RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#1 von Screamapillar , 14.09.2007 18:01

Moin!

Ich habe heute eine Hi-Matic G bekommen.

Frage: Benötigt diese Quecksilber-Batterien, oder taugen auch Silber-Oxid-Batterien (bwz. Knopfzellen)?

Die alte Batterie war eine UCAR EPX76.
Jetzt ist eine Kodak S76 drinnen.
Der Belichtungsmesser scheint mir allerdings etwas zu Werte anzuzeigen.

Laut Googel hat die Ucar-Batterie 1,55V...
Die Kodak S76 aber nur 1,5V.

Benötigt die Kamera zwingend Zellen mit einer Spannung über 1,5V?
Oder macht der geringe Spannungsunterschied nichts in der Messung aus?
(Kann gerade nicht gegen-messen)
Über die Suche hab Ich nichts gefunden.

Gruß,
Jan

PS: Eine Bedienungsanleitung als PDF wäre noch interesant, wenn jemand was hat?


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#2 von fwiesenberg , 14.09.2007 18:08

ZITAt (Screamapillar @ 2007-09-14, 18:01) Moin!

Ich habe heute eine Hi-Matic G bekommen.

Frage: Benötigt diese Quecksilber-Batterien, oder taugen auch Silber-Oxid-Batterien (bwz. Knopfzellen)?

Die alte Batterie war eine UCAR EPX76.
Jetzt ist eine Kodak S76 drinnen.
Der Belichtungsmesser scheint mir allerdings etwas zu Werte anzuzeigen.

Laut Googel hat die Ucar-Batterie 1,55V...
Die Kodak S76 aber nur 1,5V.

Benötigt die Kamera zwingend Zellen mit einer Spannung über 1,5V?
Oder macht der geringe Spannungsunterschied nichts in der Messung aus?
(Kann gerade nicht gegen-messen)
Über die Suche hab Ich nichts gefunden.

Gruß,
Jan

PS: Eine Bedienungsanleitung als PDF wäre noch interesant, wenn jemand was hat?[/quote]

Nö - aber das hier:

[attachment=3267:minolta_...liste003.gif]

Der Liste nach sollte die HiMatic G mit einer Quecksilberzelle von 1,35 V bestückt werden.
Daß der Belichtungsmesser mit 1,5 V "merkwürdige" Werte anzeigt ist also nachvollziehbar.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f138t18424p212159n1.gif 

 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#3 von fwiesenberg , 14.09.2007 18:15

Vielleicht hift bei ein oder zwei Fragen das Manual der HiMatic F weiter: http://yandr.50megs.com/minolta/hmf/hmf.htm


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#4 von Screamapillar , 14.09.2007 18:19

Mhm. Dann war die Alte auch schon die falsche...
So wird daraus ein Schuh.

Vielen Dank!
Zum Glück gibt es die noch haufenweise bei eBay /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#5 von moorjunge , 14.09.2007 18:23

Ich weiß ja nicht wie die G sich verhält, die F kann aber eine höhere Spannung durch aus ab.
Sie belichtet dann auch richtig, nur gegen Unterspannung ist sie wohl sehr empfindlich.

Gruß
Thiemo


Ich stehe zu meiner Handschlaufe

Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch.
Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler


moorjunge  
moorjunge
Beiträge: 255
Registriert am: 02.03.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#6 von fwiesenberg , 14.09.2007 18:24

ZITAt (moorjunge @ 2007-09-14, 18:23) Ich weiß ja nicht wie die G sich verhält, die F kann aber eine höhere Spannung durch aus ab.
Sie belichtet dann auch richtig, nur gegen Unterspannung ist sie wohl sehr empfindlich.[/quote]

Nönö, die belichtet bei Überspannung auch nicht richtig. Aber bei Negativfilm merkt man es kaum. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#7 von moorjunge , 14.09.2007 18:35

ZITAt (fwiesenberg @ 2007-09-14, 18:24) Nönö, die belichtet bei Überspannung auch nicht richtig. Aber bei Negativfilm merkt man es kaum. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />[/quote]

Dann so /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />


Ich stehe zu meiner Handschlaufe

Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch.
Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler


moorjunge  
moorjunge
Beiträge: 255
Registriert am: 02.03.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#8 von Screamapillar , 14.09.2007 18:35

Mhm. Das F Manual bringt mich schonmal weiter /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />
Damit wäre auh geklärt, wozu das kryptische zweite Einstellrad ist.

Sehe Ich das richtig, dass man die Schärfe aber nur grob in 4 Schritten einstellen kann!?
was wäre denn da die etwaige Entsprechung in Metern?
Die F scheint ja eine Meßsucher-Kamera mit Focus-Index zu sein. Der fehlt aber bei der Hi-Matic G.

Wenn die Frage sau-doof ist: Sorry, ist meine erste (MF) Sucherkamera /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#9 von fwiesenberg , 14.09.2007 18:49

ZITAt (Screamapillar @ 2007-09-14, 18:35) Mhm. Das F Manual bringt mich schonmal weiter /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />
Damit wäre auh geklärt, wozu das kryptische zweite Einstellrad ist.

Sehe Ich das richtig, dass man die Schärfe aber nur grob in 4 Schritten einstellen kann!?
was wäre denn da die etwaige Entsprechung in Metern?[/quote]

Momantan kann ich dazu nichts sagen, da meine G gut verkramt ist... /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />

Vielleicht hilft Dir das weiter: MINOLTA-FORUM - Minolta hi matic G Frage zur Bedienung


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#10 von Screamapillar , 14.09.2007 19:12

ZITAt (fwiesenberg @ 2007-09-14, 18:49) Momantan kann ich dazu nichts sagen, da meine G gut verkramt ist... /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />

Vielleicht hilft Dir das weiter: MINOLTA-FORUM - Minolta hi matic G Frage zur Bedienung[/quote]

Wie ging der Spruch!? Wer lesen kann ist klar im Vorteil? /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Auf der Unterseites des Entfernungsringes ist eine Skala mit Meter und Fuß-Angabe /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />
Mea culpa! /pardon.gif" style="vertical-align:middle" emoid="ardon:" border="0" alt="pardon.gif" />
Dann werde Ich mal den ersten Film belichten und hoffen, dass die bröseligen Dichtungen noch dichten /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />

Bedankt!

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#11 von Screamapillar , 25.09.2007 23:39

Also: Mit Quecksilber-Batterie sehen die Belichtungszeiten WESENTLICH plausibler aus.

Und wenn Ich daran denke, dass bei eBay alles nur Restbestände sind...
Könnte Ich grade KOTZEN!
Denn Wine-Cells sind für mich keine richtige Alternative...

Naja. Genug ausgekotzt, zurück zum schöneren Teil:
Es macht Spaß mit so einer Kamera zu knipsen!
Und Ich bin gespannt, wie viele Unscharfe Bilder mit ganz anderen Bildausschnitten Ich bald erhalten werde /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#12 von fwiesenberg , 26.09.2007 00:11

ZITAt (Screamapillar @ 2007-09-25, 23:39) Also: Mit Quecksilber-Batterie sehen die Belichtungszeiten WESENTLICH plausibler aus.[/quote]
Als ob ich es geahnt hätte. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

ZITATUnd wenn Ich daran denke, dass bei eBay alles nur Restbestände sind...
Könnte Ich grade KOTZEN!
Denn Wine-Cells sind für mich keine richtige Alternative...[/quote]
Jepp.

ZITATNaja. Genug ausgekotzt, zurück zum schöneren Teil:
Es macht Spaß mit so einer Kamera zu knipsen!
Und Ich bin gespannt, wie viele Unscharfe Bilder mit ganz anderen Bildausschnitten Ich bald erhalten werde /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />[/quote]
Ich habe gerade an den letzten beiden Wochenenden AL-F und HiMatic F ausgeführt. Bei der Gelegenheit habe ich in der F sogar noch ein Paar "dicke" Queckies gefunden! Natürlich mit "Saft"!!
Und jetzt freue ich mich auch schon auf die Negative ... es ist irgendwie doch wie früher ... /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#13 von Screamapillar , 17.10.2007 21:15

Ich habe am Montag den ersten belichteten Film zurückbekommen.

Und bin ziemlich begeistert!
Die Linse scheint durchaus eine sehr gute Qualität zu haben, soweit man das auf 9x13cm Abzügen beurteilen kann.
Schärfe, Kontrast und Detailwiedergabe - prima! Es geht zwar bestimmt noch besser, aber für so eine kleine, "billige" Kamera doch durchaus über meinen Erwartungen.

Und der Focus lag weitaus seltener daneben, als Ich erwartet hätte.
Damit ist sie nun wirklich eine Immer-Dabei-Kamera die sich auch lohnt.
Lediglich an das trockene Auslösegeräusch muss man sich gewöhnen /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" />

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei


 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


RE: Minolta HiMatic G - Stromversorgung

#14 von Screamapillar , 01.11.2007 14:16

So, hier noch ein paar Bilder aus meiner neuen Heimat:

Die Scans sind leider ziemlich mies geworden.
Oder der Film... 200er Kodak Farbfilm aus'm Supermarkt.

Das erste Bild ist bearbeitet um die Stimmung besser wiederzugeben.
Die Vignetierung ist also im original nicht so stark /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />


[attachment=3413:Bild012_Neg.Nr.16A.jpg]
[attachment=3414:Bild020_Neg.Nr.24A.jpg]
[attachment=3415:Bild029_Neg.Nr.33.jpg]
[attachment=3416:Bild031_Neg.Nr.35.jpg]

Gruß,
Jan


[X] Nail here for new monitor

"Eine Kamera ist kein Vitrinenstück, sondern ein Werkzeug" bei Dat Ei

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f138t18424p215813n1.jpg   f138t18424p215813n2.jpg   f138t18424p215813n3.jpg   f138t18424p215813n4.jpg 

 
Screamapillar
Beiträge: 389
Registriert am: 15.12.2006


   

Konica Z-up80RC
Überbelichtung durch zu viel ISO?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen