Auto der Zukunft, von Sony?

#1 von u. kulick , 09.01.2020 06:32

Sonys strategischer Coup, um Anfang des neuen Jahrzehntes im Gespräch zu sein: Ein Sony Konzept-Auto namens "Vision-S" wurde vorgestellt - Vision-S könnte vielleicht bedeuten "mit den Sehfähigkeiten der A7 S" , aber selbst mit der besten Kamera an Bord ist die Frage, ob nun ausgerechnet ein Elektroauto mit "Sony"-Label die Zukunft ist. Immerhin würden auch deutsche Autoteile-Hersteller profitieren von dem Ding in Serie, und der ganze Elektroauto-Hype geht ja nicht auf Greta Thunberg zurück, sondern auf Deutschlands Volkswagenhersteller, der es in der Trittin-Ära (Drei-Liter-Auto-Hype) versäumte, den gelungenen, aber teuer geratenen Dreizweidrittel-Liter VW Lupo konsequent weiter zu entwickeln, denn es war damals schon absehbar, dass der Abgasausstoß auf die Dauer fürs Klima reduziert werden muss. Stattdessen kamen alle Hersteller auf den Hund, bzw. den Abgasausstoßvermehrungsspezialautotyp SUV und vermarkten ihn seither aggressiv, so dass man sich heute immer Sorgen machen muss, wenn Iran mal wieder den Öltankerverkehr blockiert, was mittlerweile sogar schon das Zeug hat, einen richtig großen Krieg auszulösen, schlicht weil der Ölverbrauch auf hohem Niveau gehalten wird durch die Autohersteller, vor allem die deutschen, die überdies auch noch bei den Umweltdaten ihrer Produkte mogeln ("Vision S" auf deutsch hieße "Vision Schummelsoftware"). Oder haben sie etwa damit aufgehört?

Sony könnte nun getrost in Serie gehen, denn der Ruf der japanischen Autoindustrie ist noch nicht so ramponiert. Und Qualität scheint ohnehin dort noch was zu gelten, wie schon seit Jahrzehnten akribische deutsche TÜV- und ADAC-Pannen-Statistiken aussagen!

Aber mittlerweile ist die Klimaerwärmung schon soweit fortgeschritten, dass die Autos der Zukunft diejenigen sind, die in folgend angelinkter Gratis-Video-Serie vorgestellt werden: Feuerwehrautos und Bulldozer der Waldbrandbekämpfungsfeuerwehr. Und vorgestellt wird noch mehr, z.B. eine australische Baumart, die Waldbrände überleben kann, mal etwas, was wirklich Hoffnung macht für das erwärmungsgeplagte Land ....

Siehe https://www.dmax.de/programme/outback-in...m-in-australien


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.034
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 10.01.2020 | Top

RE: Auto der Zukunft, von Sony?

#2 von u. kulick , 11.01.2020 09:32

Zitat von u. kulick im Beitrag #1
... Klimaerwärmung schon soweit fortgeschritten, dass die Autos der Zukunft diejenigen sind, die in folgend angelinkter Gratis-Video-Serie vorgestellt werden: Feuerwehrautos und Bulldozer der Waldbrandbekämpfungsfeuerwehr ... siehe https://www.dmax.de/programme/outback-in...m-in-australien


Dürfen's auch ein paar Fotos zum Thema sein, an denen man auch sieht, dass das Thema Buschbrände für Australien auch kein ganz neues ist?

Bittesehr: https://www.flickr.com/groups/vic_bushfire/pool/

Die australische Waldstruktur ist für das warme und nun sich überdies noch weiter erwärmende Klima auch problematisch: Nur dort vorkommende Grasbäume überleben wiegesagt bisweilen zwar Feuerstürme, aber ihr Laub, eben dünne Grashalme, fängt, wenn vertrocknet, leicht Feuer, und die ebenfalls nur da vorkommenden Eukalyptusbäume sind nicht nur das Biotop der Koalabären, sondern bergen in ihrem Inneren mit Eukalyptus-Öl einen Brandbeschleuniger. Die Waldbrandfeuerwehr ist, wie man an Fotos und Videos sieht, integraler Bestandteil der Forstwirtschaft dort.

Erstaunlich ist aktuell ist die Dimension der Katastrophe. Gestern zum Beispiel lautete die aktuelle Schlagzeile von down under, dass sich zwei große Feuer zu vereinen drohten zu einem supergroßen Feuer. Da lagen die Feuer boch zehn Kilometer auseinander. Eben kam im Radio die Nachricht, dass sich dort inzwischen DREI große Feuer zu einem Feuer von der Größe eines Drittels von Rheinland-Pfalz vereinigt hätten. Dennoch spricht die australische Presse nur von "einer der heftigsten Buschfeuer-Saisons" - noch ist man von Rekorden entfernt, aber bei der Dynamik des Ereignisses kann sich das auch noch schnell ändern.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.034
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 11.01.2020 | Top

   

RE: Dokumentation "Die Leica-Geschichte"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz