RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#1 von matthiaspaul , 02.03.2010 22:24

Übersicht über alle (bekannten) Objektivschutzdeckel (Lens Front Cap, Front Lens Cap) von Minolta, Konica Minolta und Sony für das MF- und AF-SLR-System sowie für die Dimage 5, 7, 7i, 7Hi und A1 (LF-1249) und die A2 und A200 (LF-1349):

40,5mm Filter- durchmesser46mm Filter- durchmesser49mm Filter- durchmesser52mm Filter- durchmesser55mm Filter- durchmesser62mm Filter- durchmesser67mm Filter- durchmesser72mm Filter- durchmesser77mm Filter- durchmesser95mm Filter- durchmesserAnmerkungen(?)(?)altes Minolta-Logo, tiefgezogene, plangedrehte Alukappe, Kunststoffring am Innenrand, ohne Beschriftung, (ca. 1966?), [1]"54mm" (?)"57mm" (?)altes Minolta-Logo, tiefgezogene, plangedrehte Alukappe, Kunststoffring am Innenrand, Beschriftung "JAPAN" und "xx mm", (ca. 1968?), [2](?)(?)Typ ?, schwarzes, altes Minolta-Logo, Stülpdeckel, schwarzer, weicher Kunststoff, "Textilstruktur", innen 6 Klemmstege und ohne Beschriftung, [3](?)(?)Typ P, schwarzes, altes Minolta-Logo, Stülpdeckel, schwarzer, weicher Kunststoff, feine Kreuzlinienstruktur, innen 8 Klemmstege und ohne Beschriftung, (60/70er Jahre?), [4a]"57mm" (?)"75mm" (7375-210)Typ P, schwarzes, altes Minolta-Logo, Stülpdeckel, schwarzer, weicher Kunststoff, feine Kreuzlinienstruktur, innen 8 Klemmstege und mit Beschriftung, [4b]? (7375-220)Typ ?ø57K (7357-230)ø80K (7380-230?) (für 8/500 RF)Typ K (zumindest bei Scottis ø80K neues Minolta-Logo)ø65K (7365-240)Typ K"48mm" (?)"57mm" (?)"65mm" (?)"75mm" (?)v?Typ ?, schwarzes, altes Minolta-Logo, Stülpdeckel, Hohlekehle, "Lederstruktur", schwarzer, weicher Kunststoff, innen 16 Stege und Beschriftung gemäß Durchmesser, [5a]"49mm" (?)"55mm" (?)"72mm" (?)^?Typ ?, schwarzes, altes Minolta-Logo, Stülpdeckel, Hohlkehle, "Lederstruktur", schwarzer, weicher Kunststoff, innen 16 Stege und Beschriftung gemäß Filtergewinde. ca. 1979, [5b]"51mm" (7351-310)"57mm" (7357-310)"65mm" (7365-310)"75mm" (7375-310)Typ ?, silbernes, altes Minolta-Logo, Stülp & Clip-On, zylindrische Form mit "Schallplatten"-Kreisring-Design, schwarzer, fester Kunststoff, Rokkor-X/MC-X-Generation, Beschriftung gemäß Durchmesser, [6a]"ø55mm" (?)Typ ?, silbernes, altes Minolta-Logo, Stülp & Clip-On, zylindrische Form mit "Schallplatten"-Kreisring-Design, schwarzer, fester Kunststoff, Rokkor-X/MC-X-Generation, Beschriftung gemäß Filtergewinde, bis 1981, [6b]"ø40.5mm?" ø40.5SN? (7341-110?)"ø49mm" ø49SN (7349-110) Blister: (0-43325-72161-?)"ø55mm" ø55SN (7355-110) Blister: (0-43325-72162-?)"ø72mm" ø72SN (7372-110)Typ SN, silbernes, neues Minolta-Logo, Clip-On, zylindrische Form mit Kreisringfurche, schwarzer Kunststoff, 1981-1985, gab es in Kartonverpackung und Blister, [6.5]

49mm Filter- durchmesser55mm Filter- durchmesser62mm Filter- durchmesser67mm Filter- durchmesser72mm Filter- durchmesser77mm Filter- durchmesserAnmerkungen"ø49mm" LF-1049 (7349-210)"ø55mm" LF-1055 (7355-210)"ø72mm" LF-1072 (7372-210)silbernes Minolta-Logo, zwei Kordelösen ("Ohren", Clip-On, schwarzer Kunststoff, 1. AF-Generation, 1985-1991, gab es in Kartonverpackung und Blister"ø49mm" LF-1149 (7349-220)"ø55mm" LF-1155 (7355-220)"ø62mm" LF-1162 (7362-220) Blister: (0-43325-72252-3)"ø72mm" LF-1172 (7372-220)"?" LF-1177 für AF 3,5/17-35G (7395-900)silbernes Minolta-Logo, glattes, abgerundetes Design, Clip-On, schwarzer Kunststoff (bis auf LF-1177), AF-xi-Generation, ca. 1991-1999"ø49mm" LF-1249 (7349-230)"ø55mm" LF-1255 (7355-230)"ø62mm" LF-1262 (7362-230)"ø72mm" LF-1272 (7372-230)"ø77mm" LF-1277 (7377-230)silbernes Minolta-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ca. 2000-2003"ø49mm" LF-1349 (7349-410)"ø55mm" LF-1355 (7355-410)"ø62mm" LF-1362 (7362-410)"ø67mm" LF-1367 (7367-410)"ø77mm" LF-1377 (7377-410)silbernes Konica Minolta-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, 2004-2006"?" ALC-F49"?" ALC-F55"?" ALC-F62"?" ALC-F67?"?" ALC-F72"?" ALC-F77schwarzes Sony-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ab 2006"ø49mm" ALC-F49A (X-2179-382-1, X-2560-517-1) "A FRONT CAP (DIA. 49) CA""ø55mm" ALC-F55A (2-6836-160-1, X-2179-383-1) "A FRONT CAP (DIAM.55)""ø62mm" ALC-F62A (2-6872-330-1, X-2179-384-1) "A FRONT CAP (DIAM.62)""ø67mm" ALC-F67A"ø72mm" ALC-F72A"ø77mm" ALC-F77A (X-2179-386-1) "A FRONT CAP (DIAM.77)"orangefarbenes Alpha-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ab 2006"ø55mm" ALC-F55G"ø62mm" ALC-F62G (X-2189-555-1) "G FRONT CAP (DIA. 62)""ø77mm" ALC-F77G (X-2189-556-1) "G FRONT CAP (DIAM.77)"silbernes G- und orangefarbenes Alpha-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ab 2006"ø62mm" ALC-F62Z (X-2176-982-1) "CZ FRONT CAP (DIAM.62)""ø72mm" ALC-F72Z (X-2176-983-1) "CZ FRONT CAP (DIAM.72)""ø77mm" ALC-F77Z (A-1225-619-A, X-2176-984-1, X-2176-984-2) "CZ FRONT CAP (DIAM.77)"blaues Zeiss- und orangefarbenes Alpha-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ab 2007(X-2546-071-1) "LENS CAP"(?-????-???-?) "?"(X-2548-649-1) "LENS CAP" und "S FRONT CAP (DIAM.67)"silbernes Sony-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer? Kunststoff, NEX-System, ab 2010"?" ALC-F49S"?" ALC-F55S"?" ALC-F62S"?" ALC-F67S"?" ALC-F72S (X-2582-127-1) "S FRONT CAP (DIAM.72)""?" ALC-F77Ssilbernes Sony-Logo, Fronteingriff, Clip-On, schwarzer Kunststoff, ab 2011 oder 2012, evtl. identisch mit NEX-Kappen?ALC-F49AT/W, ALC-F49AT/SAlpha-Logo, Fronteingriff, Clip-On, farbiger Kunststoff (Set W: weiß und pink; Set S: silber und gold), NEX-System, ab 2012-06-15
Einige weitere Frontabdeckungen für das AF-SLR-System (unvollständig):
(????-???) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Riemen) für Minolta AF Apo Tele 2,8/300mm (Nach dem Gesetz der Serie könnte diese Abdeckung die Artikelnummer (7395-100) gehabt haben, da ich dafür aber keine Quellen gefunden habe, bleibt's zunächst nur als Kommentar stehen. - Offenbar gab es für dieses Objektiv zwei verschiedene Frontabdeckungen, siehe dazu auch: http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=259266)(7395-110) Objektivfrontabdeckung (schwarze Stoffhaube? mit Klettband? und Zugkordel) für Minolta AF Tele 2,8/300mm G (D) SSM (Auch für Sony Alpha 2,8/300mm G SSM (SAL-300F28G) geeignet.)(????-???) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube) für Minolta AF Apo Tele 4/600mm(7395-400) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Zugkordel) für Minolta AF Fisheye 2,8/16mm(2-687-236-01) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Zugkordel) für Sony Alpha Fisheye 2,8/16mm (vom eingeprägten Schriftzug abgesehen baugleich mit Haube für Minolta AF Fisheye 2,8/16mm)(6572-500, 7395-500) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Zugkordel) für Minolta AF Reflex 8/500mm - die Artikelnummer 6572-500 findet sich in einer kanadischen Händlerpreisliste von 1989.(2-687-238-01, 2-687-238-1) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Zugkordel) für Sony SAL-500F80, das baugleich mit dem Minolta AF Reflex 8/500mm ist(7395-600) Objektivfrontkappe (cremeweiß lackierte Aluminiumhaube, innen Alu blank und teilweise mit einem Filzstreifen ausgelegt, kein Clip-On-Design, sondern Arretierung durch besagten Filzstreifen) für Minolta AF Macro Zoom 3x-1x http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=253646(7395-700) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube) für Minolta AF Apo Tele 4,0/300mm(7395-800) Objektivfrontabdeckung (schwarze Kunstlederhaube mit Klettband) für Minolta AF Apo Tele 4,5/400mm(7395-900) "LF-1177" Objektivfrontabdeckung für Minolta AF Zoom 3,5/17-35mm G (schwarzer Metalldeckel mit Clip-On?-Design mit silberner Beschriftung, eingefräste Schriftzüge "Minolta" und "AF Zoom 17-35mm f3.5". Dieses Objektiv war zu dieser Zeit noch das einzige mit E77-Filtergewinde. Die Artikelnummer paßt nichts ins Schema, da diese Kappe nicht aus Kunststoff gefertigt war; wäre sie aus Kunststoff, hätte sie 7377-220 lauten müssen.)(7377-230) "LF-1277" Objektivfrontabdeckung für Minolta AF Tele Zoom 2,8/70-200mm G (D) SSM (Es handelt sich um die "normale" LF-1277 Kappe (siehe oben), die aber teilweise als Kappe speziell für dieses Objektiv gelistet wurde, vermutlich, weil dies das erste Objektiv war, für das diese Kappe verwendet wurde, wenn es auch nicht das erste Minolta-AF-Objektiv mit E77-Filtergewinde war. Auch für Sony Alpha 2,8/70-200mm G SSM (SAL-70200G) geeignet.)(4-297-020-01) Objektivfrontdeckel "LENS CAP (500/4)" für Sony 4/500mm G SSM (SAL-500F40G). Das Objektiv besitzt ein Frontgewinde noch unbekannten Durchmessers.(X25825351) "A FRONT CAP S (DIA.55)", möglicherweise andersfarbige Variante der ALC-F55A für SAL-1855?
(7375-220) Minolta Objektivdeckel mit 72mm-Durchmesser, möglicherweise kein Clips-On? für ?(7494-350) "Minolta Lens Cap ø64 N", Objektivdeckel "N" mit ca. 64mm-Durchmesser für ?(????-???) "Minolta X-700 European camera of the year 1982" Objektivdeckel "ø49SN" mit 49mm-Durchmesser und Sonderaufdruck für X-700 Sonderausgabe.(????-???) "Minolta X-700 European camera of the year" Objektivdeckel "ø49SN" mit 49mm-Durchmesser und Sonderaufdruck für X-700 Sonderausgabe (ohne Jahresangabe).(????-???) Minolta "60th anniversary" 49mm Objektivschutzdeckel (wie LF-1049? oder 49SN?) aber mit Aufdruck "60" o.ä. anläßlich des 60-jährigen Firmenjubiläums von Minolta. http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=257567(7398-150) (0-43325-72196-0) "LENS CAP, RIVA/FREEDOM 105i, APEX 105" (1990) seltsam geformter runder Clip-On-Objektivdeckel mit schwarzem Logo und seitlicher eckiger Ausbuchtung(7394-320) "Minolta Front Lens Cap for MD 4/7.5mm"(7357-230) "Minolta Front Lens Cap for MD 2,8/16mm"(7394-330) "Minolta Front Lens Cap for MD 6.3/600mm"(7365-330) "Minolta Front Lens Cap for RF 5.6/250mm"(7380-230) "Minolta Front Lens Cap for RF 8/500mm"(7391-310) "Minolta Front Lens Cap for RF 8/800mm"(7391-400) "Minolta Front Lens Cap for RF 11/1600mm"

Einige Objektivfrontdeckel für Minolta und Konica Minolta Dimage Digitalkameras der S- und Z-Serien sowie der Minolta Vectis Serie (bestimmt noch unvollständig):

Durchmesser 35,5mmDurchmesser 40,5mmDurchmesser 46mmDurchmesser 49mmDurchmesser 55mmDurchmesser 62mmDurchmesser 67mmDurchmesser 72mmDurchmesser 77mmAnmerkungenLF-141 (7341-310) (0-43325-37901-7)LF-146 (7346-310)LF-149 (7349-310)LF-155 (7355-310)LF-172 (7372-310)schwarzes Minolta-Logo, glattes, abgerundetes Design, schwarzer Kunststoff, für VectisLF-236 (6770-220)silbernes Minolta-Logo, einseitig montierte Kordel, schwarzer Kunststoff, für Dimage S304, S404, S414LF-242 (6724-220)Kunststoff, für Minolta Dimage Z1LF-242A (6724-220?)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z2? (6725-220)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z2LF-243 (6733-220)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z5, Z6LF-243 Set? (6733-221)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z3, Z5LF-243B (6735-220)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z10, Z20LF-243B Set? (6735-221)Kunststoff, für Konica Minolta Dimage Z10

Möglicherweise gibt es auch noch Farbvarianten mit anderen Codes.

Die Artikelbezeichnungen und Codes von Kappen für ältere Minolta-Fotogeräte liegen mir im Moment nicht vor. Falls Ihr etwas dazu beitragen könnt, bitte berichtet hier davon. Ich ergänze die Tabellen gerne.

Viele Grüße,

Matthias

PS. Im Anhang zu Illustrationszwecken verschiedene Fotos von Minolta-Objektivkappen aus dem Netz:


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f96t26172p257502n4.bmp f96t26172p257502n16.pdf
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f96t26172p257502n1.jpg   f96t26172p257502n2.jpg   f96t26172p257502n3.jpg   f96t26172p257502n5.jpg   f96t26172p257502n6.jpg   f96t26172p257502n7.jpg   f96t26172p257502n8.jpg   f96t26172p257502n9.jpg   f96t26172p257502n10.jpg   f96t26172p257502n11.jpg   f96t26172p257502n12.jpg   f96t26172p257502n13.jpg   f96t26172p257502n14.jpg   f96t26172p257502n15.jpg   f96t26172p257502n17.jpg   f96t26172p257502n18.jpg   f96t26172p257502n19.jpg 

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#2 von matthiaspaul , 21.03.2010 00:26

Ich habe hier eine "Lens Cap ø72SN" (7372-110) in Minolta-Originalverpackung, auf deren Rückseite die folgende Tabelle aufgedruckt ist:

LENS CAP#7372-110ø72SN#7357-230ø57 K#7365-240ø65 K#7380-230ø80 K#7394-350ø64 N

Es ist ja sinnvoll, eine Verpackung für mehrere Kappen zu verwenden, aber da auf der Verpackung sowieso "Lens Cap ø72SN" aufgedruckt ist, gehe ich davon aus, daß es dennoch fünf unterschiedliche Verpackungen für die verschiedenen Objektivschutzkappen gibt.

Ich hätte es ja verstanden, wenn hinten eine Tabelle mit den Artikelcodes der anderen Frontkappen des gleichen Typs als Querverweis aufgedruckt gewesen wäre (also von ø49SN, ø55SN und ø72SN), aber nach welcher "Logik" mag Minolta hier die fünf offenbar recht unterschiedlichen Kappen in einer Tabelle zusammengefaßt haben. Hat jemand eine Idee, was das überhaupt für Kappen sind?

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#3 von Michi , 21.03.2010 09:57

Bei der Dimage 5, 7 und A-Serie war nicht der LF-1249 oder LF-1349 dabei. Der zu diesen Kameras gehörende Deckel hat einen Innengriff. Ich weiß aber nicht die Bezeichnung.

Die Dimage S303, 404, 414 haben definitv kein Gewinde mit 35,5mm sondern ein Gewinde mit 40,5mm.

Bei der Dimage Z-Serie bin ich mir nicht sicher, ob die Größen passen. Aber der WW-Konverter für die Z10/20 hat ein Gewinde von 43mm und der WW-Konverter für die Z1-6 hat ein Gewinde von 52mm.

QUOTE (7367-410) "LF-1367" ø 67 mm AF 17-35 (keine Ahnung, was das sein soll, die Bezeichnung stammt aber von Minolta selbst.)[/quote]

Das ist mir Sicherheit der Deckel für das Minolta 2,8/28-75 D. Kein anderes Objektiv im Minolta-Program hat ein Gewinde von 67mm.

Gruß
Michi



Michi  
Michi
Beiträge: 778
Registriert am: 04.12.2002


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#4 von matthiaspaul , 21.03.2010 11:43

Danke für die vielen Hinweise!
ZITAT(Michi @ 2010-03-21, 9:57) Bei der Dimage 5, 7 und A-Serie war nicht der LF-1249 oder LF-1349 dabei. Der zu diesen Kameras gehörende Deckel hat einen Innengriff. Ich weiß aber nicht die Bezeichnung.[/quote]
LF-1249 und LF-1349 sind aber die Kappen, die Konica Minolta auf der Webseite jeweils als "zugehörig" angibt (passen tun ja alle E49-Kappen). LF-1249 und LF-1349 haben beide einen Innengriff und unterscheiden sich durch den Schriftzug, bei LF-1249 heißt es "Minolta", bei LF-1349 "Konica Minolta".

Gibt es denn noch eine weitere Kappe mit Fronteingriff?

ZITATDie Dimage S303, 404, 414 haben definitv kein Gewinde mit 35,5mm sondern ein Gewinde mit 40,5mm.[/quote]
Interessant. Erstaunlicherweise gibt Konica Minolta auch hier die LF-236 als passend an, und die Kappe ist angeblich für 35,5mm Durchmesser gedacht (was auch die "36" suggeriert). Da ich die Kameras nicht selbst kenne, kann ich da nichts weiter zu sagen. Hinweise willkommen.
ZITATBei der Dimage Z-Serie bin ich mir nicht sicher, ob die Größen passen. Aber der WW-Konverter für die Z10/20 hat ein Gewinde von 43mm und der WW-Konverter für die Z1-6 hat ein Gewinde von 52mm.[/quote]
Die 43mm würden auch vom Namen her gut zur Bezeichnung LF-242 und LF-243 passen. Vielleicht hat Konica Minolta sich da verschrieben und meinte nicht E49, sondern E43mm? Weiß jemand Genaueres?
ZITATZITAT(7367-410) "LF-1367" ø 67 mm AF 17-35 (keine Ahnung, was das sein soll, die Bezeichnung stammt aber von Minolta selbst.)[/quote]

Das ist mir Sicherheit der Deckel für das Minolta 2,8/28-75 D. Kein anderes Objektiv im Minolta-Program hat ein Gewinde von 67mm.
[/quote]
Das könnte gut passen, das Konica Minolta AF Zoom 2,8/28-75mm (D) und das Sony Alpha Zoom 2,8/28-75mm SAM sind in der Tat die einzigen. Da wird sich wohl jemand bei Konica Minolta, der die Liste, die Quelle für diesen Eintrag war, geschrieben hat, verschrieben haben. Das bedeutet übrigens auch, daß es seit 2009 auch eine Sony-Kappe ALC-F67 oder ALC-F67A für dieses Objektiv geben muß. Die ALC-F67A (mit Alpha-Logo) kann ich bei Sony USA finden, eine ALC-F67 bei Händlern.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#5 von Michi , 21.03.2010 13:20

Ich muß mich leider korrigieren. Der Minolta LF-1249 war doch bei der Dimage 5/7 und A-Serie dabei. Das gleiche gilt auch für die Dimage S-Serie. Das Gewinde hat wirklich 35,5mm und nicht 40,5mm.

Heute bin ich irgendwie neben der Kappe.

Gruß
Michi



Michi  
Michi
Beiträge: 778
Registriert am: 04.12.2002


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#6 von Dennis , 21.06.2010 12:32

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-03-21, 0:26) Hat jemand eine Idee, was das überhaupt für Kappen sind?[/quote]
Zu dieser und der hier gestellten Frage nach den ø57mm-Kappen: Das sind sämtlich "Überstülp"-Kappen, also solche, die über den Objektivrand (Filtergewinde) drübergestülpt werden - und zwar für Objektive mit 55mm-Filtergewinde. Das beginnt bei den aller ersten Objektivdeckeln für die ersten SR-Objektive 1958. Das waren tiefgezogene und plangedrehte Blechkappen mit einem Kunststoffring am Innenrand, der in späteren Jahren auch mit zwei kleinen Schildchen ausgestattet wurde, die mit "JAPAN" und "57 m m" beschriftet waren. Später gab es die Kappen aus weichem Kunststoff mit einem unterbrochenen Klemmring am Innenradius des Objektivrings. Und dann gab es mit Einführung der MC-X Linie noch eine Kuriosität: Eine Kombination aus Überstülpkappe und Snap-On-Deckel. Der Snap-On-Mechanismus ist identisch mit dem der späteren MD-Ära, aber zusätzlich kragte der äußere Rand noch über den Objektivrand. Bilder folgen.

Von dieser letztgenannten Serie habe ich noch eine OVP von einem 65mm-Deckel gefunden, auf der Rückseite ist folgende Tabelle:
CODE NO.7375-310(75MM)7365-310(65MM)

Das sind Deckel für 72mm- und 62mm-Filtergewinde. Letzteres fand sich nur beim 200/3.5. Für eine Suche nach passenden Objektiven einfach in meiner Signatur auf Minolta Lens Database gehen, "advanced search" wählen, Filtergewinde und Typ wählen, und - ganz wichtig - oben den Radiobutton "alle Felder" setzen.

Die auf Deiner OVP aufgedruckte Tabelle ist interessant, da die Kappen anscheinend nach Ausführung Typisiert sind: SN-, K- und N-Typen. SN könnte für Snap-On stehen, das würde auch von der Größe her passen, da ja auch die späteren Snap-On-Deckel mit der Filtergewindegröße beschriftet sind. K ist offensichtlich der Überstülp-Typ, in diesem Fall für 55mm und 62mm Filtergewinde. Der 80-er Deckel kann eigentlich nur für das 77mm-Filtergewinde des RF 500/8 passen. Das gab es aber erst ab MD-I, woraus ich messerscharf folgere, dass die K-Typen auch die oben von mir beschriebenen Überstülp-Snap-On-Deckel sein könnten. Der ø64 N-Deckel macht mich etwas ratlos, denn der normale Überstülp-Deckel für 62mm ist mit "65mm" beschriftet, ebenso wie der Überstülp-Snap-on-Deckel. Ein Bild Deiner OVP wäre vielleicht hilfreich. Bilder von meiner folgen.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#7 von matthiaspaul , 22.06.2010 01:53

ZITAT(Dennis @ 2010-06-21, 12:32) ZITAT(matthiaspaul @ 2010-03-21, 0:26) Hat jemand eine Idee, was das überhaupt für Kappen sind?[/quote]
Zu dieser und der hier gestellten Frage nach den ø57mm-Kappen: Das sind sämtlich "Überstülp"-Kappen, also solche, die über den Objektivrand (Filtergewinde) drübergestülpt werden - und zwar für Objektive mit 55mm-Filtergewinde.
[/quote]
Ah, das erklärt die seltsamen Maße und die Tatsache, daß ich eine der (7357-???) Kappen als für 55mm-Filtergewinde passend gelistet gefunden habe (bereits oben in der Tabelle eingearbeitet).
ZITATDas waren tiefgezogene und plangedrehte Blechkappen mit einem Kunststoffring am Innenrand, der in späteren Jahren auch mit zwei kleinen Schildchen ausgestattet wurde, die mit "JAPAN" und "57 m m" beschriftet waren.[/quote]
Davon habe ich noch gar keine in meinem Fundus...
ZITATSpäter gab es die Kappen aus weichem Kunststoff mit einem unterbrochenen Klemmring am Innenradius des Objektivrings.[/quote]
Ich habe eine Kappe im Sortiment, deren schwarze Kartonverpackung mit altem beigefarbenen Minolta-Logo mit "75MM-P LENS CAP" beschriftet ist und die ich zeitlich der Generation der Minolta SR-M oder XM zuordnen würde - jedenfalls habe ich andere Verpackungen zu Kamerazubehör dieser Kameras, die das gleiche Design aufweisen. Die Artikelnummer des Deckels lautet 7375-210. Es handelt sich um einen Überstülpdeckel aus relativ weichem, biegsamem, schwarzem Kunststoff. Auf der Rückseite steht erhaben "75mm" und "JAPAN", auf der Vorderseite "minolta". Die restliche Fläche der Vorderseite ist mit einer ganz feinen Linienstruktur horizontal und vertikal (in Bezug auf den Schriftzug) versehen, wie mit einer Nadel o.ä. eingeritzt. Der Rand des Deckels weist eine Art umlaufende Stoßkante auf, die etwa 1mm weiter nach vorne ragt. Der Außenrand des Deckels besteht aus zwei Bereichen, der vordere der beiden ist etwas abgeschrägt. Auf der Innenseite des Randes befinden sich acht Stege, über die eine gewisse Klemmwirkung erreicht wird.

Ist das die Variante, die Du meinst, oder handelt es sich um noch ein anderes Modell?

ZITATDie auf Deiner OVP aufgedruckte Tabelle ist interessant, da die Kappen anscheinend nach Ausführung Typisiert sind: SN-, K- und N-Typen. SN könnte für Snap-On stehen, das würde auch von der Größe her passen, da ja auch die späteren Snap-On-Deckel mit der Filtergewindegröße beschriftet sind.[/quote]
Ich denke auch, daß SN für Snap-On steht. Diese Kappen sind ja schon ziemlich modern, sie waren zur Zeit der X-700 aktuell. Die beiden oben abgebildeten X-700-Sonderkappen sind, von ihrem Sonderaufdruck mal abgesehen, von diesem Grundtyp.
ZITATK ist offensichtlich der Überstülp-Typ, in diesem Fall für 55mm und 62mm Filtergewinde. Der 80-er Deckel kann eigentlich nur für das 77mm-Filtergewinde des RF 500/8 passen. Das gab es aber erst ab MD-I, woraus ich messerscharf folgere, dass die K-Typen auch die oben von mir beschriebenen Überstülp-Snap-On-Deckel sein könnten. Der ø64 N-Deckel macht mich etwas ratlos, denn der normale Überstülp-Deckel für 62mm ist mit "65mm" beschriftet, ebenso wie der Überstülp-Snap-on-Deckel.[/quote]
Dann ist also der oben erwähnte P-Deckel noch etwas anderes?
ZITATEin Bild Deiner OVP wäre vielleicht hilfreich.[/quote]
Schon mal vorab: Es handelt sich bei dieser Packung um eine weiße Kartonverpackung mit dem neuen blauen Minolta-Logo. Auf der Oberseite steht nur "MINOLTA", "LENS CAP", und "* Lens cap * Vordere Objektivkappe * Bouchon d'objectif * Tapa objetivo". Zwei der Seiten ziert nur ein großes blaues Minolta-Logo, auf den anderen beiden findet sich nur ein ganz kleines blaues Minolta-Logo, dafür der schwarze Schriftzug "LENS CAP ø72SN". Auf der Unterseite dann besagte Tabelle und "Minolta Camera Co, Ltd. Japan" und "Printed in Japan". In der Packung befindet sich eine Kappe vom gleichen Typ wie die gerade erwähnten X-700-Sonderkappen, nur halt vorne innerhalb des eingeprägten Rings mit einem silbernen "MINOLTA"-Schriftzug (mit neuem Logo) und auf der Rückseite mit erhabener Beschriftung "ø72mm" und "JAPAN". Die "SN"-Deckelvariante ist also zweifelsfrei zugeordnet.

EDIT: Exakt so wie hier sieht die Verpackung aus:
http://www.massimoscottinelweb.com/Immagin...20_scatola_.pdf

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f96t26172p262779n1.pdf

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#8 von matthiaspaul , 22.06.2010 10:49

In diesem Artikel werden jede Menge Objektivschutzkappen gelistet (und abgebildet), die im Zusammenhang mit Sonys neuem NEX-System vorgestellt wurden:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=261420
Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, schwarz, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, blau, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, giftgrün, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, pink, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, metallic-pink, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, anthrazit-metallic, mit dunkler Aufschrift "Shoot Now Create Wow Alpha"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, weiß-metallic, mit schwarzer Aufschrift "Shoot Now Create Wow Alpha"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, bronze-metallic, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow Alpha"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, kupfer-metallic, mit weißer Aufschrift "Shoot Now Create Wow Alpha"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E49, schwarz, mit silbernem Aufdruck "SONY"Objektivfrontdeckel mit Fronteingriff, E67, schwarz, mit silbernem Aufdruck "SONY"
Einige davon (die knallbunten mit der Aufschrift "Shoot Now Create Wow" ) sind möglicherweise "Sonderserien", aber zumindest einer der Kappentypen ist dezent genug, um generell als neuer Kappentyp durchzugehen. Diese Kappen sehen wie die bisherigen ALC-F49 Kappen aus, nur daß sie statt der vertieften "SONY"-Prägung in schwarz ein aufgedrucktes silbernes "SONY"-Logo tragen. Welche Artikelnummern diese neuen Kappen, die es wohl mit 49mm- und 67mm-Durchmesser gibt, tragen, konnte ich aber bisher noch nicht in Erfahrung bringen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#9 von Dennis , 22.06.2010 19:27

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-22, 1:53) Ich habe eine Kappe im Sortiment, … Überstülpdeckel aus relativ weichem, biegsamem, schwarzem Kunststoff. … mit einer ganz feinen Linienstruktur horizontal und vertikal … Der Rand des Deckels weist eine Art umlaufende Stoßkante auf…
Ist das die Variante, die Du meinst, oder handelt es sich um noch ein anderes Modell?[/quote]
Nein, das ist die Variante davor. Allerdings ist interessant, dass in Deinem Deckel innen eine Beschriftung ist - ich habe diese Deckel nur ohne.

Ich habe mal kurz in meinem Fundus gewühlt, und von jeder Sorte einen Deckel geschnappt und fotografiert. Folgende Versionen habe ich, und würde sie chronologisch so ordnen (exemplarisch für 55mm-Filtergewinde):

Früher Metalldeckel
Metalldeckel aus geprägtem Aluminium mit geprägtem "minolta"-Schriftzug auf der Frontseite, schwarz lackiert (außen matt, innen glänzend), frontseitig umlaufender Ring und Schriftzug plangeschliffen und somit alufarben, innen Klemmring aus Kunststoff mit Stegen.
[attachment=7950:MinoltaLensCap_1.jpg]

Später Metalldeckel
Wie 1., jedoch auch innen matt lackiert (Vermutung: Das Blech des o.g. Deckel war einseitig mattiert, und das hier beidseitig), Schriftzug und umlaufender Ring etwas fetter", und der Klemmring hat zwei Zungen, die mit "JAPAN" und "57 m m" beschriftet sind.
[attachment=7951:MinoltaLensCap_2.jpg][attachment=7957:MinoltaLensCap_8.jpg]

Früher Weichkunststoffdeckel
Deckel aus schwarzem, weichem, biegsamen Kunststoff, frontseitig erhabener "minolta"-Schriftzug auf mit sehr feiner textilartiger Struktur versehenem Spiegel, Rand ca. 0,5mm erhaben und nach vorne flach, seitlich als Griffkante umlaufend abgesetzt, innenseitig mit 6 Klemmstegen und ohne Beschriftung.
[attachment=7953:MinoltaLensCap_4.jpg]

Mittlerer Weichkunststoffdeckel
Unterschiede zu 3.: Im seitlichen Profil konischer vorderer und zylindrischer hinterer Teil und Griffkante am Übergang, Spiegel mit feiner Kreuzschraffur und umlaufenden 1mm hohen Rand und innen mit 8 Klemmstegen. Das dürfte Deiner sein, Matthias, allerdings ist Deiner beschriftet (späte Variante).
[attachment=7952:MinoltaLensCap_3.jpg]

Später Weichkunststoffdeckel
Der klassische Deckel der SR-T-Ära, im seitlichen Profil Nr. 4 ähnlich, fronteitig mit breitem, als Hohlkehle ausgeformten Rand, Spiegel mit kameralederartiger Struktur und fettem "minolta"-Schriftzug, innenseitig mit 16 Klemmstegen und unterbrochenem Steg, der ins Filtergewinde "greift" und Beschriftung "57mm" und "JAPAN".
[attachment=7954:MinoltaLensCap_5.jpg]

Früher Snap-On-Deckel
Deckel aus schwarzem, wenig verformbaren, hartem Kunststoff, außen glatt, seitlich zwei geriffelte und gefederte Drucktasten, mit denen sich der Deckel im Filtergewinde arretiert (der Deckel "verschluckt" trotzdem komplett den Filterring des Objektivs), frontseitig matter Spiegel mit geprägtem, silbern ausgelegtem "minolta"-Schriftzug, umgeben von 8 feinen konzentrischen Rillen (Schallplatte) und anschließendem erhabenen Rand, innenseitig wie 5. beschriftet.
[attachment=7955:MinoltaLensCap_6.jpg]

Später Snap-On-Deckel
Unterschiede zu 6.: Der Deckel liegt nun auf dem Filterring des Objektives auf, Die Drucktaster sind seitlich mit Stegen eingefasst, die auch zwei Ösen beherbergen, frontseitig kein Schallplattendesign mehr, neues erhabenes und silbern lackiertes "MINOLTA"-Logo, innenseitig beschriftet mit "LF-1055", "ø55mm" und "JAPAN" (und einer winzigen "2".
[attachment=7956:MinoltaLensCap_7.jpg][attachment=7958:MinoltaLensCap_9.jpg]

[attachment=7959:MinoltaLensCap_10.jpg][attachment=7960:MinoltaLensCap_11.jpg]
[attachment=7961:MinoltaLensCap_12.jpg]


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f96t26172p262793n1.jpg   f96t26172p262793n2.jpg   f96t26172p262793n3.jpg   f96t26172p262793n4.jpg   f96t26172p262793n5.jpg   f96t26172p262793n6.jpg   f96t26172p262793n7.jpg   f96t26172p262793n8.jpg   f96t26172p262793n9.jpg   f96t26172p262793n10.jpg   f96t26172p262793n11.jpg   f96t26172p262793n12.jpg 

Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#10 von ddd , 22.06.2010 23:21

moin Dennis,

zwischen Deinem "Frühen SnapOn Typ 6" und "Späten SnapOn Typ 7" gibt es noch eine mittlere Variante, wurde bei den MDIII und MDIIIi (mit X-600-Pin) mitgeliefert.
Ist eine schlichtere Variante des "Frühen SnapOn Typ 6" mit dem neuen MINOLTA-Schriftzug, Matthias listet den oben in der Tabelle als #73xx-110 mit xx=Filtergewinde.
Foto hänge ich nachher noch an.

gruesze, thomas

edit
hier die Bilder, zuerst der SN-Deckel (#73xx-110) ohne die X-700-Aufschrift:
[attachment=7962:SN_7355_110_front.jpg] [attachment=7963:SN_7355_110_back.jpg]
Diese Deckel habe ich auf dem MDIIIi 24mm f/2.8 (Dennis #30) und dem MDIII 300mm f/4.5 (Dennis #221, aber mAR! aus der OVP (weiß, neues Logo), neu gekauft nach 1985.

und hier der LF-11xx (#73xx-220), ich habe den nur als 72er:
[attachment=7964:LF_1172_front.jpg] [attachment=7965:LF_1172_back.jpg]
Wozu der wirklich gehört, weiß ich nicht, ich habe den auf einem AF200/2.8APO G HS, das bereits mehrere Hände hinter sich hat.

Die "Ohrendeckel" LF10xx gehören definitiv nicht zu irgendeinem SR-Objektiv, die stammen von AF-Objektiven.

Der "Späte Weichkunststoffdeckel Typ 5" existiert noch in einer Untervariante mit der Innenbeschriftung "ø 55 mm JAPAN" zweizeilig, hier stimmt also die Durchmesserangabe mit dem Filtergewinde überein. Ich habe den Deckel im Frühjahr 1979 auf dem MDII 50mm f/1.7 ø55 (Dennis #95) zur XD5 in der OVP (schwarz mit Bildern) gefunden, derselbe Deckel war auch Ende 1979 beim MDI (? s.u.) 135mm f/2.8 dabei (OVP schwarz mit Bildern). Allerdings finde ich nur einen der beiden, erinnere mich aber nicht an Unterschiede.

Dafür habe ich ein 135mm f/2.8, was lt. Dennis nicht existiert: Nettogewicht (ohne Deckel) 508g, 64,5mm ø x89,5mm lang (Auflage bis Vorderkante), Frontring "MD TELE ROKKOR 1:2.8 f = 135 mm MINOLTA LENS MADE IN JAPAN" und ein Plastik-Blendenring. Ist wohl ein MDI mit ersten Plastikteilen. Es passt am besten zu Dennis #174, aber mit pAR und geringerem Gewicht.


wieder da ...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f96t26172p262796n1.jpg   f96t26172p262796n2.jpg   f96t26172p262796n3.jpg   f96t26172p262796n4.jpg 

ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#11 von matthiaspaul , 22.06.2010 23:28

Okay, dann wissen wir, daß die Variante 4 die P-Variante ist, von der es entweder noch zwei Untervarianten mit und ohne Beschriftung auf der Innenseite gibt, oder das hängt einfach nur vom Durchmesser ab - ich habe nur die 75mm-P-Ausgabe.

Zwischen der Variante 6 und 7 müssen in jedem Fall noch die xxSN-Deckel eingruppiert werden, die zu Zeiten der X-700 aktuell waren. Von denen gibt es im ersten Beitrag ja schon Beispielfotos.

Viele Grüße,

Matthias

PS. Thomas war schneller... :-)


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#12 von matthiaspaul , 23.06.2010 00:35

ZITAT(Dennis @ 2010-06-22, 19:27) 3. Früher Weichkunststoffdeckel
Deckel aus schwarzem, weichem, biegsamen Kunststoff, frontseitig erhabener "minolta"-Schriftzug auf mit sehr feiner textilartiger Struktur versehenem Spiegel, Rand ca. 0,5mm erhaben und nach vorne flach, seitlich als Griffkante umlaufend abgesetzt, innenseitig mit 6 Klemmstegen und ohne Beschriftung.[/quote]
Von dieser Variante findet sich hier eine Abbildung auf einem Minolta Rokkor-TD 2,8/45mm:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=262114

Erlaubt uns das die zeitliche Einordnung? Laut MINMAN gab es das Pancake von 1964-1966, die SR-M erst ab 1970. Wenn die Kappe also stilecht auf dem Rokkor-TD sitzt, ist dieser Deckel mit der "Textilstruktur" tatsächlich älter als der P-Deckel mit der Kreuzlinienstruktur.

Das Pancake hat ein 46mm-Filtergewinde, demnach müßte der Überstülpdeckel einen Durchmesser von ca. 48-49mm aufweisen. Die Tatsache, daß die wenigen anderen Objektive mit 46mm-Filtergewinde eher noch älter sind als das Pancake unterstreicht auch noch mal, daß die Reihenfolge der Zuordnung stimmt.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#13 von Dennis , 23.06.2010 12:57

ZITAT(ddd @ 2010-06-22, 23:21) zwischen Deinem "Frühen SnapOn Typ 6" und "Späten SnapOn Typ 7" gibt es noch eine mittlere Variante, wurde bei den MDIII und MDIIIi (mit X-600-Pin) mitgeliefert.[/quote]
Mein Snap-On stammt von 1984 - der gehörte zu dem einzigen jemals von mir neu im Laden gekauften Minolta-Objektiv, einem MD 35-70/3.5 (letzte Variante mit Macro)
Dein erstes Bild würde ich tatsächlich vor meinem 7. Typ einordnen, aber Dein 2. Bild gehört m.E. zur AF-Ära (und ist somit nicht mehr in meinem Zuständigkeitsbereich).

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 0:35) Laut MINMAN gab es das Pancake von 1964-1966,…[/quote]
Wie Du in meinem System Chart sehen kannst, listet Minolta das Objektiv bis Januar 1969. Die japanische Minolta-Bibel datiert die Einführung auf den 28. September 1964.

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 0:35) … ist dieser Deckel mit der "Textilstruktur" tatsächlich älter als der P-Deckel mit der Kreuzlinienstruktur.[/quote]
Ja, so würde ich das auch gemäß meinen Objektiven sortieren.

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 0:35) Das Pancake hat ein 46mm-Filtergewinde, demnach müßte der Überstülpdeckel einen Durchmesser von ca. 48-49mm aufweisen.[/quote]
Der Deckel hat gemessene 48mm.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#14 von matthiaspaul , 23.06.2010 13:57

ZITAT(Dennis @ 2010-06-23, 12:57) Dein erstes Bild würde ich tatsächlich vor meinem 7. Typ einordnen, aber Dein 2. Bild gehört m.E. zur AF-Ära (und ist somit nicht mehr in meinem Zuständigkeitsbereich).[/quote]
Ja, das ist so. Die erste AF-Objektivserie 1985 kam mit den LF-10xx-Deckeln (Dein Typ 7). Die abgerundeten LF-11xx-Deckel, die auf Thomas' Abbildung zu sehen sind, gab es dann in etwa ab der AF-xi-Generation (siehe die Tabelle ganz oben). Ob die LF-10xx-Deckel schon vor 1985 eingeführt wurden, weiß ich nicht, ich habe sie jedenfalls immer nur auf AF-Gerätschaften gesehen.

Die xxSN-Deckel (bereits mit neuem Minolta-Logo) gab es ab 1981, und es muß sich dabei um die Deckelgeneration unmittelbar vor den LF-10xx-Deckeln gehandelt haben, denn diese Deckel waren durchaus auch nach Einführung der LF-10xx-Deckel noch länger im Zubehörprogramm (zumindest bei Händlern) und sind auch heute noch ab und zu neu zu bekommen - schön schlicht, aber leider trotzdem nicht besonders empfehlenswert, da die Kunststoff-Federn im Innern sehr leicht brechen. Zumindest 1982 waren die xxSN-Deckel noch aktuell, davon zeugen die 49SN-Deckel mit Sonderaufdruck für die X-700.

Deine Typ 6-Deckel mit "Schallplattenrillen" haben noch das alte Logo, müssen also von irgendwann vor 1981 stammen. Wann wurde das neue Logo nochmal genau eingeführt?
ZITATMein Snap-On stammt von 1984 - der gehörte zu dem einzigen jemals von mir neu im Laden gekauften Minolta-Objektiv, einem MD 35-70/3.5 (letzte Variante mit Macro)[/quote]
War das denn ein Snap-On Typ 6 oder Typ 7? Vielleicht gab es den Typ 7 LF-10xx ja doch schon 1984?

ZITATZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 0:35) … ist dieser Deckel mit der "Textilstruktur" tatsächlich älter als der P-Deckel mit der Kreuzlinienstruktur.[/quote]
Ja, so würde ich das auch gemäß meinen Objektiven sortieren.
ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 0:35) Das Pancake hat ein 46mm-Filtergewinde, demnach müßte der Überstülpdeckel einen Durchmesser von ca. 48-49mm aufweisen.[/quote]
Der Deckel hat gemessene 48mm.
[/quote]
Das paßt ja prima.

Dann müssen wir nur noch die verschiedenen K- und N-Deckel zeitlich einordnen. Und überhaupt rausfinden, von welchen Deckeltypen es welche Durchmesser gab und welche Artikelnummern dazugehören. Ich habe die Tabelle oben mal entsprechend überarbeitet. Möglicherweise stehen einige Zeilen noch nicht in der richtigen Reihenfolge oder es könnten mehrere Zeilen zu einer zusammengefaßt werden, aber solange wir da keinen besseren Überblick haben, erschien es mir sinnvoller, möglichst fein zu untergliedern.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Übersicht (Konica)Minolta/Sony-Objektivfrontdeckel

#15 von Dennis , 24.06.2010 00:29

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 12:57) Deine Typ 6-Deckel mit "Schallplattenrillen" haben noch das alte Logo, müssen also von irgendwann vor 1981 stammen. Wann wurde das neue Logo nochmal genau eingeführt?[/quote]
1981. Typ 6 habe ich ja in einer OVP, die mit Rokkor-X bechriftet ist, und die passt von ihrer Art her zur Ära der MC-X-Einführung (1972).
ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 12:57) War das denn ein Snap-On Typ 6 oder Typ 7?[/quote]
Typ 7.
ZITAT(matthiaspaul @ 2010-06-23, 12:57) Ich habe die Tabelle oben mal entsprechend überarbeitet.[/quote]
Ich glaube, Du solltest die Tabelle aufsplitten, da die unterschiedlichen Generationen teilweise unterschiedliche Frontgewinde hatten. Sonst hast Du Spalten mit nur einem Eintrag.

Hier mal die Filtergewinde im Überblick:
SR-I & SR-II46, 52, 55, 62, 67, 77MC-I52, 55, 62, 67, 72MC-II52, 55, 62, 72MC-X55, 62, 72MD-I55, 72, 77MD-II49, 55, 62, 72, 77, 95MD-III49, 55, (62?), 72, 77, 95

Das Fragezeichen bei MD-III und 62 rührt daher, dass das nur das RF 250 betrifft, aber das gab es glaube ich nur als MD-II, und nicht als MD-III. Aus dem Bauch beraus würde ich Typen 1 bis 4 der SR-Ära zuordnen, 1966 mit der SR-T 101 kam Typ 5, Typ 6 gab es (eventuell nur als Zubehör) ab 1972 mit Einführung von MC-X.

Typ 1 habe ich als 57mm, Typ 2 als 54mm und 57mm, Typ 3 und 4 als 48mm und 65mm. Den Rest muss ich nachschauen.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


   


| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen