RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#1 von Antennchen ( gelöscht ) , 24.01.2004 11:07

Hallo,

nachdem ich jetzt meine A1 vor einer Woche bekommen habe, ist mir gestern, nach igs. ca. 250 Testaufnahmen erstmalig eine Abschattung in der rechten, unteren Bildecke aufgefallen. Nachdem ich dann heute die Kamera erneut eingeschaltet habe, war ich schon leicht entsetzt über das, was ich da im Sucherbild bemerkt habe: ein emenzer Schatten in der rechten unteren, sowie der rechten oberen Bildecke-und zwar OHNE Verwendung diverser Vorsätze wie Filter, etc. Bei mehrmaligem Ein - und Ausschalten der Kamera ist mir dann aufgefallen, daß dieses Phänomen mal mehr und mal weniger auftritt. Ganz weg ist es jedoch von zehn Einschaltvorgängen vielleicht einmal. Dieser Effekt tritt schlimmstenfalls über den gesamten Brennweitenbereich auf und es ist dann sogar die rechte Innenseite der Gegenlichtblende mit drauf (das schafft natürlich auch net jeder Apparat! ;-) ). Nachdem ich bereits in verschiedenen Foren über diverse Hardwareprobleme in Verbindung mit dem AS - System gelesen habe, die meißtens kurze Zeit nach Inbetriebnahme aufgetreten sind, bin ich jetzt natürlich ebenfalls maßlos enttäuscht über eine offensichtlich andersartige Mangelerscheinung, die wohl darin begründet liegt, daß der CCD nicht korrekt zentriert zu werden scheint. Es spielt hierbei keine Rolle ob AS ein oder ausgeschaltet ist, der Fehler tritt davon unabhängig auf, wobei sich das Anti Shake dann allerdings auch nicht mehr aktivieren läßt-die Taste blinkt lediglich. Bin ja mal gespannt was Minolta dazu sagt und ob ich die Kamera nochmal vom Händler umgetauscht bekomme. /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />



Antennchen

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#2 von eugene g. ( gelöscht ) , 24.01.2004 13:36

Ich hoffe, dass es nicht dass ist, wonach es ich anhört: Grundlegende Mängel im AntiShake. Vielleicht war ja Minolta doch vom Markt gezwungen, das Modell vorschnell auf den Markt zu werfen.

Würde dafür sprechen, dass die erste DSLR den AS erst mal nicht hat und doch das Wettbewerbsmodell zur 300D sein wird und nicht das erwartete Profimodell, dass ohne AS garantiert keine Chance am Markt haben würde.

E.G.



eugene g.

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#3 von -bel- ( gelöscht ) , 24.01.2004 17:44

hallo
nun ja, ich habe zwar keine a1, denke aber dass das system schon einigermaßen ausgereift sein wird;
nicht dass ich zwingend davon ausgehe, dass minolta das system wirklcih ausgereift hat, sondern vielmehr, weil ansonsten (die kamera ist ja schon schließlich etwas länger auf dem markt) viel mehr von solch doch gravierenden problemen -besonders hier im forum- publik gemacht worden wären...

grüße
-bel-


/drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" />



-bel-

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#4 von D-Mage ( gelöscht ) , 24.01.2004 18:06

Also Leute, langsam wird mir hier Angst und Bange!

Zuerst höre ich nach dem Kauf, daß das Teil voll am Rauschen ist, dann das mit dem AS - also langsam wandelt sich meine anfängliche Euphorie in Enttäuschung... da denke ich, daß ich für rund 1000 EUR (ist in meinen Augen ein Schweinegeld, wenn ich 2000 Mark für nen Foto auf den Tisch lege) ne endgeile Amateur-Cam bekomme und scheinbar ist die A1 der Flop des Fotojahres oder wie... ist wohl besser, wenn ich mich hier nicht mehr einlogge, sonst vergeht mir die Freude an dem Teil noch ganz! /sad.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="sad.gif" />



D-Mage

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#5 von Bernd , 24.01.2004 18:39

Hallo D-Mage,

lass Dich doch nicht verrückt machen und Dir den Spass an Deiner A1 verderben!

Achte doch mal gar nicht auf die Beiträge im Forum und stelle Dir selbst die Frage, ob Du mit der A1 zufrieden bist. Und wie lautet die Antwort?

Wenn andere User - bedauerlicher Weise - Probleme mit der A1 haben, so "färbt" dies ja schliesslich nicht auf Dein Modell ab.

Was Antennchen hier schreibt ist sicher ärgerlich, aber ich denke mal, es bleibt ein Einzelfall - zumindest habe ich davon noch nie etwas gehört.

Das Rauschen betrifft Dich nur, wenn Du ein Fan von Langzeitbelichtungen bist und der Fall mit dem AS ist auch nur vereinzelt anzutreffen.

Ich habe es schon mal an anderer Stelle gesagt und ich bleibe dabei: Bis zur Preisgrenze von 1.000 Euro halte ich die A1 für die - momentan - beste Allround-Digital-Kamera, die man kaufen kann.

Freu Dich einfach weiterhin über Deinen Neuerwerb, mache gute Fotos (denn das kann sie) und grübele nicht soviel über evtl. Probleme, die Du doch - hoffentlich - nie haben wirst. /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



 
Bernd
Beiträge: 1.593
Registriert am: 10.07.2002


RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#6 von Antennchen ( gelöscht ) , 24.01.2004 19:39

Danke erstmal für Eure "Anteilnahme"! - Ich möchte hier gerade mal noch hinzufügen, daß die Ursache des Problems ja nicht unbedingt beim Anti-Shake zu suchen sein muß, da der Fehler ja auch auftritt wenn das AS nicht aktiviert ist. Will ich's jedoch trotz Schattenbildung zuschalten, blinkt der Einschaltknopf lediglich und signalisiert wohl damit, daß ein Fehler vorliegt. Da allerdings der CCD schwingend gelagert ist, kann's schon sein, daß er aus irgendeinem Grund beim Start nicht richtig positioniert wird. Werd vielleicht am Montag 'n bischen schlauer sein...- ansonsten bin ich aber recht zufrieden. Auch ein Rauschen ist bei mir bisher nur bei Nachtaufnahmen mit 'ner Belichtung ab 8 Sek. aufwärts aufgetreten, aber mit diesem Problem haben auch andere hochauflösende Kamera's zu kämpfen, die eine mehr, die andere eben etwas weniger. Wenn mein Motiv nur wenig Farbinformationen bietet, wie das z.B. nachts der Fall ist, trete ich dem Rauschen eben mit 'ner geringen Auflösung und keinesfalls mit zuviel Schärfe entgegen, dann komm ich für den normalen Gebrauch auch prima klar. Habe ja zur Not noch meine gute, alte E-100RS von Olympus, auf die ich nach wie vor schwöre, da sie über eine sagenhafte Optik verfügt und die geringe Auflösung damit locker wegsteckt. Mal ganz davon abgesehen, daß sie mit ca. 15 Bildern pro Sek. eigentlich auch unerreicht schnell ist. Die ist auch absolut rauschfrei-eben auch ein Vorteil geringerer Auflösung und sehr guter Optik. Das ist jetzt natürlich nur meine Meinung als vielleicht etwas anspruchsvollerer "Otto - Normalfotograf". Profis werden da sicher zu Recht auch mal anderer Meinung sein. Es liegt mir auch fern, irgendjemandem die Kamera auszureden, sonst hätt ich mir se ja selber auch net gekauft und ich bin auch nach wie vor von ihr überzeugt. Hatte damit lediglich gehofft jemanden zu finden, dem vielleicht schon gleiches widerfahren ist und der mir bis Montag schonmal etwas über "meinen Schmerz" /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> hinweghelfen kann. /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />



Antennchen

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#7 von minomax ( gelöscht ) , 24.01.2004 20:01

Ich glaube, dass es sich hier um ganz 'normale' Ausfaelle handelt, wie sie ueberall auftreten. Wenn wir hier mal zusammenzaehlen, wieviele von diesen Fehlern betroffen sind, das sind es nicht einma. l 20! Und wieviele A1 sind wohl verkauft?
Das Problem mit dem Err-18 bei den Canon A-70 war aehnlich gelagert.
Ihr koennt ja mal im Fuji-Forum schnuppern oder bei Sony.

Oder schaut euch doch mal bei den Automarken um! Auch da gibt es immer wieder Rueckruf-Aktionen.

Ich bin auch jedesmal froh, wenn meine Cam fehlerfrei laeuft, ist eben ein Hightech-Geraet.

... und wer immer ausgereifte Modelle will, der muss sich mit Modellen auseinandersetzen, die mindestens 1 Jahr alt sind.

So ist es und so wird es auch bleiben!

Gruss
minomax



minomax

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#8 von der-boernsener ( gelöscht ) , 24.01.2004 22:04

Hallo
ich habe die A1 und hatte auch Problem mit dem Gerät siehe auch meine Postings aber ich kann dir versichern die Kamera ist ihr Geld wert und ich würde sie mir immer wieder kaufen. /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



der-boernsener

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#9 von D-Mage ( gelöscht ) , 24.01.2004 23:09

@ Knofie (Bernd)

Danke wieder einmal für Deine aufmunternden Worte!

Ich habe jetzt ja auch schon einige Nachtaufnahmen und Montagen hinter mir und muß sagen, daß ich mit dem Rauschen leben kann und vor dem Lesen in diesem Forum gar nicht darauf gekommen wäre, daß das, was ich da bei sehr langen V-Zeiten sehe, ein Fehler ist...

Bei allen anderen Lichtverhältnissen macht das Teil in jedem Fall supergute Bilder und der Ausstattungsumfang ist mehr als ausreichend und läßt keinen Wunsch offen!

Was soll ich sagen, die A1 ist für meine Ansprüche schnell, zuverlässig und top zu bedienen...

Ich werde mich jetzt auch nicht mehr von Negativ-Tests runterziehen lassen und habe mir zur Belohnung heute nen Batteriegriff mit 2 Zusatzakkus gegönnt! Nur was den passenden Blitz angeht, tappe ich noch im Dunkeln und kann mich nicht zwischen dem 3600er und dem 5600er entscheiden, werde aber wohl einen Minolta nehmen!

So und jetzt tätschel ich der A1 nochmal über den eingeklappten Blitz und freu mich... /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" />



D-Mage

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#10 von AlexDragon ( Gast ) , 24.01.2004 23:21

Hallo Leute,
Betreffs der A1 - Habe meine seit Anfang Dez. und habe bis jetzt 600 Bilder gemacht und zwar in allen möglichen Situationen, inkl. Nachtaufnahmen, mit Blitz, Langzeitbelichtung usw. und ich hatte bis jetzt keinerlei Probleme.
Also bitte keine unnötige Panikmache. es kommt immer mal wieder vor, dass Jemand ein sogenanntes Montagsmodell erwischt, von dem man aber nicht auf alle schliessen kann!
Peace
Alex /clapping.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="clapping.gif" />



AlexDragon

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#11 von Antennchen ( gelöscht ) , 25.01.2004 01:12

Wie ich bereits vorweg schonmal geschrieben habe, bin ich auch trotz dieses unglücklichen Fehlers, wie er halt immer und überall mal bei einigen wenigen Ausnahmefällen auftreten kann, durchaus noch überzeugt von der Kamera und möchte sie auch nicht missen, so ärgerlich wie das auch alles sein mag. Nur sollte ein Forum u.a. auch dazu dienen solche "Macken" mal zu bereden, da es ja durchaus sein kann, daß jemand diesbezüglich schonmal Erfahrungen gesammelt hat und auch einen Rat geben kann. Man muß nicht immer nur alles schön reden wollen-es handelt sich nunmal um ein hochentwickeltes Produkt, welches bestimmt nicht mehr und auch nicht weniger mit Fehlern behaftet sein kann wie viele seiner Konkurrenten. Damit will ich keineswegs das Produkt schlechtreden oder gar Panik verbreiten-hier sollte es lediglich um Erfahrungsaustausch gehen! Natürlich werd ich auch über die weitere Vorgehensweise und den Kontakt mit Minolta berichten, bin mir allerdings schon recht sicher, daß es sich hier um ein Hardwarefehler handelt. Mit etwas Glück bekomm ich sie ja vom Händler gegen 'ne neue getauscht, da sie ja wie eingangs beschrieben gerade erst 'ne Woche alt ist und ich dementsprechent noch 'n Rückgaberecht habe, zumal kein Selbstverschulden vorliegt.



Antennchen

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#12 von Antennchen ( gelöscht ) , 26.01.2004 09:55

Sooo, hab soeben mit Minolta gesprochen und die haben mir also bestätigt, was ich eh schon geahnt habe-nämlich, daß es sich hierbei um ein Hardwareproblem handelt, was wohl bauartbedingt durch die freie Aufhängung des CCD entstanden ist. Inwiefern dieser Fehler bis dato bekannt ist, war nicht zu entnehmen. Die Kamera muß auf jeden Fall in die Werkstatt. Hab jetzt mit meinem Händler gesprochen, der tauscht sie mir um, sowie er 'ne neue geordert hat, wobei wahrscheinlich jetzt erstmal noch eine Woche ins Land gehen wird.- Schade, trenne mich nämlich nur seehr ungerne von ihr! /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />



Antennchen

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#13 von ingobohn , 26.01.2004 10:32

Bekommst Du kein Leihgerät für die Zeit der Reparatur? /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#14 von Antennchen ( gelöscht ) , 26.01.2004 12:16

Die Kamera ist ja nun gerade mal 'ne Woche alt und da muß es ja nicht sein, daß ich mich drauf einlasse 'n Produkt zu erhalten, was gerade mal eben aus der Werkstatt kommt, obwohl ich mich da vielleicht sogar besser stehen würde, weil ich davon ausgehen kann, daß dieser Fehler mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht nochmal auftritt, was ich von 'ner neuen evtl. nicht behaupten kann, wobei man allerdings auch nie mit Gewißheit sagen kann, ob die Neue nicht auch schonmal instandgesetzt wurde. Zu allem Überfluß kommt noch das Problem, daß ich sie bei "Fotomeile.de" bestellt hab und die leider, wie ich soeben gerade noch erfahren mußte z.Z. keine A1 mehr auf Lager haben und auch für unbestimmte Zeit keine mehr bekommen.- Das ist schon echt toll, hab diesbezüglich immer wieder unbeschreibliches Pech. Es ist bald jede zweite Lieferung entweder defekt oder unvollständig, egal was und bei wem ich bestelle. Weiß nicht mehr, was mit der Industrie los ist, aber da kann natürlich die Kamera nix für. Geht aber auch jetzt net mehr, von zehnmal einschalten ist der CCD vielleicht einmal korrekt positioniert.



Antennchen

RE: Zentrierungsfehler CCD bei A1

#15 von Timo_T ( gelöscht ) , 27.01.2004 22:27

Hallo, habe meine A1 auch erst 5 wochen in Betrieb gehabt, als sich der Anti Shake in ein Shake CCD verwandelt hat. die Reparatur hat dann 6 Wochen gedauert, umtausch oder Ersatz oder zwischenzeitliches leihmodell wurde abgelehnt. Dann kam sie zurück und hat keine karte erkannt.

jetzt hab ich die Kamera ca 4 Monate, davon hat sie 6 Wochen funktioniert. Echt Pech, ich glaub also nicht, das das ein einzelfehler ist, nach dem ich deinen Beitrag gelesen habe.

Trozdem sehe ich keine Alternative zu der Kamera, werd aber evtl auch keine Alternative haben, wenn ich ohne in Urlaub muss. bin mal gespannt ob sie die Reparatur dieses mal in 4 Wochen schaffen.

Gruß
Timo_T /angry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="angry.gif" />



Timo_T

   


| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz