RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#1 von Phillip , 11.03.2012 21:55

ein interessanter Link: lensentals.com: undressing an NEX


fotos auf flickr | mein blog


 
Phillip
Beiträge: 1.003
Registriert am: 17.01.2006


RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#2 von jolini , 11.03.2012 22:33

ZITAt (Phillip @ 2012-03-11, 21:55) ein interessanter Link: lensentals.com: undressing an NEX[/quote]
Der Fluch des Serenput hat mir am besten gefallen!

mfg / jolini


"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat" [Kurt Tucholsky]


jolini  
jolini
Beiträge: 368
Registriert am: 29.02.2008


RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#3 von weberhj , 12.03.2012 19:54

ZITAt (Phillip @ 2012-03-11, 21:55) ein interessanter Link: lensentals.com: undressing an NEX[/quote]
Da kommt viel Lob für Sony ob der soliden Konstruktion der Nex rüber. Danke für den Link, es ist schon sehr interessant wie einfach heute eine Kamera mit sehr guter Bildqualität aufgebaut sein kann. Da fällt mir sinngemäß ein Spruch von Albert Einstein ein: "Keep it simple, as simple as possible, but not simpler."

BG Hans


In the mind of Minolta...


weberhj  
weberhj
Beiträge: 1.115
Registriert am: 30.03.2006


RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#4 von rschroed , 17.03.2012 09:13

Ja, sehr interessant!

Und ehrlich gesagt erstaunt mich die "innere Solidität" der NEX-3; ich hätte sowas speziell in der Preisklasse und angesichts der immer mörderischeren Konkurrenz auf dem Digitalkameramarkt bei immer kürzeren Modellwechselfrequenzen nicht unbedingt erwartet. Speziell bei der NEX-3 nicht, angesichts des ja wirklich nicht sehr vertrauenerweckenden, billigplastikhaften Äußeren. So muss ich aber sagen, dass mir das erheblich lieber ist als umgekehrt "außen hui, innen pfui".

Grüße,
Robert


rschroed  
rschroed
Beiträge: 149
Registriert am: 26.05.2006


RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#5 von danichtfuer , 17.03.2012 10:01

ZITAt (Rob. S. @ 2012-03-17, 9:13) Speziell bei der NEX-3 nicht, angesichts des ja wirklich nicht sehr vertrauenserweckenden, billigplastikhaften Äußeren. So muss ich aber sagen, dass mir das erheblich lieber ist als umgekehrt "außen hui, innen pfui".[/quote]

Ich hab meine NEX-3 seit 1,5 Jahren im sehr häufigen Einsatz, fast täglich dabei und über 40.000 Auslösungen auf der Kamera. Die Ecken des Gehäuses sind ein bisschen blank und am Bajonett kann man ein paar kleine Nutzungsspuren sehen, aber sonst ist sie sehr solide. Das Gehäuse knarzt nicht, klappert nicht, ist nicht gerissen. Alle Knöpfe wie am ersten Tag. Sie mag nicht die Haptik einer a900 mit Metallgehäuse haben, aber "nicht sehr vertrauenserweckend" ist anders.



danichtfuer  
danichtfuer
Beiträge: 99
Registriert am: 15.10.2008


RE: Aus dem Innenleben einer Sony NEX-3

#6 von rschroed , 20.03.2012 20:13

ZITAt (danichtfuer @ 2012-03-17, 10:01) ZITAt (Rob. S. @ 2012-03-17, 9:13) Speziell bei der NEX-3 nicht, angesichts des ja wirklich nicht sehr vertrauenserweckenden, billigplastikhaften Äußeren. So muss ich aber sagen, dass mir das erheblich lieber ist als umgekehrt "außen hui, innen pfui".[/quote]

Ich hab meine NEX-3 seit 1,5 Jahren im sehr häufigen Einsatz, fast täglich dabei und über 40.000 Auslösungen auf der Kamera. Die Ecken des Gehäuses sind ein bisschen blank und am Bajonett kann man ein paar kleine Nutzungsspuren sehen, aber sonst ist sie sehr solide. Das Gehäuse knarzt nicht, klappert nicht, ist nicht gerissen. Alle Knöpfe wie am ersten Tag. Sie mag nicht die Haptik einer a900 mit Metallgehäuse haben, aber "nicht sehr vertrauenserweckend" ist anders.
[/quote]
Oh, das Kunststoffgehäuse an sich ist ja zum Teil noch Geschmacksache, aber die Zubehörklappe (die ich glücklicherweise nicht brauche) ist eine objektive Zumutung, und der Billigplastik-Ein-Ausschalter knarzt hier tatsächlich und macht insgesamt den Eindruck, als würde er sich jeden Moment zerlegen - etwas so billig Wirkendes hatte ich wirklich noch an keiner Kamera.

Auf der anderen Seite machen die übrigen Aspekte wieder einen ordentlichen Eindruck und sowas wie der Display-Klappmechanismus sogar einen ausgesprochen soliden. Insgesamt ist die Kleine ihr Geld sicherlich mehr als wert.


rschroed  
rschroed
Beiträge: 149
Registriert am: 26.05.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen