RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#1 von dct , 06.03.2011 12:41

Ich habe es nun geschafft, eine gut erhaltene Hexar RF zu einem moderaten Preis Rangefinder Forum zu finden (USD 680). Zahlung und Kamera sind noch unterwegs, doch werde ich sie wohl in ein paar Wochen in den Händen halten.

Ich habe nun zwar meine erste M-Glas (CV 40 mm / F 1,4 Nokton) für einige Zeit als Leihgabe organisieren können. Doch dies ist nicht was ich suche. (Es hat den gleichen Bildwinkel wie meine Ricoh 500GX). Da ich mehr an Landschaften und große Gebäude interessiert bin, muss ich heute immer noch mit dem V 17mm F3.5 (so um die 22 Äquivalent) an meiner Vectis SLR raus.

Deswegen bin ich an kürzeren Brennweiten für die Hexar interessiert. Aus verschiedenen Internet-Foren habe ich herauslesen können, daß der Sucher der Hexar RF einiges weiter als die 28mm Linien ist. Ja, er soll ziemlich genau 25mm Linsen (außerhalb vom 28mm Frame) passend abbilden und wäre somit eine gute - größere - Alternative zum Standard 28mm Maß.

Nach einigen Nachforschungen im Netz habe ich diese Objektive gefunden, welche +/- meine Bedürfnisse im Bereich von 24...28mm abdecken würden, rein vom technischen Standpunkt:
SUMMILUX-M 1:1,4/24 mm ASPHELMARIT-M 1:2,8/24 mm ASPHELMAR-M 1:3,8/24 mm ASPHBiogon T* 2,8/25 ZM25 mm / F 4,0 Color Skopar PancakeSUMMICRON-M 1:2/28 mm ASPH28 mm / F 2.0 UltronELMARIT-M 1:2,8/28 mm ASPHM-ROKKOR 28mm/1:2.8M-HEXANON 28mm F2.8
Dies ist mein Kenntnisstand. Ich sollte noch anfügen, daß Objektive groß über EUR 800 nicht so wirklich in Frage kommen. Wenn ich also die preislich hochfliegenden Leica-Angebote herausfiltere, bleibt diese Liste übrig:
Zeiss Biogon T* 2,8/25 ZMVoigtländer 25 mm / F 4,0 Color Skopar PancakeVoigtländer 28 mm / F 2.0 UltronMinolta M-ROKKOR 28mm/1:2.8Konica M-HEXANON 28mm F2.8
Nicht wirklich eine große Auswahl und nur ein Glas unter 28mm.

Nun kommen erwartungsgemäß meine Fragen:
Würdet Ihr die Idee unterstützen an der Hexar RF ein ~25mm Objektiv ohne externen Sucher zu verwenden?Was gibt es für zusätzliche Alternativen (unter EUR 800) außer meiner kurzen Liste? Oder hat jemand gar hier persönliche Erfahrungen im Meßsucher-Umfeld?Ich muss zugeben, daß ich keine Ahnung von den Alternativen mit 39mm-Leica-Gewinde habe, welche mit Adapter vielleicht auch für mich in Frage kämen. Kann jemand dazu was sagen?

Besten Dank im Voraus für Eure Antworten!


photos


dct  
dct
Beiträge: 115
Registriert am: 25.12.2006


RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#2 von stevemark , 06.03.2011 13:37

Zu den genannten Objektiven kann ich leider nichts sagen. Unterschwellig meine ich jedoch herauszuhören, dass Dir 28mm nicht wirklich Spass machen werden; zudem erwähnst Du wohl nicht ohne Grund das Vectis Objektiv mit "22 mm Equivalent".

Ich würde - als Ergänzung zum 40er - eher etwas um 20mm suchen. Gerade für Landschaften und Architektur gefällt mir diese Perspektive sehr, und im RF-Bereich gibt es da einiges. Absoluter Klassiker ist da natürlich das Zeiss Biogon 4.5/21mm in der ursprünglichen Variantefür die Contax-RFs. Eine neue Version mit Leica-M-Bajonett, die optisch aber anders aufgebaut ist, existiert nach wie vor.

Auch das Voigtländer 4/21mm und das 4/21mm Pancake liegen mit EUR 500 (offiziell) absolut in Deinem Preisrahmen.

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#3 von Arcis , 07.03.2011 20:46

ZITAT(valentino ducati @ 2011-03-06, 12:41) Würdet Ihr die Idee unterstützen an der Hexar RF ein ~25mm Objektiv ohne externen Sucher zu verwenden??[/quote]
Wenn das gesamte Sichtfenster wirklich wie von Dir beschrieben einer Brennweite um die 25mm entpricht, was sollte dagegen sprechen? Du siehst natürlich nicht mehr, was außenrum ist, aber was soll's. Was die Abbildungsgenaugkeit anbelangt, gibt es da sicher keine Bedenken, die variiert ja bei Sucherkameras ohnehin schon wegen des (durch den Parallaxenausgleich bedingten) Bildfeldschwunds.

Ich selbst habe seit Jahren das aktuelle Elmarit M 2,8/24 an der M7 in Gebrauch, ohne jegliche Probleme mit der Abbildungsgenauigkeit. Schöne Brennweite und unkompliziert in der Handhabung! Ein Aufstecksucher ist aus meiner Sicht entbehrlich, Brillenträger könnten allerdings Schwierigkeiten mit dem Suchereinblick bekommen, also gegebenenfalls ausprobieren!

ZITATWas gibt es für zusätzliche Alternativen (unter EUR 800) außer meiner kurzen Liste? Oder hat jemand gar hier persönliche Erfahrungen im Meßsucher-Umfeld?[/quote]
Ich würde doch nochmal über das ZM T* 2,8/25 nachdenken, es liegt doch mit ca. 1000 € (neu) gar nicht sooo weit außerhalb Deines Budgets - und wird zudem in den höchsten Tönen gelobt. Eine ganz andere Frage ist aber, ob es derzeit denn überhaupt verfügbar wäre, da im Moment fast alle besseren M-Objektive wegen des M9-Hypes ziemlich stark nachgefragt werden.

Das von Stevemark empfohlene ZM Biogon T* 4,5/21 liegt preislich gleichauf mit dem o. g. aktuellem 24er und wäre zwar ganz bestimmt eine überlegenswerte Alternative. Jedoch kommst Du in diesem Fall um einen Aufstecksucher nicht herum, was dann nochmal mit 200-300 € (Neupreis) zu Buche schlägt.

Auf alle Fälle würde ich von den CV-Gurken die Finger lassen, billig hin oder her, da hört man nicht so viel Gutes drüber - stöbere mal im Leica-Forum nach.


Gruß Arcis



Arcis  
Arcis
Beiträge: 407
Registriert am: 28.03.2004


RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#4 von dct , 13.03.2011 15:36

Vielen Dank für die erläuternden Beiträge. Die Kamera ist jetzt - grad noch kurz vor den Ereignissen abgeflogen - aus Japan angekommen. Wunderbares Stück Technik, allein schon um es in der Hand zu halten
Sobald ich mich für ein Objektiv meiner Wahl entschieden haben werde, werde ich hier nochmals berichten.


photos


dct  
dct
Beiträge: 115
Registriert am: 25.12.2006


RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#5 von dct , 27.03.2011 08:17

Gestern endlich das erste Mal mit dieser wunderbaren Konica geknipst!
Da sich eine Gelegenheit ergab, günstig eine 28mm Linse zu bekommen, habe ich nun diese als erste gekauft.
CV 28/3,5 Color Skopar M39, mit entsprechendem M-Bajonett Adapter.

Sobald ich diese erste Filmrolle durch habe, werde ich Mal ein paar Erfahrungen und Ergebnisse mit dieser Kamera posten.

Jetzt da endlich meine Linse da ist, ist der Druck für andere (vorübergehend! gesunken. Aber es wird sich wieder ändern: Eine ultra weite, wie ursprünglich erwähnt. Oder eine 50er. Wie immer durch Geld und Angebote fremdbestimmt


photos


dct  
dct
Beiträge: 115
Registriert am: 25.12.2006


RE: Objektivempfehlung für Konica Hexar RF

#6 von dct , 30.04.2011 23:27

ZITAT(valentino ducati @ 2011-03-27, 7:17) Gestern endlich das erste Mal mit dieser wunderbaren Konica geknipst!
CV 28/3,5 Color Skopar M39, mit entsprechendem M-Bajonett Adapter.

Sobald ich diese erste Filmrolle durch habe, werde ich Mal ein paar Erfahrungen und Ergebnisse mit dieser Kamera posten.[/quote]

Hier ein paar blumige Beispiele.
Aber die darunter gemischten Bilder der Vectis S-1 fallen gar nicht so wirklich ab: Bin positiv davon berührt...


photos


dct  
dct
Beiträge: 115
Registriert am: 25.12.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen