Samyang 8mm F3.5

#1 von xXxManuelxXx , 19.05.2018 21:24

Ich hatte mir jetzt mal was weitwinkliges für meine a300 zugelegt und schaute ein wenig rum.
Meine Wahl wurde das Samyang 8mm F3.5.
Gibt halt in Sachen Preis / Leistung preislich nicht viel.

Wenn ich es mal als Nachteil nenne: Es ist komplett manuell zu bedienen in Blende / Fokus.

Ich habe es jetzt seit ein paar Tagen und muss echt sagen, dass mir das Fokussieren noch ein wenig Probleme macht, da man durch den Weitwinkel auf der a300 weder im Sucher noch im Liveview erkenne kann, ob ein Bild wirklich scharf wird. Ich habe schon eine Sucherlupe drauf mit 1.51x.
Die angegeben Distanzen klappen allerdings prima und die Schärfe stimmt dann.

Mit dem Objektiv kann man warm werden denke ich. Kann euch ja ein wenig auf dem Laufenden halten. Leider stand hier in dem Forum noch wenig dazu drin. Deswegen mal mein Post.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Scan-180519-0001.jpg   Scan-180519-0002.jpg   DSC00936.jpg   DSC00966.jpg   DSC01008.jpg   DSC01012.jpg   PICT7867b.jpg   PICT7869b.jpg 

Uwe Kulick findet das Top
 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017


RE: Samyang 8mm F3.5

#2 von Minolta2175 , 19.12.2019 12:51

Habe auch das Samyang / Walimex Pro 8mm 1:3.5 UMC Fish-Eye CSII mit dem Minolta A-Bajonett und der abnehmbaren Sonnenblende, bei unter 70€ mit Versand wurde ich schwach.
An der A900 mit Schnittbildentfernungsmesser ist das Fokussieren etwas einfacher, ohne die Sonnenblende ist das Bild rund.
An der A6000 ( mit dem Bildwinkel einer 12er Brennweite ) und dem K&F- Minolta A-Adapter war das Objektiv nicht einsetzbar, da das Samyang Objektiv keinen Blendenhebel hat, womit auch im Bajonett keine Freiarbeitung ist.
Der aufwendige K&F-Adapter hat einen Ring mit einem Mittnahmenocken, der nicht verändert weden kann,
Aber der 8€ No Name Adapter hat da nur eine Schraube die den Blendenwert an das Objektiv gibt, die Schraube etwas verstellen und das Objektiv rastet ein.



Aus Beurteilungen

Empfehle die Benutzung dieses Objektiv mit den Blenden 5.6 / 8 / (11) und einer Entfernungeinstellung von ca. 1.5 Fuß -> dann bekeommt man alle Bereiche von ca 0.25 - Unendlich scharf.
Blende 3,5 ist nicht nutbar, ebenso Entfernungseinstellungen über 3 Fuß .. es gibt einfach nur die eine Position auf der es mit der Linse klappt. Natürlich kann man die Nahgrenze auch voll ausreitzen.

Besonderheit ist, das die Entfernungseinstellung bei vielen Exemplaren völlig danben ist. Man meint zuerst, mit einem Flaschenboden zu fotografieren, bis man erkennt, dass bei Unendlich der Nahbereich durchaus scharf ist.
Abhilfe: Gummi am Entfernungsring halb umklappen, die 3 Schlitzschrauben lockern und die Entfernungsskala korrekt ausrichten. Danach festschrauben. Anschlag auf Unendlich wandert mit, somit keine besonderen Fähigkeiten notwendig.

Danach hat man ein Objektiv, dass sogar offen nur einen moderaten Schärfenabfall liefert, abgeblendet auf 8 aber sehr gut ist. Bei Crop lässt man die Sonnenblende drauf und bekommt eine vollständig ausgeleuchtetes Bild, bei VF nimmt man sie runter und bekommt ein kreisrundes, oben und unten beschnittenes Bild. Daher muß man Kugelpanos auch Hochformat aufnehmen.

In der Verpackung liegt ein Zettel bei, das man die Sonys auf +2 Überbelichten soll. Das Objektiv selber funktioniert an der 350 nur im "M" Modus.

Gruß Ewald|addpics|njl-3-8638.jpg,njl-4-f6e3.jpg,njl-5-a9dc.jpg|/addpics|


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.060
Registriert am: 03.01.2006

zuletzt bearbeitet 19.12.2019 | Top

RE: Samyang 8mm F3.5

#3 von xXxManuelxXx , 25.12.2019 15:17

Ich habe es ehrlich gesagt erstmal wieder ein wenig zurück gelegt weil die Abbildungsleistung / Verzeichnung nicht für jede Gelegenheit was ist. Mir kam mir das 11-18mm Sony dann gelegen. Hat eine sehr gute Abbildungsleistung und ist weitwinkling genug für meine Zwecke und das e etwas lichtschwächer ist kam mir auch sehr gelegen.


 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017

zuletzt bearbeitet 25.12.2019 | Top

RE: Samyang 8mm F3.5

#4 von Minolta2175 , 27.12.2019 22:40

Es ist ein Fisheye-Objektiv, dazu gibt es alle Infos im Netz. Die Verzeichnung ist gewollt, sie wird zur Bildgestaltung bewusst eingesetzt.
Siehe Bilder
https://www.roman-hammer.photography/sam...ii-testbericht/
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.060
Registriert am: 03.01.2006


RE: Samyang 8mm F3.5

#5 von xXxManuelxXx , 28.12.2019 18:50

Ohne Frage, klar ist der Effekt gewollt und auch ok so und verkaufen werde ich es auch nicht.
Es ist einfach etwas spezielles in der Fotografie.
Was ich meinte war eher die Abbildungsleistung ( Bildschärfe ) .
Ich habe aber auch das Einser, wenn ich das richtig sehe.


 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017


RE: Samyang 8mm F3.5

#6 von jpolzfuss , 30.12.2019 09:33

Hallo! Kann man da mit DxO Optics/OpticsPro eigentlich noch etwas verbessern?


 
jpolzfuss
Beiträge: 142
Registriert am: 17.12.2012


RE: Samyang 8mm F3.5

#7 von xXxManuelxXx , 30.12.2019 17:46

Was ist das?


 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017


RE: Samyang 8mm F3.5

#8 von jpolzfuss , 30.12.2019 20:06

Das ist ein Tool, das für bestimmte Kamera-Linsen-Kombinationen Abbildungsfehler automatisch korrigiert und das jetzt ein Teil von Photolab zu sein scheint: https://www.dxo.com/dxo-photolab/


 
jpolzfuss
Beiträge: 142
Registriert am: 17.12.2012


RE: Samyang 8mm F3.5

#9 von jpolzfuss , 30.12.2019 20:24

Wie man bei den Beispielen unter „Unparalleled optical corrections & Tailor-made lens profiles“ sehen kann, behaupten sie sogar, durch Fischaugenobjektive gekrümmte Geraden wieder gerade biegen zu können.


 
jpolzfuss
Beiträge: 142
Registriert am: 17.12.2012


RE: Samyang 8mm F3.5

#10 von xXxManuelxXx , 30.12.2019 22:52

Ach du spricht von Linsenkorrektur. Ich hatte mal Probiert welche ich im Photoshop gefunden habe aber für das Objektiv speziell fand ich da nichts. Aber gut, wenn man mit einem Fisheye fotografiert möchte man ja auch den Effekt haben.


 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017


RE: Samyang 8mm F3.5

#11 von jpolzfuss , 30.12.2019 23:00

Das Tool korrigiert angeblich auch Randunschärfen etc..


 
jpolzfuss
Beiträge: 142
Registriert am: 17.12.2012


RE: Samyang 8mm F3.5

#12 von xXxManuelxXx , 30.12.2019 23:36

Naja,- mag jeder sehen wie er möchte, aber ich bin dafür gleich ein möglichst gutes Bild mit nach Hause nehmen und nicht vieles in der Nachbearbeitung raus zu holen.


 
xXxManuelxXx
Beiträge: 38
Registriert am: 06.06.2017


   

Minolta AF Zoom 4-4,5/28-135mm zerlegen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz