RE: Minolta AF 2,8/24mm

#1 von Stefan68 , 11.12.2003 14:43

Hallo,

ich erwäge die Anschaffung eines Minolta AF 2,8/24mm. Nun hat dieses Objektiv einige schlechte Kritiken bezüglich der Optik bekommen.
Thomas Maschke beurteilt beispielsweise die Vignettierung als sichbar bis kritisch.
Wie sind Eure Erfharungen mit dem Objektiv, insbesondere mit der Vignettierung (evtl. in kombi mit Polfilter)?

Danke schon mal im Voraus für Eure Anmerkungen.

Ach, vielleicht ollte ich dazu noch anmerken, dass ich bereits das Zoom 3,5-4,5/24-105(D) besitze und da mit den Abbildugnsleistugnen im 24mm-Bereich nciht so zufrieden bin.



 
Stefan68
Beiträge: 1.063
Registriert am: 22.01.2003


RE: Minolta AF 2,8/24mm

#2 von Mark , 11.12.2003 15:30

Hallo Stefan,

ich habe besagtes Objektiv un kann dich beruhigen, die Abbildungsleistung ist sichtbar besser als am 24-105. Eine Vignettierung ist da, aber ich meine im vertretbaren Rahmen, als etwas unangenehmer empfinde ich die Verzeichnung. Die fällt mir auf dem ersten Blick in den meisten Fällen öfter auf als die Vignettierung.

Mit der Vignettierung hadere ich nur von zeit zu Zeit beim Arbeiten mit Graufiltern und Farbfiltern (besonders dem roten).

Insgesamt bin ich aber recht zufrieden damit, es ist besser als das 28er zu dessen ungeunsten ich das 24er behalten habe.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003

zuletzt bearbeitet 22.03.2018 | Top

RE: Minolta AF 2,8/24mm

#3 von manfredm , 11.12.2003 16:06

ZITATinsbesondere mit der Vignettierung (evtl. in kombi mit Polfilter)?[/quote]
Ich hab' das Objektiv nicht (nur das Sigma) aber
zum ersten gibt es kein so starkes Weitwinkel ohne Vignettierung,
zweitens macht ein Filter auch immer zusätzliche Vignettierung, zum einen Bedingt durch Reflexion des schräg einfallenden Lichts an der Filterscheibe, zum andern natürlich durch Abschattung durch das Filtergewinde.
Bei Weitwinkeln in Verbindung mit Polfiltern ist zu Beachten, daß die Filterwirkung Winkelabhängig ist und bei WW erheblich übers Bildfeld variieren kann.
Manfred



 
manfredm
Beiträge: 4.003
Registriert am: 13.11.2002


RE: Minolta AF 2,8/24mm

#4 von klaga , 11.12.2003 16:34

Hallo Stefan,
ich habe auch das 24er, es ist mein Lieblingsobjektiv.Es ist deshalb auch immer dabei. Mit der abbildungsleistung bin ich sehr zufrieden. /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />
Man sollte aber bei dem 24er immer bei der bildgestaltung auf den Vordergrund achten /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Klaus



klaga  
klaga
Beiträge: 3.381
Registriert am: 12.07.2003


RE: Minolta AF 2,8/24mm

#5 von heinrichloch ( gelöscht ) , 12.12.2003 17:19

hallo,

bei den starken ww-objektiven ist vignettierung immer spürbar, besonders bei:
blenden unter 5,6, starkem gegenlicht, dicken filterfassungen (daher nicht die dicken minolta-polfilter nehmen sondern die flachen von b+w). auf keinen fall farb- und polfilter kombinieren. gilt auch für 20 mm.

heinz /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />



heinrichloch

RE: Minolta AF 2,8/24mm

#6 von u. kulick , 22.03.2018 18:29

Zitat von klaga im Beitrag #4


ich habe auch das 24er, es ist mein Lieblingsobjektiv. Es ist deshalb auch immer dabei. Mit der abbildungsleistung bin ich sehr zufrieden.


Hurraaa, es ist daaa!!! Es könnte auch mein Liebling werden, doch heute ist erstmal alles andere als das Fotowetter für einen paar schöne Testfotos. Mehr als dass es noch halbwegs funktioniert konnte ich noch nicht feststellen. Es ist sauber und in dem ersten Anschein nach wirklich guten Zustand. Mein altes Schlachtross Alpha 580 tät sich freuen, wenn es harmoniert . Es sieht jedenfalls aus wie für diese Kamera gemacht. KB-umgerechnet ist es ja vom Bildwinkel her wie ein 36mm-Objektiv. Preislich kostet ein 28er fast nur die Hälfte, ein 20er mindestens das Doppelte. Auch die Bildqualität sollte zwischen den beiden liegen. Mal sehen, wenn die Sonne denn wieder mal rauskommt ...


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.803
Registriert am: 30.05.2005


RE: Minolta AF 2,8/24mm

#7 von Uwe Kulick , 25.03.2018 00:08


Uwe Kulick  
Uwe Kulick
Beiträge: 33
Registriert am: 08.05.2017


RE: Minolta AF 2,8/24mm

#8 von Henningi , 25.03.2018 11:07

Ja, da gibt es nichts zu meckern - von der komischen Randabschattung auf dem vorletzten Bild unten mal abgesehen :-). Zumal an APS-C die nicht mehr ganz so tollen Ränder nicht abgebildet werden. Da fällt bei Vollformat und genauerer Betrachtung schon der Unterschied zwischen dem 24er und z.B. dem 35/2 auf.
Streulicht(un)empfindlichkeit und Bokeh gehen auch in Ordnung. Was das Streulicht anbelangt, soll ja das CZ 24 eher nicht so toll sein. Gerade diesen Aspekt betreffend wünschte ich mir einen direkten Vergleich an Vollformat. Bei Artaphot (Stephan Kölliker) gibt es nur einen Schärfevergleich, der allerdings auch recht starke magentafarbige Farbsäume des CZ24 offenlegt. Nehme ich zudem Preis und Gewicht in Betracht, so bleibt eigentlich nur der Vorteil von etwa 1,5 Blenden (d.h. für vergleichbare Schärfe muss ich das Min. 24 etwa anderthalb Blenden weiter abblenden) sowie der leise SSM-Motor, der für Video ein Killerargument wäre. Leider überkommt mich die Lust auf Videos nur sehr selten...

H.


Henningi  
Henningi
Beiträge: 4
Registriert am: 29.01.2018

zuletzt bearbeitet 25.03.2018 | Top

   

Venus Laowa 15mm f / 4

| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen