RE: Revue-Minolta? -> Konica FP / Fotoquelle Revue SR

#1 von harubang , 23.03.2009 21:20

Hallo,

ich glaube, da hat sich jemand in der Haustür geirrt:

http://cgi.ebay.de/search.dll?ViewItem&item=150332283350

Irgendwie erinnert mich das an eine Konicarevue.

Gruß
Rolf

[EDIT: Titel überarbeitet durch Moderator.]


harubang  
harubang
Beiträge: 748
Registriert am: 13.09.2003


RE: Revue-Minolta? -> Konica FP / Fotoquelle Revue SR

#2 von matthiaspaul , 23.03.2009 21:34

ZITAT(harubang @ 2009-03-23, 21:20) ich glaube, da hat sich jemand in der Haustür geirrt:[/quote]
Definitiv, auch mit Minolta-Objektivdeckel wird's keine Minolta-Kamera... ;-)

Die Fotoquelle Revue SR ist ein OEM-Variante der Konica FP Spiegelreflexkamera mit dem alten Konica F-Bajonett (Objektive mit Konica AR-Bajonett passen dort nicht, Objektive mit Nikon F-Bajonett natürlich ebensowenig). Auch an der Objektivbezeichnung "Hexar" ersichtlich.

Siehe auch: http://www.buhla.de/Foto/Konica/FPHaupt.html

Seit der Fusion von Minolta und Konica bietet unser Forum natürlich auch einen Platz für Kameras von Konica, ich habe den Thread deshalb in das passende Unterforum verschoben.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Revue-Minolta? -> Konica FP / Fotoquelle Revue SR

#3 von derrektor , 23.03.2009 22:14

Der Anbieter schreibt auch ausdrücklich:
"Tppfähler und Irrtümer vorbehalten."

Was mir auffällt, ist der "Stufenbau" der Oberkappe dieser Revue SR, ist doch bei der Minolta von der SR-2 bis zur vorletzten SR-7 durchaus ähnlich.

Gibt es irgendwo Kenntnisse, nach welchen Kriterien Frau Quelle die Umbenennungen vorgenommen hat? Sollte evtl. diese Revue nach Minolta klingen?

LG Lex


To function in society, one must learn to obey authority.


derrektor  
derrektor
Beiträge: 160
Registriert am: 06.06.2008


RE: Revue-Minolta? -> Konica FP / Fotoquelle Revue SR

#4 von fwiesenberg , 23.03.2009 23:29

ZITAT(Lex_Kandersfeld @ 2009-03-23, 22:14) Was mir auffällt, ist der "Stufenbau" der Oberkappe dieser Revue SR, ist doch bei der Minolta von der SR-2 bis zur vorletzten SR-7 durchaus ähnlich.[/quote]
Äh, nö. Das sieht bei den Minolta SR-Typen doch deutlich anders aus. Bei den SR wirkt das Prisma deutlich gefälliger, weil weniger dominant und klobig.
Aber der Verschluß hätte den Minolta SR (und Nachfolgern) auch gut gestanden ... anstelle des vergleichsweise primitiven Tuchverschlusses.

ZITATGibt es irgendwo Kenntnisse, nach welchen Kriterien Frau Quelle die Umbenennungen vorgenommen hat? Sollte evtl. diese Revue nach Minolta klingen?[/quote]
Das Einzige, was bei dieser Kamera nach Minolta klingt ist das "SR". Und das führt noch ziemlich in die Irre, wenn das Hexar paßt. Quelle war wohl in der Nomenklatur ziemlich beliebig. Auch mit ein paar (Dutzend) alten Quelle-Katalogen kann ich kein System erkennen, was Rückschlüsse auf die Lieferanten der Spiegelreflex-Kameras beispielsweise zulassen könnte.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz