Was ist dein Paparazzoom?

#1 von u. kulick , 02.03.2019 23:00

Ich verrat schon mal meines: Soligor AF C/D Zoom-Macro 60-300mm 1:4~5.6 UMCS für Minolta AF-Bajonett. Bei meinem heutigen Photowalk kam ich an einem Stadion vorbei und hielt drauf, aus mindestens 200m Entfernung - der Fanclub könnte fast jeden identifiziern, der auf dem Bild ist. Unverwackelt bisweilen brutal scharf, wenn der (bei der A580 manchmal schwächelnde) AF mitspielt, trotz APS-C-Crop des Vollformat-Objektives bei mir, und trotz homöopatischem CA. Das "Superzoom" (kein "suppenzoom"!) ist überdies für ein Schiebezoom seiner Generation äußerst wertig verarbeitet. Das letzte mal, als ich einmal ein Objektiv so über den grünen Klee hier gelobt hab, das 35mm 1:2.4 Flektogon, stieg sein Marktwert in der Folge um 100%, blieb dann aber stabil auf diesem Niveau. Und Superzooms, die super sind, gibt es auch nur wenige. Trotzdem, keine Angst, raus mit der Sprache, was ist, lieber Leser, dein echt superes Superzoom oder Telezoom No. 1?


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 02.03.2019 | Top

RE: Was ist dein Paparazzoom?

#2 von Minolta2175 , 03.03.2019 13:15

Schon das Soligor 60-300 mit dem Minolta SR-Bajonett bekam Optik 9,2 und Mechanik 9 Punkte. 429DM Straßenpreis.
Das Soligor AF 60-300 bekam Optik 9,6 und Mechanik 8 Punkte. 549 DM Straßenpreis
Der Hersteller war Kobori LTD Japan. http://www.kobori-mfg.co.jp/
Kobori hat vorallem für Minolta, Sony, Nikon und Vivitar Objektive gefertigt, Kobori gehörte zu den 4 Firmen die für Minolta AF Objektive fertigte, die anderen Hersteller waren Cosina, Tamron und Tokina.
Aber nicht nur das Soligor war SUPER auch das Sigma AF APO 75-300 bekam Optik 9,6 und Mechanik 9 Punkte, aber der Preis lag über 800DM
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.046
Registriert am: 03.01.2006


RE: Was ist dein Paparazzoom?

#3 von u. kulick , 04.03.2019 23:31

Traut sich wieder keiner - nur Kit-Telezoom daheim? Hab auch schon mit einfachem Tamron 55-200 zufriedenstellende Ergebnisse beim Fußball gehabt - zwar keine Super-Optik, aber wer kein bessres hat, ist auch keine Schande. Ihr könntet euch ruhig mehr einbringen hier. Hier ist ja nach eurem besten Telezoom gefragt, nicht nach DEM besten, das sich eh hier kaum einer leisten kann.

A propos Kitlinse: Nachdem es sich so bewährt hat, wird das 60-300 bald gepaart mit einem 18-55 II, die geradezu ideale Brennweiten-Ergänzung für unterwegs. Und das 18-55 II ist nur eine Kit-Linse. Es soll besser sein als das 18-70er, und bei 18mm sogar bei Offenblende scharf, also genau in dem Bereich, wo es am häufigsten einspringen muss. Morgen könnte es schon eintrudeln.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 04.03.2019 | Top

RE: Was ist dein Paparazzoom?

#4 von jpolzfuss , 09.03.2019 12:11

Hallo!

Ich nutze für solche Fälle ein Sigma 28-300mm F3.5-6.3 Compact Hyperzoom und mein "Kit-Objektiv", ein Voigtländer APO Zoomar 28-210mm F4.2-6.5. (Die Minolta Dynax 500si gab es Anfang der 1990er bei einer gewissen Fotokette mit dem Voigtländer als Kit im Sonderangebot.)

Jörg


u. kulick findet das Top
 
jpolzfuss
Beiträge: 119
Registriert am: 17.12.2012


   

Wird Rokinon zu Rokkor?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen