RE: Kodak-Film über die Filmherstellung

#1 von opelgt , 05.03.2009 14:01


 
opelgt
Beiträge: 2.426
Registriert am: 16.09.2005


RE: Kodak-Film über die Filmherstellung

#2 von harubang , 05.03.2009 18:34

Hochinteressant-
insbesondere auch vor dem Hintergrund, daß man nahezu die gleichen Maschinen heute original im Wolfener ORWO-Museum bewundern kann.
Dieses Museum im ehemaligen AGFA/ORWO Komplex ist allemal einen Besuch wert.
Die Filmproduktion ist doch eine ebenso diffizile wie interessante Materie - und geheimnisumwittert dazu!

Gruß
Rolf


harubang  
harubang
Beiträge: 748
Registriert am: 13.09.2003


RE: Kodak-Film über die Filmherstellung

#3 von Amula , 12.04.2009 15:35

Wenn ich mich einmischen darf: Zunächst sollten wir unterscheiden zwischen der Filmproduktion und der Filmfabrikation. Letztere ist aber nicht so geheimnisvoll, wie viele glauben. Sie ist sehr kapitalintensiv, um dieses Wort zu gebrauchen. Geheimnisse bestehen, wenn überhaupt, bei der Rezeptur der so genannten Emulsionen. Da findet der fotochemische Fortschritt statt und gleichzeitig das Konkurrenzrennen unter Agfa-Gevaert, Eastman-Kodak, Fuji und den anderen. Wenn man bedenkt, daß die neuesten Schwarz-Weiß-Materialien in 30 Sekunden fixiert sind . . .


Amula  
Amula
Beiträge: 17
Registriert am: 09.04.2009


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz