RE: Rokkor digital, 7. Teil, Messucherkamera-Rokkore

#1 von u. kulick , 20.10.2010 14:25

Von Minolta gibt es ein paar Leica-M-Bajonett-Objektive, und auf M adaptierbare M39-Objektive. Mittlerweile gibt es sogar einen digitalen Body des Leica M-Systems. Das ist wohl die teuerste Methode für Rokkor digital, denn die entspechenden Rokkore sind rar und die Kamera kostet auch ein wenig mehr.

Billiger adaptiert man die M-Objektive und die M39-Objektive an NEX und µ-4/3

Mehrmals habe ich im Forum vage Hinweise gefunden, für Leica gäbe es sogar einen Adapter für SR/MC/MD-Linsen. Stimmt das? Dann bitte den Thead "Rokkor digital, 8. Teil, SR-Rokkore an Leica" eröffnen und darin eine seriöse anschauliche Quelle anlinken


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.839
Registriert am: 30.05.2005


RE: Rokkor digital, 7. Teil, Messucherkamera-Rokkore

#2 von rschroed , 09.03.2011 15:15

ZITAT(u. kulick @ 2010-10-20, 13:25) Mehrmals habe ich im Forum vage Hinweise gefunden, für Leica gäbe es sogar einen Adapter für SR/MC/MD-Linsen. Stimmt das? Dann bitte den Thead "Rokkor digital, 8. Teil, SR-Rokkore an Leica" eröffnen und darin eine seriöse anschauliche Quelle anlinken[/quote]
Es existieren, so scheint es, die Novoflex-Adapter "LEIMIN" (Minolta SR/MC/MD an Leica M39-Schraubgewinde) und "LEM/MIN" (Minolta SR/MC/MD an Leica M-Bajonett). Es finden sich aktuell im Netz Händlerangebote mit kurzfristiger Lieferbarkeitsangabe für beide Adapter, ersterer liegt tendenziell bei 85, letzterer bei 149 Euro. Der Novoflex-Adapterfinder findet aktuell den M-Bajonett-Adapter, aber keine M39-Adapter, so auch den "LEIMIN" nicht.

Wenn ich die wenigen Fundstellen zum "LEM/MIN" richtig interpretiere, hat man bei einer solchen Adapterlösung keine Messucherkopplung und muss die Entfernung schätzen, was die Praxistauglichkeit doch stark begrenzt. Dass auch keine passende Leuchtrahmen eingespiegelt werden, wovon ich ausgehe, ist in Anbetracht dessen eigentlich schon zweitrangig, während man diese kleinere Einschränkung wohl auch mit einer Zwei-Adapter-Lösung aus "LEIMIN" plus den für die gewünschte Brennweite kodiertem M39-zu-M-Adapter lösen könnte.

Viele Grüße,
Robert


rschroed  
rschroed
Beiträge: 149
Registriert am: 26.05.2006


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen