Batterieproblem

#1 von jpolzfuss , 02.04.2019 12:10

Hallo!

Ich habe vorhin meine Dynax 500si aus dem Schrank genommen. Und die "Batterie leer"-Warnung kam, obwohl die Kamera ausgestellt war (siehe Foto):

Okay, laut meinem supergenauen Voltmeter (damaliger Neupreis: 5DM, voll analog, Made in China) bringt die 2CR5-Batterie wirklich nur noch so 4V statt 6V. Die Anzeige ist also korrekt. Aber warum erscheint sie überhaupt, wenn die Kamera aus ist?
Noch merkwürdiger: Ich habe eine neue Varta-Batterie eingelegt, die zwar schon 1-2 Jahre im Schrank liegt, die aber bis 2022 haltbar sein sollte. Mit der zeigt die Kamera gar nichts mehr an und reagiert auch nicht aufs Anstellen?!?!? Das Dumme ist: in der Kamera ist scheinbar ein Kodak 200 mit 36 Bildern eingelegt. Und ohne Anzeige kann ich nicht sehen, wie voll er ist. Und ich weiß auch nicht, wie ich ihn zurückspulen soll, wenn die Kamera nicht mehr geht!
Ich kaufe jetzt mal eine neue Batterie, da die "nicht leere" und "eigentlich neue" nur so auf 5,2V kommt... Merkwürdig alles!


 
jpolzfuss
Beiträge: 115
Registriert am: 17.12.2012

zuletzt bearbeitet 02.04.2019 | Top

RE: Batterieproblem

#2 von jpolzfuss , 02.04.2019 12:47

Puh! Mit der neu gekauften Batterie geht die Kamera wieder....


 
jpolzfuss
Beiträge: 115
Registriert am: 17.12.2012


   

Minolta Dynax 500si Autofokus defekt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen