Schönwetter-Klassiker von Minolta

#1 von u. kulick , 16.01.2019 20:15

Die älteren Minolta-Digitalkameras brillieren meist nur bei ISO 100. Hier nun ein Faden über diese "Schönwetter-Kameras".

Mit der Minolta DiMAGE 7 war Minolta im Jahr 2001 vorgeprescht in Sachen Megapixeln. Ein Sensor im Format 2/3 mit gut 5 Megapixeln, verpackt als pfiffige "Bridge-Kamera", wurde für 1500 US-$ verkauft.

Hier das Ergebnis eines ersten Schönwetter-Spazierganges: Trotz hellem Tage waren die ISO-200-Bilder (Farbe) zu verrauscht.

Siehe Bilderalbum https://www.flickr.com/photos/uwe_kulick...157702494664802 , in das entsprechend nur ISO-100-Bilder reinkamen.

Kommentar im Album über das Antesten der Kamera: Diese Kamera gibt nutzbare Bilder bei ISO 100 von sich. Somit ist sonniges Wetter das beste Zubehör für die Bridge-Kamera. Ein Minolta-Blitzgerät für die Dynax-Kameras kann aufgesteckt werden - sicher sinnvoll für Innenraum-Aufnahmen. Ihr APO-Objektiv 28-200mm (Kleinbildäquivalent) macht Spaß.

Ach ja, nochwas: Gepflegte, d.h. noch voll aufladbare, nicht zu schwache AA-Akkus braucht es, um die Kamera mit genügend Saft zu versorgen.

Gerade stellte ich fest, dass ich die letzte und beste Version, die DiMAGE 7Hi erwischt habe, also die mit Zeiten bis 1/4000 Sek. und ganzen 3 BIlder/Sek., von 2002, nicht 2001.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.015
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 16.01.2019 | Top

   

Weitwinkelkonverter

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz