RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#1 von matthiaspaul , 02.10.2006 11:30

Liebe Schwarzweiß-Liebhaber.

Auf der photokina wurde von Rollei ein neuer S/W-Diafilm namens "Rollei Retro Slide Direkt 50" angekündigt, der bis zu 360 Linienpaare/mm auflösen soll. Möglicherweise auch ein akzeptabler Ersatz für den nur noch als Restposten zu bekommenden Afga Scala? Die Entwicklung soll wie mit normalen Negativfilmen möglich sein, also keine teuere Spezialentwicklung wie beim Scala...

http://www.fotofenster.de/news/2006/09/rol...o_slide_50.html

Viele Grüße,

Matthias



matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#2 von Seppel , 02.10.2006 13:03

ZITAt (matthiaspaul @ 2006-10-02, 11:30) Die Entwicklung soll wie mit normalen Negativfilmen möglich sein, also keine teuere Spezialentwicklung wie beim Scala...[/quote]

Linienzählen interessiert mich nicht, aber DAS wäre sensationell /excl.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="excl.gif" />



Seppel  
Seppel
Beiträge: 320
Registriert am: 15.08.2004


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#3 von Han , 02.10.2006 14:51

Ich hatte mich auch erst gefreut, aber der Film ist orthochromatisch und damit unempfindlich für rot. Wer Menschen damit fotografieren will, dürfte interessante Ergebnisse erzielen. Die ersten Berichte von der Photokina - u.a. auf sw-magazin.de - klangen auch nicht begeistert. Die Dias wirkten flau.
Es bleibt wohl nur eine mehr oder minder teure Sonderentwicklung, demnächst wird es von Klaus Wehner eine mit dem Rollei-Pan 25 geben. Schwarz-Weiß-Dia Dessen erste Ergebnisse waren schon wesentlich vielversprechender und wurden ebenfalls auf der Photokina gezeigt.



Han  
Han
Beiträge: 186
Registriert am: 19.04.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#4 von ingobohn , 02.10.2006 16:36

Die Dias wirkten auf mich am Rollei-Stand nicht flau, sondern eher steil. Wenn ich das richtig verstanden habe, waren die Beispielfotos in halben Blendenstufen Unterschied aufgenommen. Zu dem Verfahren konnte/wollte der Rollei-MA nichts sagen. Er gab jedoch auch zu, daß sie erst beim Eintesten der optimalen Zeit/Entwicklerkombination seien und die Ergebnisse auf der PK erst mal noch "vorab" seien. Auch der immer wieder als Entwickler erwähnte Rodinal würde er nicht empfehlen. Momentan arbeiten sie am Eintesten mit Diafine.

EDIT: Wo gibt es bei http://www.sw-magazin.de einen Bericht über den Rollei Dia Direct 50? /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#5 von Han , 02.10.2006 17:05



Han  
Han
Beiträge: 186
Registriert am: 19.04.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#6 von ingobohn , 02.10.2006 17:18

Danke. (Ich hatte im Forum nicht nachgeschaut.)



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#7 von Han , 02.10.2006 17:29

Ich hätte es auch genauer beschreiben können...

Aber weiteres Rumbasteln hilft Rollei/Maco nicht wirklich. Naja, zumindest wird es nichts an der Rotunempfindlichkeit ändern. Und da werde ich wohl kaum vorher alle zu fotografierenden Menschen hübsch schminken, um anständige Bilder zu bekommen. Ein Scalaersatz wäre schon was feines gewesen.



Han  
Han
Beiträge: 186
Registriert am: 19.04.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#8 von p?lzer bu , 02.10.2006 20:01

A propos Agfa-Ersatz:
Ich habe heute in der Gerüchteküche rumoren gehört, dass Rollei die APX100 und evtl auch APX400 anfängt unter eigenem Label zu produzieren. Habt ihr da auch schon was gehört? Ist da was dran?
Ist mein geliebter APX400 doch nicht vom Aussterben bedroht? /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />



p?lzer bu  
p?lzer bu
Beiträge: 156
Registriert am: 23.01.2006


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#9 von japro , 02.10.2006 20:09

ZITAt (pälzer bu @ 2006-10-02, 20:01) A propos Agfa-Ersatz:
Ich habe heute in der Gerüchteküche rumoren gehört, dass Rollei die APX100 und evtl auch APX400 anfängt unter eigenem Label zu produzieren. Habt ihr da auch schon was gehört? Ist da was dran?
Ist mein geliebter APX400 doch nicht vom Aussterben bedroht? /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />[/quote]
Rollei Retro 100 (bzw. 400)
guckst du hier: http://www.ars-imago.ch/bwagfa-c-21_25_37.html



 
japro
Beiträge: 1.356
Registriert am: 12.10.2005


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#10 von toomuchpix ( gelöscht ) , 02.10.2006 20:17

ZITAt (pälzer bu @ 2006-10-02, 20:01) A propos Agfa-Ersatz:
Ich habe heute in der Gerüchteküche rumoren gehört, dass Rollei die APX100 und evtl auch APX400 anfängt unter eigenem Label zu produzieren. Habt ihr da auch schon was gehört? Ist da was dran?
Ist mein geliebter APX400 doch nicht vom Aussterben bedroht? /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />[/quote]


Die Rollei Retro 100/400 sind nix anderes als APX ... solange Vorrat reicht ... bei den Rollei-Preisen wohl länger.



toomuchpix

RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#11 von ingobohn , 02.10.2006 20:31

Am Rollei-Stand sagte mir derselbe Herr auch, daß Rollei genug Agfa-Filmmaterial gekauft hätte, um die nächsten Jahre über die Runden zu kommen. Die Jahreszahl 2010 fiel...



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#12 von p?lzer bu , 02.10.2006 22:38

Mh, schade, also keine "neue" Fertigung der APX sondern nur der Verkauf von vorher bei Agfa aufgekauftem Filmmaterial?
Naja, 2010 ist ja schon mal ein Anfang /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />
Werd gleich mal Platz machen in der Gefriertruhe. Hab vor kurzem auch noch mal nen großen Packen CT Precisia gekauft, da passen die APX noch daneben /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



p?lzer bu  
p?lzer bu
Beiträge: 156
Registriert am: 23.01.2006


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#13 von ingobohn , 02.10.2006 22:40

Vielleicht steigt ja A&O, die Rodinal wieder produzieren, ja auch noch eines Tages in die Film (emulsions)produktion ein...



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#14 von matthiaspaul , 25.10.2006 22:26

Und noch was zu Schwarzweiß-Dias: Die "Umkehrentwicklung nach Wehner":

http://www.photoscala.de/node/2323
http://www.photoscala.de/node/2253
http://www.schwarzweissdia.de/

Der (Maco) Rollei Pan 25 soll angeblich besonders gut dafür geeignet sein - ich gebe das einfach mal weiter an die Runde der Experten... ;-)

Viele Grüße,

Matthias

EDIT: Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/index.ph...showtopic=15465



matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Neuer S/W-Diafilm: Rollei Retro Slide Direkt 50

#15 von ingobohn , 26.10.2006 07:13

Hm... angeblich soll laut 1. Link der aktuelle Preis für eine Scala-Entwicklung 13 EUR betragen? /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />
Nichtsdestotrotz, die Sache klingt sehr interessant. Leider war auf der Photokina am Stand von Rollei nix Substanzielles zu dem Thema zu erfahren. Weder, wie das Verfahren von Rollei (ist anders als das Wehnersche) funktioniert, noch wann genau der Film auf den Markt komme und wie man den entwickelt.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen