RE: Literatur Bildgestaltung

#1 von s.sentials , 26.07.2008 16:43

Hallo,

ich bin auf der Suche nach geeigneter Literatur (Bücher, Websites), um mehr über Bildgestaltung, das Einschätzen von Lichtverhältnissen, etc. zu lernen.

Ein völliger Frischling bin ich nicht mehr und fotografiere noch analog, weshalb mich viele Bücher gleich doppelt abschrecken. Der ganze Studiobereich interessiert mich ebenso wenig. Ich fotografiere ungern gestelltes, sondern dokumentiere lieber das, was mir die Umwelt bietet ... da dieses Angebot recht flüchtig ist, möchte ich lernen schnell auf Situationen mit der richtigen Wahl von Perspektive, Bildausschnitt, Brennweite, Blende, Zeit und Belichtungskorrektur reagieren zu können.

Habt ihr einen Tipp?


[ipernitrange">y] [MiFo-Galerie] [flickeeppink">r]

"Digitale Spiegelreflexkameras und Künstlerische Selbstüberschätzung gehen Hand in Hand!!" (Selbstkritik von Phaty aus'm EingangRadForum)


s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#2 von mlg , 26.07.2008 17:40

Okay, dann eröffne ich mal den Reigen
mit 2 Büchern von X-Büchern:
- Das Foto, Bildaufbau u. Farbdesign, von Harald Mante
- Belichtungsmessung, von Adrian Bircher
Buchhandel: Leider habe ich festgestellt, dass sich der Buchhandel auf die aktuellen Kameras u. Digitalfotografie (verständlicherweise) orientiert.
Manche Bücher, die noch genannt werden, sind nicht mehr im Buchhandel zu bekommen, da lohnt sich mal das Stöbern in Antiquariaten u. auf Flohmärkten, hier kann man sich das Buch u. den Inhalt anschauen/durchblättern, ob es das ist was man sucht.
Internet:
- minolta-forum (ist doch wohl klar )
- fotocommunity

Ich hoffe es gibt noch mehr Infos, die mir z. Zt. fehlen/nicht bekannt sind.

Gruss aus dem Allgäu!
mlg



mlg  
mlg
Beiträge: 56
Registriert am: 18.06.2005


RE: Literatur Bildgestaltung

#3 von davidq , 27.07.2008 00:44

Ich hab mir mal Fotografische Technik und Gestaltung (Ein Minolta Handbuch ) von Axel Brück gekauft. Hab aber noch nicht wirklich reingeschaut, da ich lieber experimentiere und aus Fehlern lerne...



davidq  
davidq
Beiträge: 62
Registriert am: 29.08.2007


RE: Literatur Bildgestaltung

#4 von s.sentials , 28.07.2008 07:09

erst die Theorie, dann die Praxis

mit den neuen Kamera (Dynax 7) ist es sicherlich einfacher, aus den gemachten Bildern zu lernen, aber wie gesagt, das was ich fotografiere ist meist nicht wiederholbar.

Ein gutes Buch würde ich lesen .. ein schlechtes würde auch schnell einstauben.


War am Wochenende im Buchladen und bin auf einiges gestoßen ... da ich die Bücher aber nur überfliegen konnte, wäre ich an der Meinung von den interessiert, die es ganz gelesen haben:

"Besser Fotografieren: Die hohe Schule der kreativen Fotografie" von George Barr

"Fotografieren, analog und digital" von John Freeman

"Der fotografische Blick: Bildkomposition und Gestaltung" von Michael Freeman

"Digitale Fotografie: Kunst und Praxis" von John Hedgecoe (wo geht es da konkret um digital - irreführender Name ... die Bilder sahen nach analog aus ... naja, mir soll's recht sein)

"Bildkomposition und Bildwirkung in der Fotografie" von Gerhard Zimmert und Beate Stipanits (wirkte sehr theoretisch / technisch)


"Das Foto: Bildaufbau und Farbdesign" von Mante hab ich auch gesehen ... was spricht für das recht teure Buch?

Danke,
Sebastian


[ipernitrange">y] [MiFo-Galerie] [flickeeppink">r]

"Digitale Spiegelreflexkameras und Künstlerische Selbstüberschätzung gehen Hand in Hand!!" (Selbstkritik von Phaty aus'm EingangRadForum)


s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#5 von Rhamsis , 28.07.2008 07:59

Hallo,

ich habe "den Mante" auch.

Er ist Professor für Kunst und Fotografie, seine Herangehensweise an das Thema Bildgestaltung ist recht wissenschaftlich und geometrisch. Im ersten Moment schreckt das ab und man fühlt sich eher belehrt als unterrichtet. Das Ganze ist dann auch etwas schwer zu lesen und beim ersten Durchgang nicht immer leicht verständlich. Aber wie so oft bei komplexen Themen muß man sich einlesen und eindenken. Und irgendwann macht das Ganze Sinn und man erkennt die Grundstrukturen in der Bildgestaltung, die jeweils auf das passende Motiv angewendet, zu besseren Ergebnissen führen.
Mante versucht den Leser auf z.B. Punkte, Linien, Reihen, Häufungen, störende Punkte usw. zu trainieren. Ebenso intensiv geht er auf Farben, Strukturen etc. ein.

Wir haben uns im Fotoclub mal die Mühe gemacht und einen "Mante-Workshop" gemacht. Innerhalb einer Gruppe wurden die Themen auf jeweils zwei Teilnehmer verteilt. Die haben das dann durchgearbeitet und in einem kurzen Vortrag den anderen vermittelt. Das haben wir auf drei Samstage verteilt und anschließend diskutiert. Ich muß sagen, dass ich das als sehr fruchtbar sehe. Losgelöst von konkreten Motiven kann man sich eben mit der puren Bildgestaltung beschäftigen. Man muss dann "nur" noch erkennen, welche Gestaltungsmittel man anwendet, wenn man urplötzlich einem Motiv gegenübersteht.

Und wenn jetzt einer bei Bildbesprechungen ein gut gestaltetes Bild vorlegt heißt es oft "Mante wäre stolz auf Dich"

Gruß Jürgen


Helmut Newton isst im Restaurant.
Der Koch: "Ihre Fotos gefallen mir, sie haben bestimmt eine gute Kamera"
Newton nach den Essen: "Das Essen war vorzüglich - sie haben bestimmt gute Töpfe"
Das ist meine HomePage mit meiner Galerie.


 
Rhamsis
Beiträge: 868
Registriert am: 18.03.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#6 von Sonnenkind ( gelöscht ) , 28.07.2008 20:26

QUOTE (s.sentials @ 2008-07-26, 16:43) Hallo,

ich bin auf der Suche nach geeigneter Literatur (Bücher, Websites), um mehr über Bildgestaltung, das Einschätzen von Lichtverhältnissen, etc. zu lernen.

Habt ihr einen Tipp?[/quote]

Ja, das hier: http://www.amazon.de/Sehen-Gestalten-Fotog...466&sr=8-27

Steht dem Mante aber preislich leider in nichts nach...


Sonnenkind

RE: Literatur Bildgestaltung

#7 von ebarwick , 28.07.2008 21:33

ZITAt (s.sentials @ 2008-07-28, 6:09) ... da ich die Bücher aber nur überfliegen konnte, wäre ich an der Meinung von den interessiert, die es ganz gelesen haben:

"Der fotografische Blick: Bildkomposition und Gestaltung" von Michael Freeman

Danke,
Sebastian[/quote]

Ein recht nützliches Buch, da es sich weniger mit analog/digital, sondern tatsächlich mit der Bildgestaltung befasst. Bin zwar im Kapitel um die Gestaltung des Quadrats nicht mit dem Verfasser einig geworden, ansonsten werden aber jede Menge Themen wirklich anschaulich behandelt.
Einige besonders interessante Punkte, wie z. B. die Gestaltpsychologie in der Fotografie hätte ich mir noch etwas ausführlicher gewünscht, aber dann hätte man das Buch vielleicht nicht mehr in den Händen halten können...

Zumindest ist es erheblicher einfacher zu lesen als Mante oder Schuster (Fotos sehen, verstehen, gestalten: Eine Psychologie der Fotografie).

Etwas älter, aber dennoch empfehlenswert ist ein Buch über Bildgestaltung von Detlef Motz (Kreatives Gestalten oder ähnlich...).
Trotzdem er bei ColorFoto war, ist dieses Buch sehr interessant, einfach geschrieben, leicht verständlich und mit guten Bildbeispielen.

Grüße
Erhard


Die Welt ist so, wie man sie sieht.
Marion Gräfin Dönhoff


homepage: https://www.pictrs.com/momente?l=de

http://www.mi-fo.de/forum/4homepages/sea...h_user=ebarwick


 
ebarwick
Beiträge: 1.333
Registriert am: 04.06.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#8 von ingobohn , 29.07.2008 07:50

Auch interessant in dem Zusammenhang: "Sehen und Photographieren. Von der Ästhetik zum Bild" (Marlene Schnelle-Schneyder). Hat nichts mit Fototechnik oder Aufnahmetechnik zu tun, sondern beschreibt sehr gut, wie die Psychologie unser Sehen beeinflußt und damit unser Sehen auch die Fotografie.


"Das mit dem Leben habe ich nicht so drauf. Ich sehe lieber anderen dabei zu." (Frank Goosen, So viel Zeit)


ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#9 von joergW , 29.07.2008 16:38

QUOTE (s.sentials @ 2008-07-28, 6:09) "Besser Fotografieren: Die hohe Schule der kreativen Fotografie" von George Barr

"[/quote]


Moin,

hat mir persönlich sehr gut gefallen, da er anders an die Thematik rangeht als die meisten etablierten Autoren.

seine Homepage (aus der ist das Buch quasi entstanden) ist auch sehr gu.

bis denn

joergW


joergW  
joergW
Beiträge: 204
Registriert am: 19.01.2005


RE: Literatur Bildgestaltung

#10 von Dat Ei , 29.07.2008 17:11

Hey Ingo,

ZITAt (ingobohn @ 2008-07-29, 6:50) Auch interessant in dem Zusammenhang: "Sehen und Photographieren. Von der Ästhetik zum Bild" (Marlene Schnelle-Schneyder). Hat nichts mit Fototechnik oder Aufnahmetechnik zu tun, sondern beschreibt sehr gut, wie die Psychologie unser Sehen beeinflußt und damit unser Sehen auch die Fotografie.[/quote]

aufgrund des Tipps, den Du schon mal vor Monaten gegeben hast, habe ich mir das Buch zum Geburtstag schenken lassen. Mir hat es sehr gut gefallen, weil es mal die Photographie aus einem anderen Blickwinkel betrachtet hat. Anfangs tut man sich etwas schwer mit ihrem Schreibstil und ihren Gedankengängen, aber wenn man sich erstmal darauf eingestellt hat, legt man das Buch nicht mehr so schnell auf Seite - ich habe es dann förmlich gefressen. Allerdings sollte man im Bekannten- und insbesondere Photofreundeskreis vorsichtig sein, wenn man über Realität, Wirklichkeiten, dem Sehen als kognitiven Prozeß und die eigene künstlerische Freiheit philosophiert - ich hatte immer den Eindruck, daß einige der Leute kurz davor waren, die Jungs mit der Jacke anzurufen. Nochmals danke für den Tipp!


Dat Ei


*** Meine Bilder im Minolta-Forum ***
*** Meine Herkunft ***


Dat Ei  
Dat Ei
Beiträge: 1.863
Registriert am: 11.06.2004


RE: Literatur Bildgestaltung

#11 von Dat Ei , 29.07.2008 17:22

Hey Sebastian,

ZITAt (s.sentials @ 2008-07-28, 6:09) "Der fotografische Blick: Bildkomposition und Gestaltung" von Michael Freeman[/quote]

bei diesem Buch kann ich mich Erhards Meinung anschließen und finde es lesenswert. Vor allem hat mir gefallen, daß das Buch auch ansehnliche Beispielfotos enthält und die nicht nur in Mickey-Mouse-Größe.

Der Mante gehört sicherlich auch zum Pflichtprogramm, wobei ich aber die Präsentationsform recht unglücklich finde: sehr kleine Bilder und Skizzen, Text verweist auf Bilder, die sich Seiten vorher oder nachher befinden, der Schreibstil läßt kaum einen vernünftigen Lesefluß aufkommen. Insgesamt gehaltvolle, aber schwer zugängliche Kost.


Dat Ei


*** Meine Bilder im Minolta-Forum ***
*** Meine Herkunft ***


Dat Ei  
Dat Ei
Beiträge: 1.863
Registriert am: 11.06.2004


RE: Literatur Bildgestaltung

#12 von s.sentials , 30.07.2008 09:38

QUOTE (ingobohn @ 2008-07-29, 6:50) "Sehen und Photographieren. Von der Ästhetik zum Bild" (Marlene Schnelle-Schneyder).[/quote]

hab ich jetzt in der Bibliothek gefunden ... die anderen waren leider nicht da ... bin mal gespannt auf Realitäten und Wirklichkeiten

Mittlerweile tendiere ich zu Freeman (eines der beiden) ... Barr ist ja Motivtechnisch etwas eingeschränkt.


[ipernitrange">y] [MiFo-Galerie] [flickeeppink">r]

"Digitale Spiegelreflexkameras und Künstlerische Selbstüberschätzung gehen Hand in Hand!!" (Selbstkritik von Phaty aus'm EingangRadForum)


s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Literatur Bildgestaltung

#13 von anna_log , 30.07.2008 10:41

Hi

In Sachen Naturfotgrafie und damit auch Bildgestaltung ist das Buch von Art Wolfe und Martha Hill sehr empfehlenswert. Es wird an Motiven, die zu unterschiedlichen Uhrzeiten aufgenommen wurden, die Wirkung des Lichteinfalls gezeigt, ebenso die Wirkung von Hoch- und Querformat. Art Wolfe beschreibt das Bild aus der Sicht des Fotografen, Martha Hill aus der Sicht der Redakteuse, die die Bilder auswählt. Ihre Sichtweise ist daher nicht immer gleich und dadurch wird das Buch interessant und m. E. eine sehr informationsreiche Zusatzlektüre zu den Theorien der Bildgestaltung.
Das Buch gibt es ab und an auch auf Deutsch in der Bucht (Art Wolfe und Martha Hill, Naturfotografie Christian Verlag ISBN 3-88472-277--)


Gruß
Matthias

Wir können klagen ohne zu leiden.


anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen