RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#1 von Arne ( gelöscht ) , 26.09.2005 09:21

Mir ist verstärkt aufgefallen, daß meine Dynax 7D mehr oder minder grosse Probleme hat mit dem 50mm 1,4 (aktuelles Modell) per Autofokus korrekt zu fokussieren. Teilweise haut der Fokus schrecklich daneben, selbst am helllichten Tag ein Blumenbeet mit grossen Kontrasten wird nicht richtig anfokussiert, der Fokus liegt so daneben, das es nicht feierlich ist. Im Sucher sah das aber nicht so aus!

Also hab ich zuhause mit ruhiger Hand schwarz/weisse Schrift (auf einer Verpackung - grosse dicke schwarze Schrift) anfokussiert, auch hier etliche Versuche unscharf.

Nun alles wiederholt mit meiner Dynax 5D - im Ergebnis etwas besser, aber auch nicht so gut wie bei anderen Objektiven (zB. Tokina 80-400 - da gelingt fast jedes Bild).

Man kann auch nicht vo Front-, oder Backfokus sprechen, da meist plan auf etwas fokussiert wurde, aber die Kamera rein gar nichts scharfgestellt hat.

Kennt jemand ein solches Verhalten und wie lässt es sich lösen, wie gesagt tritt bei mir nur (hauptsächlich - weil bei meinen anderen Objektiven noch nicht so krass aufgefallen) am 50mm 1,4 auf.

Gruss,

Arne



Arne

RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#2 von Nachtmensch ( gelöscht ) , 26.09.2005 10:47

Es ist bekannt, dass das Objektive nicht so gut mit den Digitalen klar kommt als früher mit den Analogen. AF schlecht und wohl erst ab Blende 2 zu gebrauchen. Das 50/1,7 soll da gutmütiger sein.

Aber Minolta schläft ja wieder. Jedenfalls glaube ich nicht, dass in nächster Zeit ein für Digital optimiertes Modell kommen wird, schade.



Nachtmensch

RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#3 von Mark , 26.09.2005 11:21

ZITATEs ist bekannt, dass das Objektive nicht so gut mit den Digitalen klar kommt als früher mit den Analogen.
...
Aber Minolta schläft ja wieder. Jedenfalls glaube ich nicht, dass in nächster Zeit ein für Digital optimiertes Modell kommen wird, schade.[/quote]

Ich hoffe das ist nicht ernst gemeint oder? Also ich habe das 1.7/50 und das 1.4/50 an Dynax 5D und Dynax 7D verwand und kein Probleme gehabt. Bei beiden Kameras haben beide Objektive exzellent funktioniert.
Mich würde dann an dieser Stelle noch interessieren was der AF einer Kamera mit der "optischen Optimierung" für digitale Kameras zu tun hat. Ich dachte eigentlich das der AF unabhängig vom Medium funktioniert.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#4 von Michael H , 26.09.2005 11:46

Zitat von Nachtmensch
Es ist bekannt, dass das Objektive nicht so gut mit den Digitalen klar kommt als früher mit den Analogen. AF schlecht und wohl erst ab Blende 2 zu gebrauchen.


Da muß ich widersprechen. Mir ist mit dem (alten) 50/1.4 noch kein Problem mit der Dynax 7D aufgefallen. Überhaupt ist vor der Auslösung der Spiegel noch unten und der Verschluß zu. In dem Zustand gibt es noch keine prinzipiellen technischen Unterschiede zwischen Film- und Digitalkameras.



Michael H  
Michael H
Beiträge: 2.167
Registriert am: 28.03.2005


RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#5 von Dennis , 26.09.2005 12:23

Auch nach zweimaligem Lesen ist mir immer noch unklar, was Du jetzt meinst...
Ist das Bild im Sucher scharf, aber nicht im Bild? Oder wird es nicht mal im Sucher scharf? Und wenn es unscharf ist, dann ist es entweder Front- oder Backfokus, denn irgendwo muß ja die Schärfeebene liegen (wenn es gar keine Schärfeebene gibt, ist das Ding sowieso im Eimer).



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#6 von Nachtmensch ( gelöscht ) , 26.09.2005 12:41

Ich habe das Thema mal vor einiger Zeit im D7-Forum verfolgt, und mich darauf hin für das 1,7 entschieden. Dort waren viele von der Leistung ihres guten alten 1,4 an ihrer neuen 7D endtäuscht. Ist schon eine Weile her, aber es ging dabei glaube ich um Relexionen auf den Chip, oder Spiegelungen im Objektiv oder so. Kenne mich da nicht so aus, aber im Vergleich hat das 1,7 bei 1,7 bei mir besser angeschnitten als das 1,4 auf 2 abgeblendet.
Über die Treffsicherheit des AF war ich bei beiden nicht gücklich, das bin ich von meinen Gs besseres gewohnt.



Nachtmensch

RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#7 von berlac , 26.09.2005 12:46

Ich konnte mit dem 50/1.7 auch noch keine Probleme an meiner Dynax 5D feststellen und es war bis jetzt das von mir am meist genutzte Objektiv an der Dynax 5D.



berlac  
berlac
Beiträge: 293
Registriert am: 15.09.2004


RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#8 von Diomedes ( gelöscht ) , 26.09.2005 13:42

Weil ich nicht so gerne mit Blitz arbeite, verwende ich das 50 / 1.4 ziemlich häufig. Es ist mir auch aufgefallen, dass dabei einige Bilder nicht wirklich scharf werden. Ich habe das allerdings immer dem sehr kurzen Tiefenschärfenbereich bei offener Blende und allfälligem Danebenzielen meinerseits zugeschrieben. Irgendwas ist (bei mir wenigstens) nämlich immer scharf, auch wenn es die Wand im Hintergrund ist... /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />

Bei einem allfälligen Fehlfokus müsste es ja auch Bilder geben, bei denen keine zentralen Bildelemente scharf sind.

Grz
Diomedes



Diomedes

RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#9 von sal69 , 26.09.2005 14:39

bei blende 1.4 auf kurze Distanz hast ja nichtmal 1cm Schärfe, wenn du Freihand knipst sind sicher min. 50% der Fotos nicht scharf weil du einfach zuviel wackelst, bzw es bewegt sich vielleicht ja auch das was du fotografierst. Ich bin mit dem 50/1.4 ein bisschen meinem Sohn hinterher (3 Jahre) und da hast es zum Teil sehr schwer. Wenn er viel rumturnt is von 10 fotos eines scharf =).

Mach Bilder mit Stativ alles andere ist nicht sehr aussagekräftig auch wenn du etwas von ruhiger Hand schreibst =)

lg sal



sal69  
sal69
Beiträge: 201
Registriert am: 09.07.2005


RE: Dynax 7D/Dynax 5D und 50mm 1,4

#10 von stevemark , 26.09.2005 14:46

ZITATEs ist bekannt, dass das Objektive nicht so gut mit den Digitalen klar kommt als früher mit den Analogen. AF schlecht und wohl erst ab Blende 2 zu gebrauchen.[/quote]
Unsinn. Wenn die Dynax 7D keinen "schiefen Sensor" bzw. Backfocus hat (und offensichtlich tummeln sich nach wie vor "alte" Geräte bei den Händlern rum), funktioniert der AF mit dem 1.4/50mm ohne jede Probleme, und dies selbst bei Nachtaufnahmen. Zu berücksichtigen ist, dass die effektiven AF-Felder -wesentlich- grösser sind als das rote Feld, das im Sucher aufleuchtet.

ZITATIrgendwas ist (bei mir wenigstens) nämlich immer scharf, auch wenn es die Wand im Hintergrund ist... wub.gif[/quote]
Tönt nach "schiefem Sensor" - jedenfalls wenn der Fehler systematisch auftritt ...



 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen