Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#1 von MaxEberlein , 21.02.2020 06:33

Hi
ich bin neu hier und nicht ganz sicher ob das hier der richtige ort für meine Frage ist.

Ich habe von meinem Opa eine alte Minolta x 700 bekommen die noch top in schuss ist.
Ich habe schon einige Bilder damit gemacht und das hat auch alles wunderbar funktioniert.
Doch seit gestern lässt sich der Spannhebel frei und mit kaum widerstand über den gesamten Spannweg bewegen. Ich kann den Auslöser drücken jedoch passiert dabei nichts (Kamera an). Die Belichtungsmessung funktioniert noch.

Ist das Problem bekannt? Und wie kann ich es beheben?

Vielen Dank schonmal
Max


MaxEberlein  
MaxEberlein
Beiträge: 3
Registriert am: 21.02.2020


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#2 von Minolta2175 , 21.02.2020 17:54

Zitat von MaxEberlein im Beitrag #1
Doch seit gestern lässt sich der Spannhebel frei und mit kaum widerstand über den gesamten Spannweg bewegen. Ich kann den Auslöser drücken jedoch passiert dabei nichts (Kamera an). Die Belichtungsmessung funktioniert noch.Max

Hallo hier im Forum,
bei der Minolta x 700 versagt der Kondensator, im Netz findest du alles darüber. Ich würde die Kamera öffnen, wenn der Film sich spannen läßt ist es der Kondensator.
Der Spanhebel sollte immer zurückgeführt werden.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.074
Registriert am: 03.01.2006


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#3 von monilta , 21.02.2020 18:10

Hallo Max,
herzlich willkommen hier im Forum als Neumitglied.
Das ist ärgerlich, was deiner X700 widerfahren ist. Für mich hört sich das nach einer Verschlussblockade an.
Vielleicht "klemmt" irgend wo im Inneren der Kamera, der Feinmechanik, ein kleines Rädchen, Metallhäkchen oder Federchen.
Es kann schon mal vorkommen, dass dort etwas mit ein wenig Nachhilfe wieder in Gang gesetzt werden muss.
Dafür muss aber die Bodenplatte abgeschraubt werden. Dann vielleicht mal nach beweglichen Teilen schauen und versuchen, diese ganz vorsichtig hin- und herzubewegen.
Manchmal hat man das Glück, und der Auslösevorgang wird dadurch eingeleitet. Bei einer SR-T hat mir das jedenfalls geholfen.
Da der Verschluss der X700 elektronisch gesteuert und ausgelöst wird, könnte es natürlich auch sein, dass der Verschluss selbst (oder der Verschlussmagnet) einen Schaden davongetragen hat.
Dann hätte sich der Versuch mit dem Beseitigen der Auslöseblockade an der Unterseite der Kamera allerdings erledigt.

Zum Thema selbst hier ein Link zu einem anderen Forum, Problematik ähnlich gelagert: https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=895155

Viel Glück beim Wiederbeleben deiner Kamera.
Gruß, Michael


monilta  
monilta
Beiträge: 154
Registriert am: 25.07.2009


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#4 von monilta , 21.02.2020 18:34

Zitat von Minolta2175 im Beitrag #2

bei der Minolta x 700 versagt der Kondensator,
Gruß Ewald


Diese Möglichkeit besteht natürlich auch und ist sehr wahrscheinlich.


monilta  
monilta
Beiträge: 154
Registriert am: 25.07.2009


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#5 von Minolta2175 , 21.02.2020 18:56

Hallo,
bevor ich den Boden abschraube würde ich die Transportwalz (nach rechts ) und die Aufwickelspule ( nach links ) bewegen.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.074
Registriert am: 03.01.2006


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#6 von MaxEberlein , 21.02.2020 19:37

Danke schonmal für eure Antworten.
Ich bin wie gesagt ziemlicher Laie.
Wenn ich es richtig verstehe dann wird durch das spulen etwas ausgelöst das dann den Auslöser wieder „aktiviert“ und ich wieder ein bild machen kann. Ich glaube am Auslöser selbst ist nichts kaputt sondern der Hebel ist nicht mehr mit der Spule verbunden. Kann das sein?


MaxEberlein  
MaxEberlein
Beiträge: 3
Registriert am: 21.02.2020


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#7 von Minolta2175 , 21.02.2020 19:59

Ja darum die Walzen drehen


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.074
Registriert am: 03.01.2006


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#8 von MaxEberlein , 28.02.2020 13:35

Hi

Ich habe es lösen können vielen dank euch.
Ich habe die Walzen gedreht und dann konnte ich plötzlich ohne viel Kraft den Spulhebel ein stück weiter drehen und dann hat es normal funktioniert.


opelgt findet das Top
MaxEberlein  
MaxEberlein
Beiträge: 3
Registriert am: 21.02.2020


RE: Minolta x 700 Spannhebel frei (/kaputt?)

#9 von Minolta2175 , 28.02.2020 18:14

Ist ja SUPER.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.074
Registriert am: 03.01.2006


   

Minolat Srt 303/Belichtungsmesser und Verschlusszeiten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz