RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#1 von matthiaspaul , 04.01.2008 23:49


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#2 von fwiesenberg , 05.01.2008 01:04

ZITAt (matthiaspaul @ 2008-01-04, 23:49) http://www.photoscala.de/node/3881[/quote]
Darin:
ZITATIm Consumer Segment liegt der Schwerpunkt auf personalisierten Fotoprodukten, die dem Wunsch der Verbraucher nach individuellen Ausdrucksformen entgegen kommen. Fotobuch, Kalender und Funprodukte ergänzen den klassischen Fotoabzug auf Papier...[/quote]
Meine Meinung: Ich habe absolut nichts gegen diese "Sortimentserweiterung" - solange mein Bedarf an konventionellen Abzügen gedeckt bleibt.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."
(Terry Pratchett in "Schöne Scheine")

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.065
Registriert am: 03.11.2004


RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#3 von matthiaspaul , 30.04.2008 13:34

http://www.photoscala.de/Artikel/Fujifilm-...sparte-im-MInus
ZITATDer Bereich Imaging Solutions (Kameras, Speicherkarten, Bilderservice, Papier und Film) weist einen Umsatzrückgang von 9,6% aus und hat nun einen Anteil am Gesamtumsatz von 19,2%. Die stark verringerte Nachfrage nach fotografischem Film konnte nur teilweise kompensiert werden durch den Anstieg bei Papier und anderen Produkten. Auf Basis der nun abgeschlossenen Restrukturierungsmaßnahmen arbeitet auch dieser Bereich wieder profitabel.[/quote]


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#4 von u. kulick , 30.04.2008 23:04

QUOTE (matthiaspaul @ 2008-01-05, 0:49) http://www.photoscala.de/node/3881[/quote]

In welchen Handys sind die Fujikameramodule drin? Noch lieber wüßt ich das von den KoMiHandykameramodulen.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.264
Registriert am: 30.05.2005


RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#5 von Ulmer.Spatz ( gelöscht ) , 01.05.2008 14:54

Nachdenklich macht mich allerdings, dass der Einzelhandel auf den Rückgang schon reagiert hat. Media-Markt und Saturn in Stuttgart bieten schon
keine Filme mehr an. Was sich schlecht verkauft fliegt aus dem Sortiment. Die Zeiten, in denen an jedem Kiosk schnell ein Ersatzfilm beschafft werden konnte sind vorbei.
Es wird mühsamer und die Logistik für die Filmbeschaffung aufwendiger.

Grüße

Walter


Ulmer.Spatz

RE: Fujifilm setzt auf B2B: Film nur noch 3% am Umsatz

#6 von u. kulick , 01.05.2008 23:39

QUOTE (Ulmer.Spatz @ 2008-05-01, 13:54) Nachdenklich macht mich allerdings, dass der Einzelhandel auf den Rückgang schon reagiert hat. Media-Markt und Saturn in Stuttgart bieten schon
keine Filme mehr an. Was sich schlecht verkauft fliegt aus dem Sortiment. Die Zeiten, in denen an jedem Kiosk schnell ein Ersatzfilm beschafft werden konnte sind vorbei.
Es wird mühsamer und die Logistik für die Filmbeschaffung aufwendiger.[/quote]

Der Müller Drogerie-Markt hat auch schon das Film-Abhol-Regal verkleinert. Man rechnet mit weniger Aufträgen. Aber noch sind die Drogerie-Märkte eine der Live-Kauf-Möglichkeiten, allerdings für maximal 400 ASA. Fotogeschäfte, die ganz auf Digital umgestellt haben, haben da bisweilen schon eine noch kleinere Film-Auswahl. Andere haben aber sogar noch Filme aus dem Film-Kühlschrank, oder sogar Rollfilm in verschiedenen Varianten anzubieten. Man sollte bei den Fachgeschäften also selbst dann, wenn man nur noch selten Film benutzt, immer zu denen gehen, die auch eine gute Film-Auswahl anbieten. Natürlich können auch die ganz auf Digital umgestellten von euch aus Solidarität mit filmbenutzenden Minolta-Forum-Brüdern und -Schwestern diesen Rat beherzigen ...


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.264
Registriert am: 30.05.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz