RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#1 von matthiaspaul , 13.09.2012 12:36

Ähnlich wie bei den NEXen mit Hybrid AF wird mit der Vorstellung des neuen AF-D-Betriebs der SLT-A99 auch die Kompatibilitätssituation bei A-Bajonett-Objektiven wieder etwas komplizierter:

AF-D

Der "AF-D"-Betrieb der SLT-A99 arbeitet nicht mit jedem A-Bajonett-Objektiv zusammen. Wie sich die Kamera mit nicht kompatiblen Objektiven verhält, wird nicht genauer beschrieben, aber es steht zu hoffen, daß dann lediglich AF-D nicht zur Verfügung steht und die Kamera mit dem herkömmlichen SLT-Phasendetektions-AF weiterarbeitet. Aus den Pressemitteilungen ist dazu nur zu entnehmen:

http://presscentre.sony.eu/content/detail...mp;NewsAreaId=2
ZITATDamit die neue Kamera auch sich schnell bewegende Motive stets im Fokus behält, haben die Ingenieure von Sony einen neuen kontinuierlichen AF-D Autofokus entwickelt, der die Vorzüge der 121 Messpunkte (19 AF-Punkte plus 102 Hilfspunkte) zu nutzen weiß. Der Modus wird zunächst von den Objektiven SAL-2470Z, SAL-2875, SAL-50F14, SAL-300F28G2, SAL-70400G und SAL-500F4G unterstützt. Weitere, auch ältere Objektive werden in Kürze via Firmware-Update ebenfalls den AF-D Autofokus anwenden können.

Hilfreich bei der Ablichtung bewegter Objekte ist zudem eine neue Funktion, mit deren Hilfe der Fotograf den Bereich, in dem der Autofokus auf die Jagd nach dem Bildmotiv gehen soll, manuell festlegen kann. Der Vorteil: Beim Fotografieren ignoriert die Kamera zum Beispiel den direkt vor dem Objektiv stehenden Maschendrahtzaun und konzentriert sich auf die zuvor festgelegte Schärfe-Ebene.[/quote]
http://presscentre.sony.eu/content/detail...mp;NewsAreaId=2
ZITATThe α99 also debuts an advanced new AF-D continuous autofocus mode that's supremely effective with moving subjects. The 19-point AF system provides reliable depth focusing information. It's complemented by the 102-point multi-point focal plane phase-detection AF sensor that copes effortlessly with subjects traversing the focal plane.

From launch, new AF-D mode is supported by the SAL2470Z, SAL2875, SAL50F14, SAL300F28G2, SAL70400G and SAL500F4G lenses. More lenses will be supported via future firmware updates.

As a further focusing refinement, a new AF range control function allows users to set the distance range recognised by the AF system. This smart feature significantly aids operability if you're focusing on distant sports action through a nearby wire mesh fence.[/quote]
https://news.sel.sony.com/en/press_room/...903974347755529
ZITATThe AF-D (depth) continuous autofocus mode* utilizes the Dual AF system for wider and more dense coverage of the frame, significantly improving AF performance with fast or erratically moving subjects against complex backgrounds. Additionally, during movie shooting, AF Duration control provides reliable depth focusing information and ensures that the camera maintains proper focus on its subject when objects or people cross the focal plane.

A new AF range control allows photographers to manually select foreground and background distance to which the AF system will not respond, especially useful for shooting fast moving sports or animals through a nearby wire mesh or in front of a complex background that commonly distracts camera AF systems.
[...]
* From launch, new AF-D mode is supported by the SAL2470Z, SAL2875, SAL50F14, SAL300F28G2, SAL70400G and SAL500F4G lenses. More lenses will be supported via future firmware updates.[/quote]
Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=32522

Laut Sony werden also erstmal nur die folgenden Objektive unterstützt:

- Sony 1,4/50mm (SAL-50F14)
- Sony 2,8/300mm G SSM II (SAL-300F28G2)
- Sony 4/500mm G SSM (SAL-500F4G)

- Sony Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 2,8/24-70mm ZA SSM (SAL-2470Z)
- Sony 2,8/28-75mm SAM (SAL-2875)
- Sony 4-5,6/70-400mm G SSM (SAL-70400G)

Weitere Objektive sollen in Zukunft durch Firmware-Upgrades unterstützt werden, wobei sich Firmware-Upgrades in diesem Fall definitiv auf die Kamera beziehen, denn der Inhalt der Chips von A-Bajonett-Objektive läßt sich nicht im Feld d.h. durch Endanwender upgraden. Das bedeutet, daß die Informationen zumindest für die bisherigen Objektive wohl in Form einer Art Datenbank in der Kamera gespeichert werden, die über die Lens-ID des Objektivs und ggfs. weitere Objektivdaten referenziert wird. Probleme gäbe es dann, wenn Fremdobjetive die gleichen Lens-IDs verwenden, wie Original-Sony- oder Minolta-Objektive - und davon gibt es ja viele...
Bei neueren Objektiven könnten dann die Informationen in den Objektiven selbst gespeichert sein. Hoffen wir's, denn sonst wird jede Kamera ab jetzt immer nur die Objektive unterstützen, die während ihrer aktiven Zeit, in der Firmware-Updates nachgereicht wurden, existierten, nicht mit irgendwelchen zukünftigen Designs, mit denen jetzt noch niemand rechnet.

Was diese Neuerung für Fremdobjektive mit A-Bajonett bedeutet, ist noch nicht klar, ich sehe aber schon die nächste Welle von Kompatibilitätsproblemen speziell auch mit Sigma-Objektiven anrollen...

David Kilpatrick ist skeptisch, was die AF-D-Unterstützung für viele aktuelle und erst recht für ältere Minolta/Konica Minolta-Objektive mit A-Bajonett angeht:

http://www.photoclubalpha.com/2012/09/12/a...-path-for-sony/
ZITATLegacy and inheritance planning

Sony acquired a lot of old Minolta tech as a dowry in the 2006 marriage to the Alpha system. Now having invested that legacy they have to make sure it still has value for future generations.

And example of what this really means can be found in the PDOS [Davids Abkürzung für "Phase-detection on-sensor AF"] restrictions of the A99. The AF-D mode won't work with some lenses, yet. For example - the 16mm f/2.8 fisheye, the 20mm f/2.8, the 16-35mm CZ f/2.8 zoom, any Konica Minolta zoom, any old Minolta AF system lens, the 35mm f/1.4, the 85mm f/1.4 CZ and G, the 135mm f/1.8 CZ and f/2.8 STF, the 200mm f/4 Apo G Macro, the 24-105mm D, any macro lens, the 400mm f/4.5, 600mm f/4, 200mm f/2.8 or the 300mm f/2.8 G SSM (pre-II). It is not even flagged as working with the 30mm f/2.8 SAM macro, 35mm f/1.8, 50mm f/1.8, 85mm f/1.8 or the 24mm f/2 Carl Zeiss SSM ZA. Or the 70-300mm G SSM, let alone the basic 75-300mm SAL.

It will only work with the 24-70mm f/2.8 CZ, the 28-75mm f/2.8 SAM, the 50mm f/1.4 current design, the 70-200mm f/2.8 SSM, the new 300mm f/2.8 G SSM II, 70-400mm f/4-5.6 G SSM and the new 500mm f/4 G SSM. Sony's firmware requires that the user enter the focusing range involved. This is put forward as an advantage - making the system less likely to focus on a fence instead of the view through it - but in fact it's an integral part of PDOS. Each of the 102 focus points spread across the sensor* is not a single pixel-pair, it's a cluster of several pixel pairs tightly grouped. There may be the minimum of three differently pitched PDOS points per location, or perhaps more, to cope with the wide range of exit pupil conditions encountered when using Alpha-mount lenes.

For any one lens, the camera will need to know the broad focus range involved (hopefully the main PDAF array will normally provide this), the aperture at which focusing is taking place, and some further information about how the zoom or lens design influences the exit ray cone. From this, it will select the correct PDOS configuration and I think that for some lenses only a central zone will be active.

Sony states that firmware updates will add further lenses, but this technology only requires some relatively simple information based on the optical design. If they could have added more lenses from the start, they would have. Watch this space, because it may remain more of an empty space than you hope for.[/quote]
Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#2 von Reisefoto , 13.09.2012 14:24

Ich habe eine Auflistung gesehen (finde sie aber jetzt leider nicht), in der stand auch das ZA 2,0/24 bei den kompatiblen Objektiven.


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#3 von thomasD , 13.09.2012 21:20

Immerhin scheinen auch stangengetriebene AF-Objektive (von Sony) unterstützt zu werden. Ich hatte befürchtet, dass nur SSM oder SAM unterstützt wird.


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!


thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#4 von Reisefoto , 14.09.2012 17:30

Über den D-AF gibt es gute Neuigkeiten:

ZITATOnly available for still images. Compatible lenses: Vario-Sonnar T * 24-70mm F2.8 ZA SSM ,28-75mm F2.8 SAM, 50mm F1.4, 300mm F2.8 G SSM II ,70-400mm F4-5.6 G SSM, 500mm F4 G SSM.

By the spring of 2013, will add six following the firmware upgrade. Planar T * 85mm F1.4 ZA, Sonnar T * 135mm F1.8 Za,70-300mm F4.5-5.6 G SSM ,70-200mm F2.8 G, 100mm F2.8 Macro, 300mm F2.8 G SSM. Turn will be supported by the firmware upgrade later
[/quote]
Was mit turn auch immer gemeint sein mag...
http://translate.google.de/translate?sl=ja...Ffeature_2.html

Unter den im Jahr 2013 folgenden Objektiven, die durch Firmwareunterstützung für den D-AF zur Verfügung stehen sollen, sind mehrere Objektive mit Stangenantrieb. Das heißt, dass theoretisch die gesamte Minolta Objektivpalette unterstützt werden könnte, sofern nicht die Stangenzeisse und das Makro schon anders ausgestattet sind. Ob Sony jemals den alten Minoltaobjektiven diese Unterstützung angedeihen lässt, ist allerdings offen. Angesichts der Löcher in der Objektivpalette wäre das aber angebracht. Mich wundert, dass sich das 24mm F2,0 ZA nicht in der Liste befindet.

Der D-AF ist (auf derzeitiger Kenntnislage) eine der ganz großen Stärken der A99. So kann unabhängig von Brennweite und Entfernung immer passend fokussiert werden, das ist wesentlich besser als Microadjust.

Edit: Komisch, Zitatfunktion geht nicht.


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#5 von jrunge , 14.09.2012 18:47

ZITAT(Reisefoto @ 2012-09-14, 17:30) ...
Edit: Komisch, Zitatfunktion geht nicht.[/quote]
Doch, die geht, wenn dort nicht "qoute" steht.
Zum Thema AF-D der A99 wird vom User Phaelix (Sony Mitarbeiter) bei dyxum.com zu diesem Thema etwas geschrieben: A99 Announcement details and short preview


Viele Grüße
Jürgen


jrunge  
jrunge
Beiträge: 33
Registriert am: 03.05.2005


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#6 von Reisefoto , 14.09.2012 19:03

ZITAT(jrunge @ 2012-09-14, 18:47) Doch, die geht, wenn dort nicht "qoute" steht. [/quote]

Ich habe mehrfach draufgeguckt und den Schreibfehler nicht entdeckt, obwohl ich genau danach gesucht habe. oh:

Für die Abendunterhaltung gibt es zwei Videos über die A99. Ein sprachloses Video mit viel Tamtam und Gedudel, das aber z.B ab 0:43 die AF-Felder im Einsatz zeigt,
http://www.youtube.com/watch?v=TM0g7I20vQc

und die Vorstellung bei Signal from Sony:
http://www.youtube.com/watch?v=tvFgUrHgsiI

Auf der weiter oben verlinkten Seite von Sony Japan gibt es ein Video, das offenbar die Kamera bei AF-D und AF-C zeigen soll. Leider läuft es bei mir weder mit Firefox noch mit dem Internetexplorer (es kommt nur das Ladesymbol und es passiert nichts).
http://www.sony.jp/ichigan/pre_include/a99...ure_4movie.html


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#7 von matthiaspaul , 15.09.2012 03:05

ZITAT(Reisefoto @ 2012-09-14, 17:30) Unter den im Jahr 2013 folgenden Objektiven, die durch Firmwareunterstützung für den D-AF zur Verfügung stehen sollen, sind mehrere Objektive mit Stangenantrieb. Das heißt, dass theoretisch die gesamte Minolta Objektivpalette unterstützt werden könnte, sofern nicht die Stangenzeisse und das Makro schon anders ausgestattet sind.[/quote]
Nicht unbedingt, alle genannten Objektive haben eingebaute Entfernungsencoder, es sind also sog. (D)-Objektive, auch wenn Sony diese Bezeichnung nicht mehr weitergeführt hat.

Es könnte also auch sein, daß AF-D nur mit Objektiven ermöglicht wird, mit denen auch der ADI-Blitzbetrieb unterstützt wird. Wir wissen ja, daß die Kamera die Entfernungsinformation auch über ihren eigenen Encoder und "Mitzählen der Umdrehungen" bekommen kann, aber ob Sony diese Lösung auch für AF-D implementieren wird? Wünschenswert wäre es jedenfalls.

ZITATMich wundert, dass sich das 24mm F2,0 ZA nicht in der Liste befindet.[/quote]
Mich auch.

ZITATDer D-AF ist (auf derzeitiger Kenntnislage) eine der ganz großen Stärken der A99. So kann unabhängig von Brennweite und Entfernung immer passend fokussiert werden, das ist wesentlich besser als Microadjust.[/quote]
Den Zusammenhang mit Micro-Adjust verstehe ich nicht.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#8 von Reisefoto , 15.09.2012 04:57

ZITAT(matthiaspaul @ 2012-09-15, 3:05) Den Zusammenhang mit Micro-Adjust verstehe ich nicht.[/quote]
Wenn der Fokus durch auf dem Bildsensor liegende AF-Sensoren gesteuert wird, kann es doch eigentlich keinen Fehlfokus geben, da der Sensor ja nicht irgendwo, sondern genau auf der Bildebene sitzt. Damit sollte dann auch ein Microadjust überflüssig sein, oder gilt das bei PD-AF nicht?


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#9 von roseblood11 , 15.09.2012 11:41

War das nicht als Vorzug der A99 schon irgendwo aufgeführt? Bliebe zu hoffen, dass das dann bei Nex-5r und Nex-6 mit LA-EA2 Adapter auch geht (eine manuelle Microadjust Funktion haben ja schon die 5N und die 7)


meine Bilder bei FC


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.762
Registriert am: 15.08.2010


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#10 von weberhj , 15.09.2012 12:19

ZITAT(Reisefoto @ 2012-09-15, 4:57) Wenn der Fokus durch auf dem Bildsensor liegende AF-Sensoren gesteuert wird, kann es doch eigentlich keinen Fehlfokus geben, da der Sensor ja nicht irgendwo, sondern genau auf der Bildebene sitzt. Damit sollte dann auch ein Microadjust überflüssig sein, oder gilt das bei PD-AF nicht?[/quote]
Das hängt davon ab wie stark das verwendete Objektiv (extrem z.B. beim 2.8/20) zum sog. Fokushift neigt. Wenn während der Aufnahme das Objektiv z.B. auf f11 abgeblendet wird müssten die auf dem Bildsensor befindlichen PD-AF Sensoren ja entsprechend nachkorrigieren, was aufgrund der kleinen Blende dann aber vermutlich nicht mehr funktionieren kann. Also den Begriff "keinen Fehlfokus" kann ich mir nicht vorstellen, aber eine wesentliche Verbesserung der Präzision sollte schon drin sein, vor allem wenn entsprechende Korrektutabellen für die alten Objektive in der Kamera Firmware hinterlegt werden. Neue Objektive sollten, wie Matthias an andere Stelle schon schrieb, die entsprechenden Daten (zusätzlich zu CA, Verzeichnungswerten usw.) natürlich dann selbst in der Firmware mitbringen.

BG Hans


In the mind of Minolta...


weberhj  
weberhj
Beiträge: 1.115
Registriert am: 30.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#11 von Reisefoto , 15.09.2012 13:21

Das stimmt, allerdings löst der Microadjust das Problem auch nur begrenzt, nämlich bei der bei der Ermittlung des Korrekturwertens gewählten Blende theoretisch vollständig, wobei mit Microadjust der Entfernungseinstellungsbedingte Fokushift nicht aufgefangen werden kann. Da bedarf es dann zusätzlich der Hilfe der Messpunkte auf dem Bildsensor. Messpunkte auf dem Bildsensor und Microadjust als Team bringen uns dem Ziel des perfekten Fokus aber schon ziemlich nahe.


Keine Links mehr in der Signatur möglich.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.591
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#12 von matthiaspaul , 20.10.2012 17:43

David Kilpatrick hat folgende Theorie, warum AF-D nicht mit allen Objektiven möglich sein soll (Hervorhebung durch mich):

http://www.dyxum.com/dforum/a99-announceme...92.html#1074492
ZITATThe issue with the lenses that can be used is not connected to the type of focus motor, or field curvature. It's related to the exit pupil distance and the geometry of the image-forming ray bundle (cone). There are three or more receptor pairs for each PD-on-sensor AF point. Each pair corresponds to a range of possible exit pupil size and distance factors.

Don't know if anyone here can remember, but back in the days of split image screens or microprisms, you got different interchangeable screens for wide angles, standard and tele. If you used the wrong screen, one half of the split image would tend to black out. PDOS works in a rather similar way. It has to be matched to the lens's optical design, to a degree. With today's zooms and retrofocus telecentric designs the rear exit pupil is not as simple to predict as in the old days.

This is why PDAF-OS is limited to certain lenses on NEX, as well. CDAF is dependent on the lens motor type and the focus algorithm, that's a different issue. PDAF may benefit from CDAF compatible lens focusing, but it's not likely to be dependent on it.

As I see it there are two possible futures - one, Sony just needs to create more detailed firmware tables to get the PDAF to work correctly with more lenses, and it will eventually work with all the current range. Two, that the lenses it works with now are almost the only ones where the exit pupil geometry is a good match to the range covered by the PDAF points; future new lenses will be designed so they are compatible, but if they can't do it now with an existing lens, they may never be able to.

I'll almost bet that PDAF will never be usable for the full range of any macro lens except internal focusing designs like the Tamron 60mm f/2 and that any totally up-to-date lens not included in the launch set of compatible lenses is causing Sony a problem - like the 16-35mm or the 24mm CZ. I can see no reason at all why such lenses, which are important to the A99 as a system, would be excluded unless the engineers hit a brick wall.[/quote]


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#13 von hatu , 09.11.2012 13:19

ZITAT(Reisefoto @ 2012-09-14, 17:30) Über den D-AF gibt es gute Neuigkeiten:
ZITATOnly available for still images. Compatible lenses: Vario-Sonnar T * 24-70mm F2.8 ZA SSM ,28-75mm F2.8 SAM, 50mm F1.4, 300mm F2.8 G SSM II ,70-400mm F4-5.6 G SSM, 500mm F4 G SSM.
By the spring of 2013, will add six following the firmware upgrade. Planar T * 85mm F1.4 ZA, Sonnar T * 135mm F1.8 Za,70-300mm F4.5-5.6 G SSM ,70-200mm F2.8 G, 100mm F2.8 Macro, 300mm F2.8 G SSM. Turn will be supported by the firmware upgrade later
[/quote][/quote]
Sehr schade, dass das Zeiss 2,8/16-35 ab SOP fehlt...
Aber Hauptsache das (vom AF-Konzept sicher nicht Premium-like und bzgl. der nicht-hochwertigen Produktlinie nicht dazugehörige) SAM 2,8/28-75 ist dabei... :-((


hatu  
hatu
Beiträge: 130
Registriert am: 24.09.2008


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#14 von aidualk , 09.11.2012 14:00

ZITAT(matthiaspaul @ 2012-09-15, 2:05) ZITATMich wundert, dass sich das 24mm F2,0 ZA nicht in der Liste befindet.[/quote]
Mich auch.
[/quote]

Mich nicht.

Und meine These ist nicht so kompliziert wie die von DK
Wie ich das verstehe, unterstützen die Sensoren das AF tracking. Das wird in der Praxis wohl eher seltener mit Weitwinkelobjektiven eingesetzt. Ich würde mich nicht wundern, wenn auch das CZ 16-35 nie auf dieser Liste auftauchen wird... und das 16er Fest bestimmt auch nicht.


aidualk  
aidualk
Beiträge: 848
Registriert am: 17.12.2007


RE: Sony AF-D-Kompatibilität von A-Bajonett-Objektiven

#15 von Speedbikermtb , 15.11.2012 09:46

ZITAT(hatu @ 2012-11-09, 13:19) ZITAT(Reisefoto @ 2012-09-14, 17:30) Über den D-AF gibt es gute Neuigkeiten:
ZITATOnly available for still images. Compatible lenses: Vario-Sonnar T * 24-70mm F2.8 ZA SSM ,28-75mm F2.8 SAM, 50mm F1.4, 300mm F2.8 G SSM II ,70-400mm F4-5.6 G SSM, 500mm F4 G SSM.
By the spring of 2013, will add six following the firmware upgrade. Planar T * 85mm F1.4 ZA, Sonnar T * 135mm F1.8 Za,70-300mm F4.5-5.6 G SSM ,70-200mm F2.8 G, 100mm F2.8 Macro, 300mm F2.8 G SSM. Turn will be supported by the firmware upgrade later
[/quote][/quote]
Sehr schade, dass das Zeiss 2,8/16-35 ab SOP fehlt...
Aber Hauptsache das (vom AF-Konzept sicher nicht Premium-like und bzgl. der nicht-hochwertigen Produktlinie nicht dazugehörige) SAM 2,8/28-75 ist dabei... :-((
[/quote]

Beitrag geändert da das Zeiss 135/1,8 mit AF-D nicht funktioniert!
Ich habe nämlich das Objektiv meines Freundes nochmals ausprobiert und mit seinem geht es eindeutig nicht.

Dieses Thema, und generell der AF der A99 ist für mich sehr interessant, da ich hier die einzigen Schwächen der A900 sehe. Leider findet man sehr wenig aktuelles darüber. Auf der SOny website selbst finde ich überhaupt keine Angaben. Aber ich hatte vor 2 Wochen eine A99 mit Software Version 1.0. Ich kann sagen:

Das Zeiss 135 F1,8 und das SSM 70-200mm F2.8 werden eindeutig nicht unterstützt. Obwohl bei diesen beiden Objektiven wäre es wichtiger als z.b das Sony 50/1,4 welches mit AF-D funktioniert.

Die Kamera bietet weiters für jedes Objektiv eine 'AF-Range' Begrenzung. Bei den Objektiven mit ADI Unterstützung werden hier zusätzlich Entfernungsangaben [m] eingeblendet. Objektive mit 5 Kontakten können auch mit AF-Range benutzt werden aber man muss sich die begrenzte Entfernung ein wenig empirisch ermitteln.

LG Boris


http://www.foto-austria.eu


Speedbikermtb  
Speedbikermtb
Beiträge: 184
Registriert am: 15.03.2009


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen