RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#1 von matthiaspaul , 11.06.2009 19:56

Liebe Mitglieder,

daß Novoflex (neben anderen Herstellern) Adapter anbietet, um eine Vielzahl von Fremdobjektiven an Four-Thirds- und Micro-Four-Thirds-Digitalkameras anzuschließen, ist ja seit längerem bekannt.

Seit neustem gibt es nun auch einen Adapter zur Adaption von A-Bajonett-Objektiven an MFT-Gehäuse. Das Besondere an diesem Adapter ist der eingebaute Blendenhebel, da die Kamera ja die Blende des Objektivs nicht steuern kann und die A-Bajonett-Objektive leider keinen Blendenring mehr mitbringen...

Novoflex MFT/MIN-AF: Adapter mit Blendenhebel für Minolta A-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/MIN-MD: Adapter für Minolta SR-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/LEM: Adapter für Leica M-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/LER: Adapter für Leica R-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/CO: Adapter für Objektive mit M42-Gewinde an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/T2: Adapter für Objektive mit T2-Gewinde an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/NIK: Adapter (mit Blendenhebel?) für Nikon F-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/CAN: Adapter für Canon FD-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/CONT: Adapter für Contax/Yashica Y/C-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/PENT: Adapter (mit Blendenhebel?) für Pentax K-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFT/OM: Adapter für Olympus OM-Bajonett-Objektive an MicroFourThirds-KamerasNovoflex MFTA Anschlussring für Schnellschußobjektive und Balgengeräte mit Novoflex A-Bajonett an MicroFourThirds-KamerasNovoflex FT/LER: Adapter für Leica R-Bajonett-Objektive an Four-Thirds-KamerasNovoflex FT/CO: Adapter für Objektive mit M42-Gewinde an Four-Thirds-KamerasNovoflex FT/NIK: Adapter für Nikon F-Bajonett-Objektive an Four-Thirds-KamerasNovoflex FT/CONT: Adapter für Contax/Yashica Y/C-Bajonett-Objektive an Four-Thirds-KamerasNovoflex FT/PENT: Adapter für Pentax K-Bajonett-Objektive an Four-Thirds-KamerasNovoflex FT/OM: Adapter für Olympus OM-Bajonett-Objektive an Four-Thirds-Kameras
http://www.novoflex.com/de/produkte/objekt...icrofourthirds/

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#2 von matthiaspaul , 10.09.2009 01:56


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#3 von laurel ( gelöscht ) , 11.10.2010 17:39

Hallo!
Wer hat Erfahrung mit dem Novoflex Adapter NEX/MIN-MD

Vielen Dank!

ZITAT(matthiaspaul @ 2009-09-10, 0:56) http://www.photoscala.de/Artikel/Novoflexens-MFT-Adapter
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=22358

Vgl. auch:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=26173 Adapter für A-Bajonett-Objektive an das Samsung NX-Bajonett
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=26770[/quote]

Vielen Dank für die Info!


laurel

RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#4 von matthiaspaul , 11.10.2010 18:08

ZITAT(laurel @ 2010-10-11, 17:39) Wer hat Erfahrung mit dem Novoflex Adapter NEX/MIN-MD[/quote]
Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=28015

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#5 von Quizmsterlex ( gelöscht ) , 19.03.2011 22:54

Guten Abend,

mir ist ein Sigma 28-80mm F3.5-5.6II MINI in die Hände gefallen. Kann ich das irgendwie an eine Kamera mit FourThirds anschließen? Ich habe Adapter für Micro FourThirds gefunden, gibt es da auch welche für ohne Micro?

Grüße Martin


Quizmsterlex

RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#6 von matthiaspaul , 19.03.2011 23:45

Willkommen im Minolta-Forum!
ZITAT(Quizmsterlex @ 2011-03-19, 22:54) mir ist ein Sigma 28-80mm F3.5-5.6II MINI in die Hände gefallen.[/quote]
Bist Du denn sicher, daß das Objektiv für Minolta ist? Normalerweise wurden Objektive mit Minolta A-Bajonett von Sigma als "M-AP" oder "M-AF" bezeichnet. Nicht, daß "MINI" einfach nur "Miniature" bedeuten soll (wobei mir kein Sigma-Objektiv mit einer solchen Bezeichnung bekannt ist) und es sich um einen ganz anderen Anschluß handelt...

Hat das Objektiv elektrische Kontakte im Bajonett? Wenn ja, wieviele? Hat es eine AF-Kupplung im Bajonett, die sich dreht, wenn man man den Fokusring dreht? Besitzt es einen Blendenübertragunghebel im Bajonett? Hat es einen Blendenring oder nicht?
ZITATKann ich das irgendwie an eine Kamera mit FourThirds anschließen? Ich habe Adapter für Micro FourThirds gefunden, gibt es da auch welche für ohne Micro?[/quote]
Rein technisch müßte es sowas geben, da das Auflagemaß des A-Bajonetts (44,50mm) größer ist als das von FT (38,85mm) und A-Bajonett-Objektive einen viel größeren Bildkreis ausleuchten als FT-Objektive. Aber alle Objektive mit A-Bajonett besitzen keinen Blendenring, da die Blende elektromechanisch über die Kamera gesteuert wird. Solange man diesen Übertragungsstift nicht betätigt, ist die Blende des Objektive nahezu komplett geschlossen - Fotografieren ist so praktisch nicht möglich. Der Adapter bräuchte also eine Möglichkeit, die Blende des Objektivs zu verstellen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#7 von Quizmsterlex ( gelöscht ) , 20.03.2011 00:05

danke danke, hoffentlich gefällts mir hier :-)

auf der Originalverpackung steht "Sigma 28-80mm F3.5-5.6II MINI ZOOM MACRO" sowie "FOR MINOLTA AF", der Beipackzettel gibt keine Auskunft (außer dass die Gewichtsangabe für Objektive mit Nikonanschluss gilt).

Das Teil hat 5 elektrische Kontakte im Bajonett, ein Blendenübertragunghebel ist nicht vorhanden.Ob eine AF-Kupplung vorhanden ist weiß ich nicht (was ist das?), allerdings bewegt sich das vordere Objektivende (Focus?) und es gibt ein leises, surrendes Geräusch.Ein Blendenrng ist nicht vorhanden.

Bei ebay gibt es einige Adapter (beispiel) auf micro four thirds - aber die helfen mir nicht wirklich weiter. Es sei denn man könnte davon wieder auf four thirds.


Quizmsterlex

RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#8 von matthiaspaul , 20.03.2011 00:53

ZITAT(Quizmsterlex @ 2011-03-20, 0:05) auf der Originalverpackung steht "Sigma 28-80mm F3.5-5.6II MINI ZOOM MACRO" sowie "FOR MINOLTA AF", der Beipackzettel gibt keine Auskunft (außer dass die Gewichtsangabe für Objektive mit Nikonanschluss gilt).[/quote]
"FOR MINOLTA AF" kann theoretisch für das Minolta A-Bajonett oder das Minolta V-Bajonett sein, aber da Sigma nie Objektive für das V-Bajonett hergestellt hat, ist das eindeutig fürs A-Bajonett.
ZITATDas Teil hat 5 elektrische Kontakte im Bajonett, ein Blendenübertragunghebel ist nicht vorhanden.[/quote]
Da wir jetzt eindeutig wissen, daß das Objektiv fürs A-Bajonett konstruiert wurde, muß es einen Blendenübertragungshebel haben. Dieser federnde Stift befindet sich im Bajonett und steht nicht heraus. Er kann auf einer Kreisbahn in gewissen Grenzen bewegt werden, z.B. mit einem Streichholz, dabei geht dann die Blende im Objektiv entsprechend weit auf.
ZITATOb eine AF-Kupplung vorhanden ist weiß ich nicht (was ist das?), allerdings bewegt sich das vordere Objektivende (Focus?) und es gibt ein leises, surrendes Geräusch.[/quote]
Im Bajonett muß es im Metall eine runde Aufnahme mit einem Schlitz geben, dort kuppelt der AF-Antrieb der Kamera ein. Wenn Du den Entfernungsring am Objektiv drehst, wird sich diese Aufnahme drehen.
ZITATBei ebay gibt es einige Adapter (beispiel) auf micro four thirds - aber die helfen mir nicht wirklich weiter. Es sei denn man könnte davon wieder auf four thirds.[/quote]
Nein, das nützt nichts, da das Auflagemaß von MFT (ca. 20mm) sehr viel kürzer als das von FT (38,85mm) ist. Damit Du ein Objektiv adaptieren kannst, mußt Du immer dafür sorgen, daß das jeweilige Auflagemaß, für das das Objektiv gerechnet wurde, eingehalten wird. Da ein Adapter eine endliche Ausdehnung größer Null hat, ist eine Adaption nur möglich, wenn das Auflagemaß der Kamera kürzer ist als das Auflagemaß des Objektivs. Der Adapter füllt dann gerade die Differenz der Auflagemaße aus. Da MFT kürzer ist als FT, bräuchtest Du zur Adaption von MFT-Objektiven (oder Objektiven, die an MFT adaptiert wurden) einen Adapter mit negativer Ausdehnung - unmöglich. Wenn Du die Teile trotzdem zusammensetzt, wirkt das wie ein Zwischenring, deshalb kannst Du dann nur noch auf den Makrobereich fokussieren.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#9 von thomasD , 20.03.2011 01:35

Hier mal das Bajonett eines AF-Objektives von Minolta. Blendenhebel (rechts) und AF-Einkupplung (links) habe ich hervorgehoben.


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f39t24003p273946n1.jpg 

thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: A-Bajonett-Objektive an Micro-Four-Thirds-Kameras

#10 von Quizmsterlex ( gelöscht ) , 20.03.2011 13:23

mist, vielen Dank für die Aufklärung :-)


Quizmsterlex

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen