RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#1 von matthiaspaul , 08.08.2008 11:50

Neben dem STF hat Klaus Schroiff (Photozone) auch das Sony Alpha 1,4/35 G (SAL-35F14) neu an der DSLR-A700 getestet:

http://www.photozone.de/sony-alpha-aps-c-l...389-sony-35-f14

Das Ergebnis kommt praktisch einem Verriß gleich. Ist das Objektiv an DSLRs wirklich so schlecht, oder hat er einfach ein Montagsexemplar getestet?

Wie auch immer, mit der folgenden Aussage liegt Klaus falsch:
ZITATThe current incarnation is basically identical to the Minolta AF 35mm f/1.4G RS except for cosmetic changes to match the current Sony Alpha look.[/quote]
Die Sony-Variante des Objektivs ist - im Gegensatz zum STF - nicht identisch mit dem Minolta-Vorgänger, sondern basiert auf dem Prototypen, den Konica Minolta 2005 noch als Konica Minolta AF 1,4/35mm G (D) angekündigt und auf Messen ausgestellt hatte und der mit zusätzlichem Entfernungsencoder für ADI-Blitzbetrieb aufwartete. Auch die optische Konstruktion soll, wenn ich mich recht entsinne, überarbeitet worden sein.

Viele Grüße,

Matthias

EDIT: Sekundäre Diskussionen zum Thema:

http://forums.dpreview.com/forums/readflat...thread=28860027
http://www.dyxum.com/dforum/forum_posts.asp?TID=22915


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#2 von Michael H , 08.08.2008 12:25

Ich sehe keinerlei Anzeichen, dass sich die optische Konstruktion geaendert hat. Der Test von Klaus ist konsistent mit anderen Tests der Vorgaengermodelle.


Das Universum dehnt sich aus, aber ich finde trotzdem keinen Parkplatz. Irgendwas ist da faul!
---
Alle Minolta/Sony-AF-Objektive: http://www.mhohner.de/sony-minolta/lenses.php
Alle Minolta/Sony-AF-Kameras: http://www.mhohner.de/sony-minolta/bodies.php
Alle Minolta/Sony-AF-Blitze: http://www.mhohner.de/sony-minolta/flashes.php
Alles Minolta/Sony Zubehör: http://www.mhohner.de/sony-minolta/camera_acc.php
Minolta/Sony F.A.Q.: http://www.mhohner.de/sony-minolta/faq.php


Michael H  
Michael H
Beiträge: 2.167
Registriert am: 28.03.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#3 von weberhj , 08.08.2008 13:00

ZITAt (Michael H @ 2008-08-08, 12:25) ...
Der Test von Klaus ist konsistent mit anderen Tests der Vorgaengermodelle.[/quote]
Das sehe ich auch so. Das AF 2/35mm gilt schon immer als "mindestens" ebenbürtig...


In the mind of Minolta...


weberhj  
weberhj
Beiträge: 1.116
Registriert am: 30.03.2006


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#4 von Giovanni , 08.08.2008 13:23

QUOTE (matthiaspaul @ 2008-08-08, 11:50) Das Ergebnis kommt praktisch einem Verriß gleich. Ist das Objektiv an DSLRs wirklich so schlecht, oder hat er einfach ein Montagsexemplar getestet?[/quote]
Au backe! Das sieht nicht gut aus.

So wie es scheint, ist Klaus Schroiff aber nichts vorzuwerfen - seine Vorgehensweise scheint Hand und Fuß zu haben.

Es war wohl eine exzellente Idee von Sony, Zeiss mit ins Boot zu holen. Schon seltsam: Obwohl es außerordentlich gute Objektivdesigns aus Japan gibt (wie das neue Nikon 14-24, um nur mal ein Beispiel zu nennen), scheinen die Namen "Zeiss" und "Leica" immer noch eine Gewähr dafür zu sein, dass ein Objektiv wenigstens nicht völlig daneben ist. Von "G", "L" und wie sie alle heißen, kann man das leider nicht durchgehend behaupten ...

Besonders enttäuscht hat mich das Bokeh. Da werde ich mich nach ein paar weiteren Beispielbildern umsehen. Vielleicht sieht es in anderen Anwendungen doch nicht so schlecht aus. Bei bestimmten Aufnahmen ist eine gewisse "Weichheit" bei offenen Blenden nicht so tragisch - bei diesen ist aber ein harmonisches Bokeh unverzichtbar.

Das aber nur aus Neugier. Kaufen würde ich das Objektiv sowieso nicht. 35 mm empfand ich immer als die langweiligste aller Brennweiten an Vollformat - zu weit für einen natürlichen Blickwinkel, aber nicht weit genug für eine spannende Perspektive. Irgendwie kann ich nichts damit anfangen.

Als "Normalobjektiv" für APS-C mit KB-äquivalenten 52 mm ist es schlicht zu teuer: Für den Preis einer Alpha 700 + dieses Objektivs bekommt man anderswo locker eine Vollformat-DSLR + ein 50/1,4, das weit bessere optische Leistungen hat ... so ist das Leben eben.

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#5 von tatatu , 08.08.2008 15:05

ZITAt (Giovanni @ 2008-08-08, 13:23) So wie es scheint, ist Klaus Schroiff aber nichts vorzuwerfen - seine Vorgehensweise scheint Hand und Fuß zu haben.[/quote] Die Bilder sind samt und sonders - außer dem Schiff - bei Offenblende bzw. max f2.8 aufgenommen. Kann man zu Testzwecken bei einem Objektiv mit größter Blende 1.4 natürlich machen. Aber wie es bei f4 oder f5.6 aussieht wäre doch interessant...
Ich kann von meinem Minolta-Exemplar (1.4/35G ohne "D" sagen, dass es ab f2.8 und erst recht ab f4 an der A100 und Dynax 5D immer super war.
Ob die geringere Pixeldichte und der dünne AA-Filter der A100 gegenüber der A700 hier das Zünglein an der Waage sind... keine Ahnung.

ZITAt (Giovanni @ 2008-08-08, 13:23) 35 mm empfand ich immer als die langweiligste aller Brennweiten an Vollformat - zu weit für einen natürlichen Blickwinkel, aber nicht weit genug für eine spannende Perspektive. Irgendwie kann ich nichts damit anfangen.[/quote] Das mit dem "natürlichen Blickwinkel" kann man auch anders sehen. Wenn man einäugig durch's Leben läuft, sind 50mm "normal"... ein 35er entspricht aber mehr "dem Blick" mit zwei Augen.



tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#6 von Giovanni , 08.08.2008 17:06

QUOTE (tatatu @ 2008-08-08, 15:05) QUOTE (Giovanni @ 2008-08-08, 13:23) 35 mm empfand ich immer als die langweiligste aller Brennweiten an Vollformat - zu weit für einen natürlichen Blickwinkel, aber nicht weit genug für eine spannende Perspektive. Irgendwie kann ich nichts damit anfangen.[/quote] Das mit dem "natürlichen Blickwinkel" kann man auch anders sehen. Wenn man einäugig durch's Leben läuft, sind 50mm "normal"... ein 35er entspricht aber mehr "dem Blick" mit zwei Augen.
[/quote]
... aber nur horizontal. Oder wo sind bei dir die Augen?

Natürlich ist das sehr subjektiv mit dem "natürlichen Blickwinkel", denn dieser ist beim Auge keinesfalls rechteckig und scharfkantig begrenzt mit mehr oder weniger gleichbleibender Schärfe und Helligkeit innerhalb dieser Begrenzung.

Für mich persönlich empfinde ich 50 mm bei VF/KB als natürlich. Dieses Format eignet sich sowieso nicht, den Eindruck eines vollständigen Blickfeldes mit beiden Augen wiederzugeben. Das passt schon vom Seitenverhältnis her nicht. Man kann also "natürlichen Blickwinkel" nicht mit "vollständiges Gesichtsfeld" gleichsetzen. Nun hat man die Wahl, ob man den horizontalen Bildwinkel, innnerhalb dessen man mit beiden Augen zusammen einigermaßen scharf und bewusst sieht, oder den vertikalen Winkel bzw. den horizontalen eines Auges als Maßstab nimmt.

Ah, kleiner Nachtrag zum Thema: "kann ich nichts damit anfangen". Das habe ich etwas zu krass ausgedrückt. Natürlich gibt's sinnvolle Anwendungen für 35 mm. Wenn ich die Harmonie eines Bergdorfs wiedergeben will, werde ich wohl sehr viel dort mit 35 mm machen, um nur mal ein Beispiel zu nennen.

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#7 von tatatu , 08.08.2008 17:18

ZITAt (Giovanni @ 2008-08-08, 17:06) ... aber nur horizontal. Oder wo sind bei dir die Augen? [/quote] Ich bevorzuge den aufrechten Gang. Wenn Du weißt, was ich meine

ZITATNatürlich ist das sehr subjektiv mit dem "natürlichen Blickwinkel", denn dieser ist beim Auge keinesfalls rechteckig und scharfkantig begrenzt mit mehr oder weniger gleichbleibender Schärfe und Helligkeit innerhalb dieser Begrenzung.[/quote] Ist das so? Gut, dass Du es nochmal erklärt hast.



tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#8 von Giovanni , 08.08.2008 17:53

QUOTE (tatatu @ 2008-08-08, 17:18) QUOTE (Giovanni @ 2008-08-08, 17:06) ... aber nur horizontal. Oder wo sind bei dir die Augen? [/quote] Ich bevorzuge den aufrechten Gang. Wenn Du weißt, was ich meine
[/quote]
Freut mich, dass du den Kopf oben trägst.

QUOTE (tatatu @ 2008-08-08, 17:18) QUOTE Natürlich ist das sehr subjektiv mit dem "natürlichen Blickwinkel", denn dieser ist beim Auge keinesfalls rechteckig und scharfkantig begrenzt mit mehr oder weniger gleichbleibender Schärfe und Helligkeit innerhalb dieser Begrenzung.[/quote] Ist das so? Gut, dass Du es nochmal erklärt hast.
[/quote]
Achte aber darauf, dass die Nase vorn bleibt.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#9 von Eugene ( gelöscht ) , 08.08.2008 18:17

Möchte vielleicht jemand ein Taschentuch, damit die Nase wieder trocken wird?

Insgesamt misstraue ich dieser Testseite etwas. Mir ist da eine Diskussion auf dpreview in Erinnerung, in der der Tester seltsame Feststellungen über das Sony 11-18 getroffen hat.
Diese waren derart neben meinen eigenen Erfahrungen mit diesem Objektiv, dass ich sie gleich wieder vergessen habe.
Und dann entstehen aufgrund dieser Tests, die Bewertungen bez. des Bokeh enthalten, auf dyxum.com völlig ausufernde bis absurde Meinungsbilldungen über die Abbildungseigenschaften von Objektiven in Unschärfebereichen.
Besitzer des 1,4/35 sollten sich einfach an den eigenen Bildergebnissen erfreuen.


Eugene

RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#10 von tatatu , 08.08.2008 20:46

ZITAt (tatatu @ 2008-08-08, 14:05) Ich kann von meinem Minolta-Exemplar (1.4/35G ohne "D" sagen, dass es ab f2.8 und erst recht ab f4 an der A100 und Dynax 5D immer super war.
Ob die geringere Pixeldichte und der dünne AA-Filter der A100 gegenüber der A700 hier das Zünglein an der Waage sind... keine Ahnung.[/quote]
Hier mal 3 Beispiele, die ich zur Hand habe:
[attachment=4186:35g.jpg]

edit: ach so - mit A100


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f39t21188p230647n1.jpg 

tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#11 von Dat Ei , 08.08.2008 21:02

Also ich kann mich durchaus an Tests in Zeitschriften erinnern, in denen das Minolta f/1.4 35mm auch schon zu Filmzeiten nicht so besonders abgeschnitten hatte (u.a. auch aufgrund der Verzeichnung) und das f/2.0 höhere Bewertungen erhielt - nicht nur wegen des Preis-/Leistungsverhältnisses. Sollte das Sony tatsächlich auf der Minolta-Rechnung basieren, wie es Michael andeutet, ist das Objektiv sicherlich nachwievor ein Grenzfall. Man sollte sich wirklich gut überlegen, ob die eine Blende mehr Lichtstärke in Kombination mit den aufgezeigten Schwächen diesen Aufpreis wert ist.


Dat Ei


*** Meine Bilder im Minolta-Forum ***
*** Meine Herkunft ***


Dat Ei  
Dat Ei
Beiträge: 1.863
Registriert am: 11.06.2004


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#12 von tatatu , 08.08.2008 21:18

ZITAt (Dat Ei @ 2008-08-08, 20:02) schon zu Filmzeiten nicht so besonders abgeschnitten hatte (u.a. auch aufgrund der Verzeichnung)[/quote]Das stimmt. Die Verzeichnung ist nicht unerheblich

ZITATMan sollte sich wirklich gut überlegen, ob die eine Blende mehr Lichtstärke in Kombination mit den aufgezeigten Schwächen diesen Aufpreis wert ist.[/quote] Naja... das 2/35 ist ja praktisch nicht zu kriegen. Ist dann eher die Frage, ob man die 35mm in Form einer Festbrennweite haben mag. Das neue Zeiss-Zoom 24-70 z.B. dürfte bei 35mm besser sein. Ein Tamron od. Minolta 2.8/28-75 aber hat gegen das 35G keine Schnitte; in keiner Beziehung.



tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#13 von Dat Ei , 08.08.2008 21:36

Hey Thomas,

ZITAt (tatatu @ 2008-08-08, 20:18) Naja... das 2/35 ist ja praktisch nicht zu kriegen.[/quote]

ich hatte im Winter 2004 das Glück, wohl eines der letzten, wenn nicht das letzte Neuexemplar im Web aufzustöbern. Der Preis lag so etwas über 300,-€. Das f/1.4 war mir den Aufpreis nicht wert. Mittlerweile erfreut sich ein Augsburger Photofreund an dem guten Stück.

ZITAt (tatatu @ 2008-08-08, 20:18) Ist dann eher die Frage, ob man die 35mm in Form einer Festbrennweite haben mag. Das neue Zeiss-Zoom 24-70 z.B. dürfte bei 35mm besser sein. Ein Tamron od. Minolta 2.8/28-75 aber hat gegen das 35G keine Schnitte; in keiner Beziehung.[/quote]

Das Zeiss gab's zu meiner KM-Zeit noch nicht. Jetzt schiel ich eher zu einem Canon 35mm-Objektiv, wo allerdings die f/1.4er Variante deutlich besser als die f2-Variante ist.


Dat Ei


*** Meine Bilder im Minolta-Forum ***
*** Meine Herkunft ***


Dat Ei  
Dat Ei
Beiträge: 1.863
Registriert am: 11.06.2004


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#14 von tatatu , 08.08.2008 21:40

ZITAt (Dat Ei @ 2008-08-08, 20:36) ...[/quote] :-)... und ich habe das 35G als letztes "gutes Stück" erst mal noch aufgehoben (bzw. auf unbestimmte Zeit verliehen), falls die A900 nett wird und ich sie mir evtl. irgendwann zulegen möchte.



tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Photozone-Test: Sony Alpha 1,4/35mm G an DSLR-A700

#15 von Ernst-Dieter aus Apelern , 08.08.2008 21:40

QUOTE (tatatu @ 2008-08-08, 21:18) QUOTE (Dat Ei @ 2008-08-08, 20:02) schon zu Filmzeiten nicht so besonders abgeschnitten hatte (u.a. auch aufgrund der Verzeichnung)[/quote]Das stimmt. Die Verzeichnung ist nicht unerheblich

QUOTE Man sollte sich wirklich gut überlegen, ob die eine Blende mehr Lichtstärke in Kombination mit den aufgezeigten Schwächen diesen Aufpreis wert ist.[/quote] Naja... das 2/35 ist ja praktisch nicht zu kriegen. Ist dann eher die Frage, ob man die 35mm in Form einer Festbrennweite haben mag. Das neue Zeiss-Zoom 24-70 z.B. dürfte bei 35mm besser sein. Ein Tamron od. Minolta 2.8/28-75 aber hat gegen das 35G keine Schnitte; in keiner Beziehung.
[/quote]
Wenn schon Festbrennweite, dann bitte das Minolta 4,0/200mm Makro neu auflegen als Vollformat!


Ernst-Dieter aus Apelern  
Ernst-Dieter aus Apelern
Beiträge: 2.613
Registriert am: 31.12.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen