SR- bzw. MC- bzw. MD-Objektive auf A7, NEX und sonstigen Sony CSCs

#1 von u. kulick , 31.07.2018 17:41

NEX, A7 (S/R) i/ii/iii, QX1 und die Tausender-Alphas A3000, A5000, A6000, etc., dafür gibt es möglicherweise die meisten verschiedenen MF-Objektiv-Adapter. Königsdisziplin der MF-Adaption auf Sony ist und bleibt aber die von Minoltas Objektiven für das SR-Bajonett und seine abwärtskompatiblen Nachfolger MC-Bajonett und MD-Bajonett, zumeist Objektive von Minoltas legendärer "Rokkor"-Qualitätsoptikserie, denn Minoltas Kameraoptiken kennzeichneten noch das Objektivangebot für die frühen Sony Alphas von der A100 bis zur A300. Sony und MF-Adaption, ist gefühlt daher gleich Sony+Rokkor. Alles andere ist Ketzerei.

Hier ein Erfahrungsbericht: https://www.99blickwinkel.com/minolta-md...-alpha-adapter/'

Uns was meint Phillip zum Thema? https://phillipreeve.net/blog/guide-adap...a-mc-md-lenses/


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.838
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 01.08.2018 | Top

RE: SR- bzw. MC- bzw. MD-Objektive auf A7, NEX und sonstigen Sony CSCs

#2 von Minolta2175 , 01.08.2018 11:14

Zitat von u. kulick im Beitrag #1
Königsdisziplin der MF-Adaption auf Sony ist und bleibt aber die von Minoltas Objektiven für das SR-Bajonett und seine abwärtskompatiblen Nachfolger MC-Bajonett und MD-Bajonett, zumeist Objektive von Minoltas legendärer "Rokkor"-Qualitätsoptikserie.....


Minolta hatte bis 1985 nur das Minolta SR-Bajonett, die Objektiv haben die Bezeichnung MC oder MD, ab 1980/1981 hatten die Objektive nicht mehr den Markenname ''Rokkor'' , wodurch die Qualität nicht schlechter wurde.
Ab 1958 hat Minolta bei den einäugigen Spiegelreflexkameras das SR-Bajonett eingeführt, es wurde ab 1985 von dem A-Bajonett abgelöst.
Ab 1966 und der SRT 101 kam die Offenblendinnenmessung mit dem Objektiv Typ MC, der Blendenring hat einen Mitnahmestift. MC heisst Meter Coupled (gekoppelte Offenblendmessung)
Ab 1977 kommen der Objektiv-Typ MD der Blendenring hat eine weiter Mitnahme für Kameras (XD-7) mit Zeit und Blendenautomatik. MD heisst Meter Driven (schließt MC ein)
Richtig ist die Bajonettbezeichnung SR Bajonett ; SR/MC sind SR Bajonett-Objektive mit Offenblendmessung ; SR/MD sind SR-Bajonett-Objektive mit Offenblendmessung und Zeit und Blendenautomatik.

MC = Meter Coupled (gekoppelte Offenblendmessung)
MD = Meter Driven (schließt MC ein) mit Zeit und Blendenautomatik
An einer Minolta-Kamera mit einem Objektiv MC oder MD sagt die Bezeichnung natürlich aus was das Objektiv an die Kamera überträgt, ein MD-Objektiv überträgt mit einem sogenannten MD-Adapter nichts an eine Kamera.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.011
Registriert am: 03.01.2006

zuletzt bearbeitet 01.08.2018 | Top

   

Die besten MF-Objektive
Minolta MD Zoom 3,5-4,5 35-105 auf unendlich justieren

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen