 mm hatte ich auch schon vergeblich gesucht.
Muss aber zugeben, dass dieser Wert alleine ja offensichtlich noch nicht viel aussagt, wie Deine genaue Gegenüberstellung verdeutlicht. Danke dafür!
Ist eher so eine fixe Idee von mir wie ein Motorzoom für die immer videotauglicheren Cams bzw. ein Motor mit Zoomhebel zum aufschnallen auf die Optiken



mikisb  
mikisb
Beiträge: 15
Registriert am: 01.12.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen