In der neuen NaturBl" /> Forum Übersicht - A-Bajonett-Objektive » Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#1 von Marcus , 16.05.2003 10:51

Moin!

Dieses wird vorallem Doreen interessieren: /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

In der neuen NaturBlick 2/2003 ist ein Bericht über Sigmas "Wundertüte für Natur- und Tierfotografen, das 300-800mm f/5,6!
Der Bericht äußert sich insgesamt sehr positiv über dieses Riesenteil, insbesondere sei es wertvoll für Digitalfotografen, da diese flexibeler mit der ISO sind!
Analogler sollen auf 400er Filme zurückgreifen, damit Verschlußzeiten bei > 1/60 sek. liegen und somit verwacklungsfreie Bilder bieten. Als Stativkopf wird aufgrund des hohen Gewichtes ein Video-Fluidhead empfohlen.

Hier noch ein paar Infos zur NaturFoto für diejenigen, die eine kaufen bzw. abonnieren möchten:


ZITATZur NaturBlick:

© Das Ostpreußenblatt / Preußische Allgemeine Zeitung / Landsmannschaft Ostpreußen e.V. / 31. August 2002
 
 
Mit Kamera und Stativ
Neues Fach-Magazin für Reise- und Naturfotografie

Für Menschen, die gern mit dem Fotoapparat in der Natur unterwegs sind, gibt es eine neue Zeitschrift auf dem heiß umkämpften Markt der einschlägigen Fachpublikationen. "Naturblick", jetzt mit der Ausgabe 2 im Handel, wird von dem gebürtigen Masuren Peter Scherbuk herausgegeben und redigiert. Das "Magazin für Reise- und Naturfotografie", das Scherbuk mit zwei Kollegen im eigenen Unternehmen in Düsseldorf herstellt und verlegt, wendet sich vor allem an den ambitionierten Amateur. Zwar werden die einzelnen Reportagen oft durch technische Angaben ergänzt, doch mit dem Hinweis auf Kameratyp und Daten der verwendeten Optiken hat es sich dann meistens: Das Heft ist nicht techniklastig, es gibt - jedenfalls bislang - keine Tests von Gerät und Ausrüstung.

Der Leser erfährt viel mehr über die Schauplätze der Reportagen und Beiträge, über Tiere vor allem und ihre Lebensräume, als über Abbildungsleistung und Film-emulsion. "Uns ist gelegen an der Förderung einer Naturfotografie, deren Motivation nicht Selbstverliebtheit ist, sondern die Liebe zur Natur", schreibt die Redaktion im Vorwort zu Ausgabe 2, einer "Na- turfotografie, die nicht ein letztes, möglichst gelungenes,Erinnerungsfoto' von einer sinkenden Arche ergattern, sondern mit Herz und Verstand die Liebe und das Verständnis der Natur gegenüber weitervermitteln möchte." Daß dieses Konzept aufgehen könnte, glaubt offenbar auch Günter Lamprecht: "Natürlich lese ick Naturblick", berlinert der Schauspieler mit ostpreußischen Großeltern im Heft.

Rücksichtnahme auf Lebewesen (zwei- wie mehrbeinige) und ihr Umfeld hat denn auch Priorität bei der Beurteilung der Arbeiten. Interessierte Amateurfotografen können sogar selbst lernen, wie ihr Eindringen in die Lebensräume mit Kamera und Stativ möglichst wenig stört: Für das Frühjahr 2003 bietet "Naturblick" mit Kodak eine Leserreise nach Ermland und Masuren an, deren Teilnehmer unter anderem von zwei der bekanntesten Natur- und Tierfotografen Europas, Franz Bagyi und Horst Niesters, begleitet und angeleitet werden. wel

JUP-Verlag, Fichtenstr. 75, 40233 Düsseldorf, Fax 02 11/77 92 99-19, E-Mail: verlag@naturblick.com  

--------------------------------------------------------------------------------[/quote]



Marcus  
Marcus
Beiträge: 1.296
Registriert am: 28.10.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#2 von Armin , 16.05.2003 11:47

Hi, Marcus,

noch ne Frage dazu -
wird das Objektiv auch für Minolta-AF angeboten? /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Danke schon mal,

Armin



Armin  
Armin
Beiträge: 31
Registriert am: 31.03.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#3 von Stephan , 16.05.2003 12:03

Hi,

nein - gibt es nicht für Minolta!

Bei einem Prei von 6500,- Euro ist mir das aber auch egal /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



 
Stephan
Beiträge: 704
Registriert am: 31.07.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#4 von o.stumpf , 16.05.2003 12:13

ZITATBei einem Prei von 6500,- Euro ist mir das aber auch egal[/quote]
Warum egal, was kostet denn das 4/600?

Viel entscheidender ist eigentlich, daß die Minolta-Jünger generell in die Röhre schauen.
Das trifft auch beim 120-300 zu, oder! Da hilf auch alles sparen oder Oma anpumpen nix.

Oliver



o.stumpf  
o.stumpf
Beiträge: 1.739
Registriert am: 13.11.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#5 von Stephan , 16.05.2003 12:23

Hi,

warum denn alles so eingleisig sehen?

Wenn ich das 300-800 von Sigma unbedingt haben will und bereit bin 6500 Euro dafür auszugeben,
dann gebe ich noch ein paar Euros mehr aus und kaufe mir eine Eos 300V dazu! Oder wenn die Oma großzügig ist eine Eos 33 - und schon kann ich damit fotografieren soviel ich will!

Wenn ich Canon Fotograf wäre würde ich mir auch z.B. eine gebrauchte 800 si zulegen und das 4,5/400! Weil das Pendant kann ich bei Canon auch nicht bezahlen!

Also: ich will das 300-800 von Simga nicht unbedingt - wenn ich es wollte; s.o. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



 
Stephan
Beiträge: 704
Registriert am: 31.07.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#6 von Marcus , 16.05.2003 12:27

/angry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="angry.gif" /> ... leider nicht für Minolta und Pentax erhältlich! Ob es irgendwann eines geben wird ist ungewiss. Auch die anderen Sigma "Profi"-Neuheiten (z.b. 100-300mm f/2,8 oder 80-400mm OS) gibt es komischerweise nur für Nikon & Canon und natürlich für Sigma (D)SLR's! Ist das ein Zeichen... /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />

ZITATStephan: Bei einem Preis von 6500,- Euro ist mir das aber auch egal...[/quote]

Naja, ein Minolta 600mm f/4 kostet immerhin min. 7500 US$! Ich denke schon, daß einige Naturfotografen sich für ein Sigam entscheiden könnten... /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />



Marcus  
Marcus
Beiträge: 1.296
Registriert am: 28.10.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#7 von Stephan , 16.05.2003 12:37

ZITATNaja, ein Minolta 600mm f/4 kostet immerhin min. 7500 US$! Ich denke schon, daß einige Naturfotografen sich für ein Sigam entscheiden könnten...  [/quote]

s.o. /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" />



 
Stephan
Beiträge: 704
Registriert am: 31.07.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#8 von manfredm , 16.05.2003 13:38

Hat einer schon mal das Sigma Teil in der Hand gehalten, oder gesehen? Bei Foto Sauter in München ist eines ausgestellt und ich konnte es in Händen halten: ein gewaltiges Teil, von Gewicht und Größe ist da ein 4/600er richtig handlich. Ich könnte damit nichts anfangen, selbst wenn ich mir eines leisten könnte.
Trotzdem ist es natürlich schade, wenn Minolta aus dem Sigma Programm herausfallen sollte.
ZITATWenn ich das 300-800 von Sigma unbedingt haben will und bereit bin 6500 Euro dafür auszugeben,  dann gebe ich noch ein paar Euros mehr aus und kaufe mir eine Eos 300V dazu! Oder wenn die Oma großzügig ist eine  Eos 33 - und schon kann ich damit fotografieren soviel ich will!
Wenn ich Canon Fotograf wäre würde ich mir auch z.B. eine gebrauchte 800 si zulegen und das 4,5/400! Weil das Pendant kann ich bei Canon auch nicht bezahlen![/quote]

Beide Aussagen von Stephan kann ich 100% unterstützen. Wir brauchen, glaube ich, nicht zum x-ten mal bejammern, daß Canon und Nikon das professionellere Programm haben - freuen wir uns am oft guten Preis/Leistungsverhältnis vieler Minolta Produkte und wer wechseln muß, weil er als Profi bestimmte Dinge braucht, oder will, der kann es ja machen und hier im Forum seine Gebrauchtartikel inserieren /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" />
Manfred



 
manfredm
Beiträge: 4.003
Registriert am: 13.11.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#9 von Liebeszauberin ( gelöscht ) , 16.05.2003 21:14

Genau, das ist ja mein reden.. ich will dieses Objektiv und ich will auch das 120mm-300mm 2,8 haben! Deswegen ist der Umstieg, wahrscheinlich auf Nikonsystem geplant .. und nicht wegen digi oder nicht.. sondern genau wegen den beiden Objektiven... Die beide Objektive sind einfach eine Wucht!



Liebeszauberin

RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#10 von Frank , 16.05.2003 21:49

@manfred
Ja, hab das Teil auf der Photokina gesehen. Wiegt glaub ich über 5 kilo. Extrem...da hat man ganz schön was zu wuchten. Das 2,8/300 ist ja schon ein Brocken...aber das wiegt nur die Hälfte.



 
Frank
Beiträge: 3.161
Registriert am: 15.02.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#11 von Marcus , 17.05.2003 14:19

Zitat von Liebeszauberin
Genau, das ist ja mein reden.. ich will dieses Objektiv und ich will auch das 120mm-300mm 2,8 haben! Deswegen ist der Umstieg, wahrscheinlich auf Nikonsystem geplant .. und nicht wegen digi oder nicht.. sondern genau wegen den beiden Objektiven... Die beide Objektive sind einfach eine Wucht!


Na, da kannst Du dann aber Deinen Mann und die Kind (er) als Träger mitnehmen, oder Du wanderst ggf. nach Amiland aus, da kann man vom Auto aus fotografieren... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" />



Marcus  
Marcus
Beiträge: 1.296
Registriert am: 28.10.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#12 von Liebeszauberin ( gelöscht ) , 18.05.2003 11:30

Grins nööö dafür hab ich meine Praktikantinnen /clapping.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="clapping.gif" /> /clapping.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="clapping.gif" /> /clapping.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="clapping.gif" /> /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" /> /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" /> /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" /> /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



Liebeszauberin

RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#13 von mts , 18.05.2003 11:47

Zitat von manfredm
ZITAT Wenn ich das 300-800 von Sigma unbedingt haben will und bereit bin 6500 Euro dafür auszugeben,  dann gebe ich noch ein paar Euros mehr aus und kaufe mir eine Eos 300V dazu! Oder wenn die Oma großzügig ist eine  Eos 33 - und schon kann ich damit fotografieren soviel ich will!
Wenn ich Canon Fotograf wäre würde ich mir auch z.B. eine gebrauchte 800 si zulegen und das 4,5/400! Weil das Pendant kann ich bei Canon auch nicht bezahlen!



Beide Aussagen von Stephan kann ich 100% unterstützen. [/quote]
Kann ich so nicht nachvollziehen. Wer sich solche Objektive kauft, der kann sich nicht mit zwei inkompatiblen Kamerasystemen rumschlagen. Eine 300V wird ihm (angesichts von Filmtransport, Verschluss, Funktionalität, Robustheit, Handling) auch in der Regel nicht reichen.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#14 von Stephan , 18.05.2003 13:10

Hi,

warum nicht? Ich habe eine umfangreiche Minolta - Ausrüstung und würde ein erhebliches Verlustgeschäft erleiden, wenn ich wegen ein oder 2 bestimmten Objektiven alles verkaufen würde und mit einem neuen System nochmal von vorne anfangen müsste!

Nein, wenn ich heute ein IS, oder das 120-300 oder gar das 300-800 unbedingt haben wollte, würde ich mir einen kompatiblen Body dazuholen, ob es nu Canon (IS) oder Nikon oder eine Sigma wäre, wäre mir in dem Falle egal!



 
Stephan
Beiträge: 704
Registriert am: 31.07.2002


RE: Sigma 300-800mm f/5,6 in NaturFoto 2/2003

#15 von Bernd , 18.05.2003 13:35

Es muss ja nicht mal ein neuer Body sein.

Letztens stand beim Fachhändler meines Vertrauens eine EOS 30 in sehr gutem Zustand für unter 400 Euro. Und das inkl. 6 Monaten Garantie.

Und dieses Modell dürfte für einen Dynax 7 verwöhnten Fotografen sicherlich genügen /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Die komplette Ausrüstung verlustreich zu verkaufen, wie im Falle von Stephan, wäre - milde ausgedrückt - ziemlich "unbedacht", nur um ein oder zwei Objektive des Verlangens benutzen zu können.



 
Bernd
Beiträge: 1.593
Registriert am: 10.07.2002


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen