RE: Entwicklung uralter Filme (z.B. im C-22 Prozess)

#1 von matthiaspaul , 15.02.2010 23:32

Liebe Fotofans,

es kommt immer wieder vor, daß jemand unverhofft in den Besitz alter belichteter, aber noch nicht entwickelter Filme kommt. Oft werden persönlich wichtige Fotos auf den Filmen vermutet, so daß sich die Frage ergibt, ob diese Filme noch entwickelt werden können, wenn ja wo, und mit welcher Qualität man nach oftmals jahrzehntelanger Lagerung überhaupt noch rechnen kann.

Die auf den Massenbetrieb ausgerichteten Labore können solche Filme meist nicht mehr (oder zumindest nicht mehr richtig) bearbeiten. Manchmal scheitert es schlicht an Formatgründen (etwa bei alten Rapid-, Pocket- oder Disc-Filmen oder vielen anderen Formaten - selbst die Entwicklung von APS-Filmen ist nicht mehr überall möglich). Aber die meisten der alten Entwicklungsprozesse stehen auch überhaupt nicht mehr zur Verfügung (etwa für C-22, Agfacolor CN, Agfacolor CT, E-2, E-3, E-4, ME-4, Kodachrome K-11, Kodachrome K-12, 3M CR-50, Dufaycolor, usw.), ja selbst für Kodachrome K-14 und Agfa Scala wird es langsam eng.

Laßt uns doch hier einmal Adressen von Speziallaboren sammeln, die solche Filme noch entwickeln können. Vielleicht hat ja auch schon jemand Erfahrungen damit und möchte diese mit anderen teilen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Entwicklung uralter Filme (z.B. im C-22 Prozess)

#2 von matthiaspaul , 15.02.2010 23:40

Ich fange mal an mit dem Kodachrome K-14 Prozess für den 2009 abgekündigten Kodak Kodachrome-Film:

Dieser Film kann derzeit weltweit nur noch (und vermutlich auch nur befristet bis zum 2010-12-31) von Dwayne's Photo, 415 S 32nd St Parsons, KS 67357 in den USA entwickelt werden.

Bis zum 2010-11-23 können die Filme dafür allerdings auch noch an Kodak Stuttgart bzw. bis zum 2010-11-30 an Kodak Lausanne gesendet werden, die die Filme dann in die USA weiterleiten.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Entwicklung uralter Filme (z.B. im C-22 Prozess)

#3 von matthiaspaul , 15.02.2010 23:45

Hier eine Reihe Labore, die verschiedene alte Filme noch entwickeln können:

http://www.processc22.co.uk/ (UK)
http://www.rapidphoto.net/ (USA)
http://www.rockymountainfilm.com/ (USA)
http://www.filmrescue.com/ (USA & Kanada)
http://www.kahlfilm.de/content.php?nav=52 (D)

Die Liste ist (hoffentlich) alles andere als vollständig. Ich habe keine eigenen Erfahrungen mit diesen Firmen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Entwicklung uralter Filme (z.B. im C-22 Prozess)

#4 von Stuessi , 16.02.2010 10:43

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-02-15, 23:40) Ich fange mal an mit dem Kodachrome K-14 Prozess für den 2009 abgekündigten Kodak Kodachrome-Film:

Dieser Film kann derzeit weltweit nur noch (und vermutlich auch nur befristet bis zum 2010-12-31) von Dwayne's Photo, 415 S 32nd St Parsons, KS 67357 in den USA entwickelt werden.

Bis zum 2010-11-23 können die Filme dafür allerdings auch noch an Kodak Stuttgart bzw. bis zum 2010-11-30 an Kodak Lausanne gesendet werden, die die Filme dann in die USA weiterleiten.

Viele Grüße,

Matthias[/quote]
Meine Informationen sind da etwas anders:
"Kodak will continue to accept PK processing mailers (in the US) though December 31, 2009, provided the mailer has a valid expiration date or no expiration date. Expired mailers will not be accepted, and PK59 mailers with Movie Film inside will not be accepted."
Wer dennoch seinen Film entwickeln lassen will, sollte es bei "Wittner Cinetec, Hamburg" probieren. Diese Firma hat einen belichteten Super-8 Film im Oktober 2009 zur Entwicklung angenommen und weitergeleitet. Entwicklungskosten: 20,48 Brutto.

Gruß,
Stuessi


Stuessi  
Stuessi
Beiträge: 18
Registriert am: 02.06.2005


RE: Entwicklung uralter Filme (z.B. im C-22 Prozess)

#5 von matthiaspaul , 16.02.2010 11:43

Das scheint sich aber nur auf die Entwicklungsgutscheine zu beziehen.

Was Kodak aktuell zur Entwicklung des Kodachrome schreibt:
http://www.kodak.com/eknec/PageQuerier.jht...pq-locale=de_DE
ZITATWie lange wird Dwayne's KODACHROME noch entwickeln?

Dwayne's hat uns darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie KODACHROME noch bis zum 31. Dezember 2010 entwickeln werden

Dwayne's Photo Service
415 S. 32nd Street
Parsons, KS 67357
(620) 421-3940
Gebührenfreie Telefonnummer: 1-800-522-3940
Fax: (620) 421-3174

In Europa, wo KODACHROME Filme zusammen mit einem frankierten Umschlag verkauft werden, akzeptiert Kodak diese Umschläge zur Entwicklung noch bis zum 30. November 2010.

Kodak Photo Service SA
Case Postale
CH 1001 Lausanne
Schweiz, CH

Wie lange akzeptiert Kodak noch die KODACHROME (PK) Entwicklungsumschläge, die in den USA separat verkauft werden?

In den USA akzeptiert Kodak die PK-Entwicklungsumschläge noch bis zum 31. Dezember 2009, vorausgesetzt der Umschlag verfügt über ein gültiges bzw. kein Ablaufdatum. Abgelaufene Umschläge werden nicht akzeptiert.[/quote]
http://www.dwaynesphoto.com/
ZITATOn June 22, 2009, Kodak announced the final manufacturing run of Kodachrome 64, the last remaining Kodachrome film. Dwayne’s Photo plans to continue processing Kodachrome films through the end of December 2010. As long as supplies last, Dwayne's will continue to offer Kodachrome film for sale.[/quote]
In der Wikipedia habe ich noch folgendes gefunden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kodak_Kodachrome
ZITATKodak Stuttgart hat im Dezember 2009 mitgeteilt: Die Entwicklung der letzten Kodachrome-Filme durch Einsendung nach Stuttgart ist noch bis 23. November 2010 möglich. Filme, die nach Lausanne/Schweiz eingesendet werden, können noch bis 30. November 2010 akzeptiert werden.[/quote]
Allerdings ist die Aussage bzgl. des Datums 2010-11-23 über Kodak Stuttgart dort nicht mit einer Online-Quelle belegt. Der Rest deckt sich mit dem, was auf Kodaks Webseite steht.

Zur Abkündigung des Kodachrome 64 haben wir übrigens hier noch einen separaten Thread:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=24080

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen