RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#1 von u. kulick , 23.07.2014 14:58

Meine "ILCE" A3000 lädt gerade! (USB-Ladegerät lädt Akku in der Kamera)

Anschaffung war notwendig wegen Ausfall meiner NEX-3 (Kartenschacht defekt erst für SD, jetzt für beide Speicherkarten!

Runtergehandelt auf (inklusive Versand) 3 Euro unter fomag-Preis, da Garantie schon angebrochen.

Hab nur nen Body gefischt, unbenutzt. Mit meinem NEX-Standard-Objektiv Petri 55mm 1:1.8 sieht sie Klasse aus.

Erste Auffälligkeit: Der neue Sony-Blitzschuh. Dafür hab ich noch kein Zubehör. Möglicherweise lohnt ein Blitz-Adapter, mal sehn.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#2 von u. kulick , 23.07.2014 15:48

Erstes Antesten: Menüstruktur NEX-typisch - man findet sich schon irgendwie hindurch.

So konnte ich die wichtigsten Voreinstellungen machen. Fokus-Peaking lässt sich in Farb- und Intensitätsvarianten einstellen.

Nun lädt sie erstmal weiter. Nicht so tragisch: Das artifizielle Klickgeräusch. Auf der Kamera ist noch die erste Firmwareversion.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#3 von u. kulick , 23.07.2014 15:58

Die technischen Daten verraten, dass die A3000 als ähnlich guter MF-Adaptions-"running-mate" wie die NEX-3 zu meinem AF-Schlachtross A580 taugen kann. Mal sehn ob mehr Auflösung rauskommt bei so richtig alten Objektiven.

http://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Sid...3___906_685_651


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#4 von u. kulick , 23.07.2014 20:13

MD W.Rokkor 1:2.8 f=35mm, das erste einigermaßen scharfe Bild: Das Fokus-Peaking peakt leider nicht immer an den Hauptmotiv-Konturen deutlich, sonst hätte man mehr Ausbeute
[attachment=14121SC00158a.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f298t35458p305346n1.jpg 

u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#5 von u. kulick , 27.07.2014 15:54

Was ist eigentlich der Unterschied von Alpha 3500 zu Alpha 3000 (ILCE-3500 und ILCE-3000)?

Siehe: https://us.en.kb.sony.com/app/answers/de...he-ilce-3500%3F

"Die mitgelieferte Linse 18-50 statt 18-55, sowie die Qualität des LCD-Bildschirmchens"

Letztere soll verbessert sein gegenüber der ILCE-3000. Wäre durchaus ein Kriterium, wenn man die Wahl hat.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#6 von u. kulick , 27.07.2014 16:15

Größer ist gewiss der Unterschied Minolta Alpha 3700i (auch Dynax 3000i) zur heutigen Sony Alpha 3000:

Die 3000i war eine point-and-shoot-Spiegelreflex mit Highspeed-Präferenz-Modus als einziger Alternative zur bewährten Minolta Programm-Automatik. Die Sony Alpha 3000 ist hingegen eine vollwertige Anfänger-Kamera für Foto-Amateure, d.h. mit der ganzen PASM-Modus-Palette, plus Motivprogrammen, Motiv-Vollautomatik, HD-Video, Panorama-Modus, wählbar mit einem richtigen Modus-Wahlrad statt mit einem virtuellen wie beim Vorgänger NEX-3. Über die Menüs sind weitere Einstellungen möglich, interessant z.B. eine Auswahlmöglichkeit für Farb-Charakteristiken. Also eine Vielfalt der EInstellmöglichkeiten, die dem Nutzer einer Alpha 3700i völlig fremd ist


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#7 von u. kulick , 27.07.2014 21:42

QUOTE (u. kulick @ 2014-07-23, 19:13) MD W.Rokkor 1:2.8 f=35mm, das erste einigermaßen scharfe Bild




[/quote] Geht's nicht etwas schärfer?

Ja doch, das nächste Bild war gleich noch schärfer, aber kam erstmal exklusiv auf Flickr: Zirkus-Lady mit Pferd

Das erste Referenzbild mit Tele fand auch dort seinen Platz: Verlassene Kaserne

Damit zurück zum Antesten der Kamera: Heute um halb Elfe gings erstmals zum geplanten Motiv, zur Renaissance des Kurpfälzer Tabaks, der vor vier Jahren wegen Auslaufen einer EU-Subvention ausgestorben zu sein schien. Jetzt ist er wieder da, hoffentlich ohne Subvention! Die Luft wurde immer heißer, weshalb eine leichte Flirrunschärfe das Abbild weit entfernter Objekte möglicherweise beeinträchtigte:
[attachment=14130SC00335a.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f298t35458p305388n1.jpg 

u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#8 von Minolta2175 , 01.08.2014 16:04

ZITAT(u. kulick @ 2014-07-27, 15:15) Größer ist gewiss der Unterschied Minolta Alpha 3700i (auch Dynax 3000i) zur heutigen Sony Alpha 3000:

Die 3000i war eine point-and-shoot-Spiegelreflex mit Highspeed-Präferenz-Modus als einziger Alternative zur bewährten Minolta Programm-Automatik. Die Sony Alpha 3000 ist hingegen eine vollwertige Anfänger-Kamera für Foto-Amateure, d.h. mit der ganzen PASM-Modus-Palette, plus Motivprogrammen, Motiv-Vollautomatik, HD-Video, Panorama-Modus, wählbar mit einem richtigen Modus-Wahlrad statt mit einem virtuellen wie beim Vorgänger NEX-3. Über die Menüs sind weitere Einstellungen möglich, interessant z.B. eine Auswahlmöglichkeit für Farb-Charakteristiken. Also eine Vielfalt der EInstellmöglichkeiten, die dem Nutzer einer Alpha 3700i völlig fremd ist





[/quote]

Hallo,
bei deiner Aufzählung ( Lobeshymne) fehlt noch der Sucher!

Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 988
Registriert am: 03.01.2006


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#9 von u. kulick , 01.08.2014 22:13

QUOTE (Minolta2175 @ 2014-08-01, 15:04) Hallo,
bei deiner Aufzählung ( Lobeshymne) fehlt noch der Sucher!

Gruß Ewald[/quote]

Ne, wieso? Ein ausreichender EVF für den Preis, aber mit einer groben Einstellrastung der Dioptrien, und ohne Gummirahmen um das Okular. Negativ auch, dass die NoName-Akkus meiner Nex nicht akzeptiert werden, obwohl sie passen und die richtige Spannung liefern täten. Die Bildqualität ist ansprechend in Sachen Farben und Dynamik, dass also insgesamt die Kamera ihren Zweck erfüllt, für mich als NEX-3-Ersatz, um die MF-Adapter weiter zu nutzen, für andere als zeitgemäße Einstiegskamera ins E-Bajo-System, oder als Billig-Backup-Kamera für Leute, die sich nur mühsam ne NEX-6 leisten konnten und was zweites in Petto wollen für die E-Objektive, falls der 6er mal ausfällt.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#10 von Giovanni , 01.08.2014 23:51

ZITAT(u. kulick @ 2014-08-01, 21:13) für mich als NEX-3-Ersatz[/quote]
Nur halt ein bisschen klobiger. Ich würde jederzeit eine NEX 3n oder a5000 der a3000 vorziehen.

ZITAT(u. kulick @ 2014-08-01, 21:13) Billig-Backup-Kamera für Leute, die sich nur mühsam ne NEX-6 leisten konnten und was zweites in Petto wollen für die E-Objektive, falls der 6er mal ausfällt.[/quote]
Wer sich nur mit Mühe eine NEX 6 leisten kann, braucht keine zusätzliche Backup-Kamera. Erstens fällt die wie alle modernen Kameras normalerweise nicht aus, wenn man sie nicht fallen lässt. Zweitens könnte sich jemand in so einer finanziellen Situation sowieso keine Reise in eine Gegend leisten, in der er so weit vom nächsten Fotoladen weg ist, dass er sich nicht kurzfristig irgendeinen Ersatz beschaffen kann. Außerdem tut's als Notersatz in den meisten Fällen - außer im Hinblick auf die Freistellung - ein Handy, wie es heute jeder Schüler im Pausenhof rumschleppt.

Wenn mir gerade langweilig wäre, würde ich mir eine A3000 holen, nur um sie mal zu zerlegen und nachzusehen, ob der Hohlraum mit Luft oder Bauschaum gefüllt ist.

Mal davon abgesehen, dass der Sucher ein unerträgiches Guckloch auf ein grobpixeliges Mäusekino ist: Der harte Plastikrand würde meine Brillengläser bei der ersten Benutzung ruinieren. Und die kosten mehr als diese ganze Kamera.

Da die Bildqualität allerdings ohne Fehl und Tadel zu sein scheint, kann es ein Glücksfall sein, dass diese Kamera so missglückt konstruiert ist: Sonst käme man nicht zu einem derart geringen Tarif an so einen guten Sensor heran. Wenn alles andere keine Rolle spielt, ist es dann vielleicht keine ganz unvernünftige Wahl.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#11 von u. kulick , 02.08.2014 00:40

QUOTE (Giovanni @ 2014-08-01, 22:51) ..., braucht keine zusätzliche Backup-Kamera. Erstens fällt die wie alle modernen Kameras normalerweise nicht aus, wenn man sie nicht fallen lässt.[/quote]Denk-Error-58

Bei mir waren 2 alte Olympusse mit Wasserschaden und die NEX-3 mit innerem Mechatronikschaden ausgefallen. Hinfallen bring kaum eine Kamera aus dem Takt.


QUOTE Zweitens könnte sich jemand in so einer finanziellen Situation sowieso keine Reise in eine Gegend leisten, in der er so weit vom nächsten Fotoladen weg ist, dass er sich nicht kurzfristig irgendeinen Ersatz beschaffen kann.[/quote]

Ja dafür gibt es überall Wergwerf-Kameras zu kaufen, aber glaubst Du wirklich der Enthusiast wäre damit zufrieden?

QUOTE Außerdem tut's als Notersatz in den meisten Fällen - außer im Hinblick auf die Freistellung - ein Handy, wie es heute jeder Schüler im Pausenhof rumschleppt.[/quote] Ächz

Ach, da war doch ein Tip von TIPA, so ein Handy-Zubehör-Kameramodul von Sony ...


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#12 von Giovanni , 02.08.2014 00:55

ZITAT(u. kulick @ 2014-08-01, 23:40) Bei mir waren 2 alte Olympusse mit Wasserschaden und die NEX-3 mit innerem Mechatronikschaden ausgefallen.[/quote]
Stmmt ... Wasserschäden sind vmtl. die häufigste Fehlerursache überhaupt. So gesehen sollte Pentax eigentlich glänzende Geschäfte machen ... wenn die Kamerakäufer das nicht beim Kauf verdrängen würden.

Hat die NEX 3 in der Hinsicht ein allgemeines Problem, oder hat nur deine zufällig das Zeitliche gesegnet?

ZITAT(u. kulick @ 2014-08-01, 23:40) ZITATAußerdem tut's als Notersatz in den meisten Fällen - außer im Hinblick auf die Freistellung - ein Handy, wie es heute jeder Schüler im Pausenhof rumschleppt.[/quote] Ächz
[/quote]
Hm, also wenn ich mir ansehe, was das XPeria meiner Frau so abliefert ... da müssen sich viele Kompaktkameras geschlagen geben.

ZITAT(u. kulick @ 2014-08-01, 23:40) Ach, da war doch ein Tip von TIPA, so ein Handy-Zubehör-Kameramodul von Sony ...[/quote]
Kann so weit ich weiß kein RAW. Ansonsten ist das eine smarte Idee, um der Smartphone-Generation anspruchsvolleres Fotografieren näherzubringen.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#13 von u. kulick , 02.08.2014 02:09

Die Nex an sich funktioniert noch, aber keinsterlei Speicherkarte wird erkannt. Dummerweise hat die Nex keinen internen Speicher. Sowas hat eben was für sich!

Auch dia A3000 hat einen Zwillingsschacht für Speicherkarten, allerdings etwas abgewandelt. Der Klappdeckel darüber ist ungünstig nah an der Riemenöse und verhakelt sich da. Da wurde entwickelt "wie's kommt" wie beim Sucher! Der wesentliche Vorteil teurerer NEXE und ILCEN im Allgemeinen dürfte die Robustheit sein durch Metallgehäuseteile. Ebendeshalb beschrieb ich völlig richtig die drei Budget-Anwendungen für die A3000. Die alte Minolta Dynax 3000i beweist, dass man früher als Budget-Kamera viel weniger Kamera bekam! Beide 3000er sind auch nicht klobig, die Minolta A3000 sogar dünner als die A3000, welche dafür weniger breit ist. Im Vergleich zur NEX-3 liegt die A3000 verdammt gut in der Hand, nicht schlechter als die üblichen Sony DSLRs abgesehen vielleicht von der 700er.

Hier mal ne Nahaufnahme mit nem Cosina 20mm-Objektiv, welches ich wohl wieder auf 4/3 umwidmen werde, weil es Randunschärfen hat, die bei der A3000 mehr denn je auffallen.

[attachment=14133SC00571x.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f298t35458p305455n1.jpg 

u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#14 von u. kulick , 02.08.2014 22:49

Eben testete ich ein anderes Weitwinkel, und war nicht nur zufriedener als mit dem Cosina in Sachen Schärfe, sondern es war auch ein Dämmerungstest der Kamera: Fazit: selbst bei ISO 2500 zufriedenstellende Bilder.

Aber bei der Dämmerung offenbart sich die Schwäche des Suchers: Klein und DUNKEL. Das Farb-LCD-Display zeigte hingegen im AWB-Modus Farben und Helligkeit so wie sie waren! Das Display war dabei auf mittlere, der Sucher auf maximale Helligkeit eingestellt. Zuhause verglich ich nochmal mit dem Sucher der Lumix G1: Groß und brilliant wirkt das Sucherbild im Gegensatz zu dem der A3000. Damit kann man den Sucher der A3000 mit all seinen Schwächen wohl als Notbehelf ansehen, wohl auf jeden Fall als Schönwetter-Sucher, da er deutlich schwächer zu sein scheint als der der FÜNF Jahre älteren Urversion des EVF-Systemkameratyps.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Sony Alpha ILCE-3000/3500-Faden

#15 von u. kulick , 04.08.2014 19:36

Hier was aktuelles aus meiner Alpha 3000 Baujahr 2013, Bildausschnitt:







Und nochmal ein Vergleich mit der Alpha 3700i Baujahr 1988

gerade bei Flicker gefunden: https://www.flickr.com/search/?tags=minoltaalpha3700i

Die Alpha 3000 scheint die Jubiläumsausgabe der Alpha 3700i zu sein.
Der "Highspeed-Modus" der A3700i ermöglichte u.U. gezielt Bokeh-Aufnahmen zu machen.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen