RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#1 von executioner ( gelöscht ) , 08.08.2006 12:49

hi,

ich plane, für meinen camcorder einen 35mm adapter zu basteln, aus diesem grund brauche ich jedoch eine alte kamera, die ich ausschlachten kann. da ich jedoch eine minolta xm3 (manueller fokus), inklusive den dazugehörigen objektiven zuhause habe, würde ich gerne eine gebrauchte minolta kaufen, jedoch gehen (selbst die defekten) bei ebay zu viel zu teuren preisen weg.

jetzt meine frage: kann ich meine minolta objektive auch auf andere kamerabodies schrauben, wenn ja, was muss ich da beachten?



executioner

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#2 von Koenich , 08.08.2006 14:57

Hallo,

was genau hast Du vor?
Ich habe das nicht ganz verstanden!

LG
Martin



Koenich  
Koenich
Beiträge: 35
Registriert am: 09.01.2005


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#3 von executioner ( gelöscht ) , 08.08.2006 20:52

ZITAt (Koenich @ 8.08.2006 - 14:57) Hallo,

was genau hast Du vor?
Ich habe das nicht ganz verstanden!

LG
Martin[/quote]

hi,

ich meine, ob ich mir irgendeine manualfokus spiegelreflexkamera (egal welche marke) kaufen kann und ob ichdann meine objektive, die ich für die minolta verwende (noch manual fokus) raufschrauben kann

ich weiss jetzt nicht ob das gewinde nur für minolta genormt ist oder an ähnliche bodies fixiert werden kann (hab keine kamera an der ichs probieren kann...)



executioner

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#4 von AlexDragon ( Gast ) , 08.08.2006 21:06

Minolta nur für Minolta /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



AlexDragon

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#5 von matthiaspaul , 08.08.2006 21:34

ZITAt (executioner @ 8.08.2006 - 20:52) ich meine, ob ich mir irgendeine manualfokus spiegelreflexkamera (egal welche marke) kaufen kann und ob ichdann meine objektive, die ich für die minolta verwende (noch manual fokus) raufschrauben kann[/quote]
Nein, wenn Du eine Minolta Spiegelreflexkamera mit manuellem Fokus hast, dann haben die dazu passenden Objektive kein Schraubgewinde, sondern ein Bajonett. Das Minolta MF-Bajonett heißt SR-Bajonett und wurde zu späteren Zeiten mit den Zusätzen MC bzw. MD versehen, die unterschiedliche Funktionserweiterungen der mechanischen Kupplungselemente beschreiben.

Wenn Du eine Minolta Super-8-Filmkamera hast, dann hat die völlig andere Objektive.

Ich kenne keine Minolta XM3, ist das eine Filmkamera? Oder meinst Du die Minolta XM Spiegelreflexkamera?
ZITATich weiss jetzt nicht ob das gewinde nur für minolta genormt ist oder an ähnliche bodies fixiert werden kann (hab keine kamera an der ichs probieren kann...)[/quote]
Ich nehme jetzt mal an, Deine Objektive sind vom Typus SR (oder SR MC bzw. SR MD). Dann passen diese Objektive auf sämtliche Minolta Kleinbild-Spiegelreflexkameras mit manuellem Fokus (und einige wenige andere Modelle anderer NoName-Hersteller, die das gleiche Bajonett verwenden (*)). In der Regel hat aber jeder Hersteller sein eigenes Bajonett und dort werden Deine Objektive nicht passen, weder mechanisch noch optisch, bei AF-Objektiven gibt es auch noch elektrisch Unterschiede.

Viele Grüße,

Matthias

PS. (*) Das ist aber höchst modellabhängig. Diese Noname-Hersteller haben nämlich auch Kameras mit anderen Bajonetten herausgebraucht, neben dem Minolta SR-Bajonett war damals auch das Pentax K-Bajonett und etwas weniger häufig auch das Nikon F-Bajonett beliebt für solche Kameras. Die passen dann natürlich nicht.

http://www.mi-fo.de/forum/index.ph...ost&p=40003
http://www.mi-fo.de/forum/index.ph...ost&p=40031
http://members.aol.com/manualminolta/china.htm

EDIT: Hier noch ein Thread zum Thema:

http://www.mi-fo.de/forum/index.ph...&p=178627



matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#6 von Dennis , 09.08.2006 15:05

ZITAt (executioner @ Tuesday, 8.8.2006 - 12:49 (2006-08-08) ich plane, für meinen camcorder einen 35mm adapter zu basteln,[/quote]Also, Du willst Wechselobjektive von 35mm-Kleinbildkameras an einem Camcorder betreiben? Am einfachsten geht das mit einem C-mount Adapter. Wenn Dein Camcorder keinen C-mount Anschluss hat, dann wirst Du wohl basteln müssen.

ZITATaus diesem grund brauche ich jedoch eine alte kamera, die ich ausschlachten kann.[/quote]Nicht unbedingt, wenn du nur auf den Bajonettring scharf bist, tut es auch ein preiswerter Zwischenring eines Drittherstellers.

ZITATda ich jedoch eine minolta xm3 (manueller fokus)[/quote] /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" /> Wie meinen?

ZITATkann ich meine minolta objektive auch auf andere kamerabodies schrauben, wenn ja, was muss ich da beachten?[/quote]Wie bereits erwähnt, passen Minolta-Spiegelreflexobjektive nur auf Minolta-Spiegelreflexkameras. Du kannst natürlich das Bajonett des Objektives abschrauben, und durch etwas anderes ersetzen.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#7 von executioner ( gelöscht ) , 09.08.2006 21:52

danke für die hilfreichen antworten.

um die sachlage klarzustellen: mit diesem "adapter" möchte ich die möglichkeit von tiefenschärfe / unschärfe, die eben nur fotokameras und filmkameras bieten, auch für den camcorder anwenden.

dazu wird eben an eine alte SLR samt objektiv die rückwand aufgebrochen, und an der stelle, an der normalerweise der kb-film sitzt, wird eine mattscheibe befestigt, an der nun das bild der kamera zu sehen ist. der camcorder filmt anschließend das bild der mattscheibe ab (die verbindung zwischen mattscheibe und camcorder muss natürlich lichtdicht sein).

da ich eine funktionierende minolta samt objektive zuhause habe, und die nicht kaputt machen will, bin ich eben auf der suche nach einer defekten minolta kamera. ich habe jetzt bei ebay eine gebrauchte Soligor SR-300 MD gefunden - jedoch hat die kamera ein MD-bajonett, meine minolta objektive sind aber für das SR-bajonett bestimmt - kann ich die objektive trotzdem montieren?



executioner

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#8 von fwiesenberg , 09.08.2006 22:04

ZITAt (executioner @ Wednesday, 9.8.2006 - 21:52 (2006-08-09) da ich eine funktionierende minolta samt objektive zuhause habe, und die nicht kaputt machen will, bin ich eben auf der suche nach einer defekten minolta kamera. ich habe jetzt bei ebay eine gebrauchte Soligor SR-300 MD gefunden - jedoch hat die kamera ein MD-bajonett, meine minolta objektive sind aber für das SR-bajonett bestimmt - kann ich die objektive trotzdem montieren?[/quote]

Hm - kurioses Projekt... /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />

MD-Bajonett ist nur eine "Verfeinerung" des Minolta SR-Bajonetts, nämlich kameraseitig mit dem MC-Mitnehmer und MD-Taster (bzw. objektivseitig mit zwei "Nasen" am Blendenring).
Also dürfte die Soligor SR-300MD passen - die ist praktisch ein Klon der Minolta X-300s.


PS: Es wäre nett, wenn Du Dich der üblichen Groß- und Kleinschreibung auch hier im Forum bedienen würdest.



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.065
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#9 von executioner ( gelöscht ) , 10.08.2006 09:44

ah sehr gut, danke /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />

zum 35mm adapter:
klingt komisch, ist aber so. unter http://www.35mm-adapter.de kann man sich ein paar selbstgebaute modelle ansehen, vlt. gibt es ja auch ein paar filmer unter euch die sowas probieren möchten /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



executioner

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#10 von J.L. , 10.08.2006 12:01

ZITAt (executioner @ Wednesday, 9.8.2006 - 21:52 (2006-08-09) und an der stelle, an der normalerweise der kb-film sitzt, wird eine mattscheibe befestigt, an der nun das bild der kamera zu sehen ist. der camcorder filmt anschließend das bild der mattscheibe ab (die verbindung zwischen mattscheibe und camcorder muss natürlich lichtdicht sein).[/quote]

Ach du Sch...

Da werden noch andere Probleme als nur Lichtdichtigkeit auf Dich zukommen.
Vor allem willst Du ja:
ZITAt (executioner @ Wednesday, 9.8.2006 - 21:52 (2006-08-09) die möglichkeit von tiefenschärfe / unschärfe, die eben nur fotokameras und filmkameras bieten, auch für den camcorder anwenden.[/quote]

Wie soll das gehen? Die Mattscheibe wird dunkel und unscharf sein. Oder was verwendest Du da? Kann die Optik des Camcorders eine Fläche von 24x36mm formatfüllend und scharf abbilden?

Ich würde es vorziehen, die Optik des Camcorders abzumontieren und dort zu basteln anfangen. Also ohne den Qualitätsverlust mit Mattscheibe und doppelter Optik.

Und was ist eine XM-3?

Jochen



J.L.  
J.L.
Beiträge: 258
Registriert am: 22.04.2006


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#11 von Dennis , 10.08.2006 12:56

ZITAt (executioner @ Thursday, 10.8.2006 - 9:44 (2006-08-10) http://www.35mm-adapter.de[/quote] /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" /> schaut mal, was der mit der SR-T gemacht hat:

http://www.35mm-adapter.de/images/dv35g2.jpg' target='_blank

http://www.35mm-adapter.de

Der hat die Schultern abgesägt!


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f96t14654p177280n1.jpg 

Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#12 von fwiesenberg , 10.08.2006 14:12

ZITAt (Dennis @ Thursday, 10.8.2006 - 12:56 (2006-08-10) /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" /> schaut mal, was der mit der SR-T gemacht hat:

Der hat die Schultern abgesägt![/quote]

...dabei gibt's doch einen C-Mount-Adapter fürs SR-Bajonett! /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />
Und den ganzen Bastelkram nur, weil man sich nicht 'ne vernünftige Videokamera leisten kann... /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.065
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#13 von Sebastian W. ( gelöscht ) , 22.08.2006 21:59

ZITAt (fwiesenberg @ 2006-08-10, 14:12) ...dabei gibt's doch einen C-Mount-Adapter fürs SR-Bajonett! /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />
Und den ganzen Bastelkram nur, weil man sich nicht 'ne vernünftige Videokamera leisten kann... /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />[/quote]
Ja, direkt anschrauben geht natürlich, nur verzichtet man damit auf das Spiel mit der Schärfentiefe. Objektive mit Blende 1.4 und darunter gibt's ja für C-Mount genug. Die Projektionsidee ermöglicht genau dieses Spiel. Wenn man es extremer treiben will, nimmt man lichtstarke Objektive dir einen größeren Kreis projizieren. Blende 2 auf Mittelformat. Gibt's sowas? Und dann filmt man die Mattscheibe ab. Extreeeem-Schärfentiefe.



Sebastian W.

RE: Minolta-Objektive auf welche Bodies?

#14 von matthiaspaul , 25.03.2007 05:45

Interessante Lösung zum Thema:

http://cgi.ebay.de/search.dll?ViewItem&item=120088726624' target='_blank (abgelaufen)
ZITATEigenentwicklung zur Erzeugung einer Schärfeebene wie bei Analogfotos oder 16/35mm Filmaufnahmen.

Ich habe dieses Einzelstück ursprünglich für meine digitale Videokamera Sony DSR250 P entwickelt.
[...]Müsste aber bei allen Kameras, die eine Macrofunktion haben funktionieren. Bei meiner Kamera wurde das System ca. 5cm vor der Linse angebracht. Da die Projektion wie bei einer Grossformatkamera funktioniert steht das Aufnahmebild auf dem Kopf (muss in der Post nur über die horizontalen Achse gekippt verden.

Prinzip: Über ein Mittelformat Objektiv Pentakon Six Flektogon 4/50 wird das Bild auf eine rotierende Mattscheibe projiziert (durch das Rotieren verschwindet die Körnung und kleine Kratzer auf der Mattscheibe).

Die Rückseite der rotierenden Mattscheibe wird von der Videokamera aufgezeichnet.

Da die Projektionsfläche in etwa Kleinbildformat entspricht, verfügt die Projektionsfläche auch über die übliche Schärfe- bzw. Unschärfebereiche, um bildgestalterisch arbeiten zu können.

Der Körper besteht aus gedrehtem Aluminium (Durchmesser 15 cm, Stärke 3 cm).

Objektivaufnahme: Pentacon Six

Elektromotor: Gleichstrom für 0 - 12V (niedrige Umdrehungen erzeugen eine Körnung ähnlich wie beim 16mm Filmmaterial)
[...]
Es funktioniert, hat aber noch seine Schwächen.
Es ist noch nicht fertig gebaut (Aufnahmeadapter) und mit den Materialien der Projektionsscheibe sollte man noch etwas experimentieren.[/quote]
Ich habe nichts mit der Auktion zu tun, nur finde ich, daß solche Basteleien immer aufbewahrenswert im Sinne einer Ideensammlung für eigene Experimente sind. Deshalb habe ich den Text und die Auktionsfotos mal hier reingezogen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f96t14654p198843n1.jpg   f96t14654p198843n2.jpg   f96t14654p198843n3.jpg   f96t14654p198843n4.jpg 

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   

Reparaturwerkstatt für Objektive
Kleine Blende = weniger Vignettierung?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz