RE: rote, blaue Punkte

#1 von Dimage-Kalle , 02.04.2004 21:51

Hallo,

ich habe heute ein Foto mit meinem neuen Reproständer tesweise gemacht. Hierzu habe ich von einem Fortis Flieger Chrono eine Langzeitaufnahme gemacht. Das Bild habe ich im Testbereich eingestellt. Auf dem Monitor sind Pixel in rot und blau auf dem Bild verstreut. Was denkt Ihr. Sind es Farbebenen vom Chip?

Bin mal gespannt was dabei rauskommt.

Gruß /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

Dimage-Kalle



 
Dimage-Kalle
Beiträge: 1.062
Registriert am: 11.02.2004


RE: rote, blaue Punkte

#2 von Kanja ( gelöscht ) , 02.04.2004 22:55

Hi,
kann mich mal jemand aufklären, wo der Testbereich ist? please
Ich hab auch schon hinter meinen Monitor geschaut, aber da habe ich auch nichts
gefunden? /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />


Gruß Achim



Kanja

RE: rote, blaue Punkte

#3 von minomax ( gelöscht ) , 02.04.2004 23:04

Ging mir auch so ... mußt dich in der Mitgliedergalerie ANMELDEN, dann taucht da auch der Test-Bereich auf!

Also, es gibt da zwei Varianten mit den bunten Punkten (*Grins*)!

Die erste: Stelle den Bildbetrachter so ein, dass er das Bild in ganzer Größe auf dem Monitor zeigt (100%) Darstellung, dann ergibt sich aus den einzelnen roten, grünen und blauen Punkten ein ganzes Bild!

Die zweite: handelt es sich um eine A1, dann können das die berühmten Fosis sein. Das sind ortsfeste, verstreute bunte Pixel, die bei Langzeitbelichtungen auftreten und dann besonders kräftig leuchten (wie Hot-Pixel). Da gibt es dann den Fosi-Faktor, der bei etwa 30 liegt: ISO/100*Bel.Zeit (in sek.).

Also ISO800 und 4 sek. ist dann die max. vernünftige Belichtungszeit, oder ISO200 und 15 sek.

Dann sollten die Fosis noch nicht störend sein.

Gruß
minomax



minomax

RE: rote, blaue Punkte

#4 von Kanja ( gelöscht ) , 02.04.2004 23:18

Hi,
danke für die Hilfe,habe ich inzwischen auch schon gemerkt, hatte beides
geöffnet, aber das Foto hatte ich nicht finden können. /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />


Gruß Achim



Kanja

RE: rote, blaue Punkte

#5 von mullar , 03.04.2004 10:33

Wenn da Fehlstellen im Original sein sollten, handelt es sich mit Sicherheit um die sogenannten Hotpixel (Definition hier), aber wenn die Dich stören, gibt es auch zahlreiche Software, die die entfernen kann, wie z.B. hier ...

Gruß, La-µ



 
mullar
Beiträge: 624
Registriert am: 05.10.2003


RE: rote, blaue Punkte

#6 von reinhard.s ( gelöscht ) , 03.04.2004 17:20

Hallo Dimage-Kalle!

Keine Hotpixel zu sehen!

Durch das Herunterrechnen verschwinden die Hotpixels teilweise oder ganz. Also z.B. auch ein 5MP-Bild mit einigen Hotpixels betrachtet mit ACDSee auf einem 1024x768 Bildschirm zeigt überhaupt keine Hotpixel mehr ( gilt für andere Kombinationen Software zu Bildschirmauflösung auch). Aber wehe, man schaltet auf Originalauflösung um.

Ich habe in der Galerie mein Bild "Ghost"/Landschaft gepostet, ehemals 5MP. mit ziemlich vielen Hotpixels, da es die 4. Aufnahme mit zimmerwarmer A1 war. Nach dem Herunterrechnen mit PS7 auf die Galerieauflösung sind alle Pixel verschwunden! Allerdings hilft dieses Rezept nur einer überschaubaren Anzahl von Smarties. Bei den nachfolgenden Bildern meiner Serie hat keine Software mehr geholfen.

Also wenn wir Dein Foto beurteilen sollen, muß Du einen Ausschnitt in Originalauflösung posten!

Aber ich verstehe das sowieso nicht : Wie hast Du mit der A1 ein Bild mit 960x1280 erstellt? Ist doch garnicht möglich?!

MfG
Reinhard.



reinhard.s

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen