RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#1 von tombe1971 , 05.01.2015 22:08

Hallo liebe Leuts

Ich habe mir am 23. Dezember selber ein Weihnachtsgeschänk gegönnt und mir die A77 M2 gekauft.

Leider ist die mitgelieferte Anleitung ein riesen Witz. Oder anders gesagt, für mich nicht zu gebrauchen.
http://pdf.crse.com/manuals/4536323421.pdf

Bei einer kurzen Nachvorschung bin ich auf diese hier gestossen...
http://www.sony.ch/support/emanual/ILCA-77M2/de/print.pdf

Wie habt Ihr das hier gelöst?
Benötigt ihr keine Anleitung, oder könnt ihr die irgendwo gebunden kaufen, oder habt ihr eine Druckerei gefunden, welche euch ein Büchlein aus dem PDF gemacht haben?

Bin mal gespannt.
Denn ich benötige schon eine gute Anleitung.

Liebe Grüsse und Danke für eure Ideen.

Tom



tombe1971  
tombe1971
Beiträge: 253
Registriert am: 20.09.2009


RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#2 von hlenz , 05.01.2015 22:32

Am PC schaue ich in der Online-Hilfe (http://www.sony.ch/support/emanual/ILCA-77M2/de/index.html), ansonsten habe ich das PDF auf dem Handy bzw. Tablet.
Einen Ausdruck brauche ich nicht, ich schaue nur entweder vor oder nach dem "Einsatz" oder bei bestimmten Fragestellungen als Trockenübung in die Anleitung.

Falls du des Englischen mächtig bist - viele schwören auf das E-Book von Gary Friedman.
http://friedmanarchives.com/Alpha 77II/index.htm


Gruß

Harald


hlenz  
hlenz
Beiträge: 536
Registriert am: 20.05.2009


RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#3 von roseblood11 , 05.01.2015 23:07

Ansonsten kann man sich das Ding doch gut im Copyshop doppelseitig ausdrucken und binden lassen. Bei den Billigheimern hinter der nächsten Uni kostet das nicht viel.


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#4 von tombe1971 , 06.01.2015 20:41

ZITAT(hlenz @ 2015-01-05, 22:32) ansonsten habe ich das PDF auf dem Handy bzw. Tablet.
Einen Ausdruck brauche ich nicht, ich schaue nur entweder vor oder nach dem "Einsatz" oder bei bestimmten Fragestellungen als Trockenübung in die Anleitung.[/quote]


Hallo und guten Abend

Ich habs inzwischen auch auf dem iPhone. So richtig warm werde ich aber nicht damit.
Ich habe gern etwas gedrucktes in der Hand zum nachlesen. Ab und zu markier ich mir auch gerne mal das eine oder andere in einer Bedienungsanleitung.
Besonders Dinge, die ich nicht so oft benötige.

Die Idee mit einem Copyshop ist mir auch schon vor einigen Tagen in den Sinn gekommen. Das wird auch meine Lösung sein.

Wollte eigentlich nur von eurer Seite her wissen, wie ihr die mitgelieferte Anleitung seht.
Ich habe vor ein paar Tagen eine Mail an Sony Deutschland geschickt, mit der Frage, ob die ne gedruckte Anleitung haben von der 2. Version.

Die Antwort war "leider nein"...

Ich finde DAS ein bisschen komisch...
Selbst im Zeitalter von Smartphone und Tablet, kann man doch eine gute und gebrauchsfertige Anleitung miteinpacken. Das verstehe ich nicht...

Grüsse aus der Mitte
Tom



tombe1971  
tombe1971
Beiträge: 253
Registriert am: 20.09.2009


RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#5 von roseblood11 , 06.01.2015 21:12

Wozu? Zu Hause kann man die Anleitung doch wirklich gut am PC lesen, und unterwegs hat man idR sowieso das Smartphone dabei, kann es sich also sparen, das gedruckte Heft mitzunehmen. Da Speicherplatz nichts mehr kostet, sollte man eigentlich erwarten, dass man die Anleitung komplett in der Kamera gespeichert hat...


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: Sony A77 M2 Bedienungsanleitung

#6 von matthiaspaul , 06.01.2015 21:46

ZITAT(roseblood11 @ 2015-01-06, 21:12) Wozu? Zu Hause kann man die Anleitung doch wirklich gut am PC lesen,[/quote]
Zum schnellen Nachschlagen ist das ja ganz okay, aber wenn man zur Fraktion gehört, die Bedienungsanleitungen bei einem neuen Gerät erstmal komplett durcharbeitet und sich auch Notizen dazu macht, ist eine gedruckte Anleitung schon besser.

Ich kann verstehen, daß Sony Geld sparen will, und die inhaltliche Qualität der Sony-Anleitungen lädt auch nicht unbedingt zum Lesen ein, aber eine gedruckte Anleitung sollte vom Hersteller wenigstens gegen Unkosten zugänglich gemacht werden. Das Selbstausdrucken ist in jedem Fall teurer, als wenn Sony das zentral organisiert. Die benötigte Stückzahl würde man ja ziemlich bald abschätzen können.
ZITATund unterwegs hat man idR sowieso das Smartphone dabei,[/quote]
Das kann man meines Erachtens nicht voraussetzen. Es gibt immer noch genügend Leute, die aus den verschiedensten Gründen kein Smartphone haben (manche noch nicht mal ein Handy), und selbst wenn, es nicht ständig bei sich tragen.
ZITATDa Speicherplatz nichts mehr kostet, sollte man eigentlich erwarten, dass man die Anleitung komplett in der Kamera gespeichert hat...[/quote]
Das finde ich eine gute Idee! PDF-Reader gibt's auch für Linux (die Firmware aller aktuellen Sony-Kameras ist Linux-basiert), d.h. es sollte für Sony ein leichtes sein, einen PDF-Reader direkt in der Firmware der Kamera unterzubringen. Bei der Größe der Firmware-Update-Dateien würde es auch nichts ausmachen, noch einen Stapel PDFs beizupacken - mit Übersteuerungsmöglichkeit, wenn der Benutzer eigene PDFs auf der Speicherkarte ablegt.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen