RE: Adaption mittels ADP-MAA

#1 von kjebo02 , 11.02.2015 22:25

Jetzt bitte ich hier auch noch mal forenübergreifend um Hilfe. Aus der Erinnerung weiß ich, dass sich viele Bastler und Elektronik-Freaks hier tummelten.


Mein HVL-F58AM hatte bei einem Sturz am Blitzschuh Schaden genommen, rein mechanisch.

Zum WL-Blitzen hatte ich ihn immer wieder mal benutzt, ihn mit provisorischer Gaffa-Unterstützung an den Standfuß befestigt. Zwischenzeitlich habe ich zur A7 gewechselt, und 90% meiner seltenen Blitzanwendungen erledige ich mit kleineren handlicheren Blitzgeräten.

Jetzt hatte ich die Idee, einen ADP-MAA mittels Sekundenkleber dauerhaft am HVL-F58AM zu befestigen, um den Blitz einerseits an die A7 befestigen zu können und andererseits bequem an ein Leuchtenstativ mit Iso-Aufnahme für WL-Zwecke anzubringen. Mittelerweile weiß ich: Das war eine dumme Idee. :-( Zaghafte Versuche, das Ding wieder abzureißen misslangen.

Erst beim ersten Drahtlos-Test stolperte ich über meinen DENKFEHLER!!!

Der HVL-F58AM glaubt, er wäre auf einer Kamera und geht partout nicht in Remote-Bereitschaft, also fängt nicht an rot zu blinken. Heute weiß ich, es ist der kleine Taster im Minolta-Blitzschuh, der beim Raufschieben Kontakt gab.

All meine Recherchen im Handbuch und im Einstellungsmenü waren ohne Erfolg. Kennt ihr einen Weg, den Blitz trotz angeschlossenem Adapter als Remote-Gerät zu benutzten? Auch wenn es eine "Bastellösung" ist, und ich im Blitz oder im Adapter dazu irgendwas um- oder anzulöten hätte?

Es wäre so ein schöner kräftiger WL-Blitz fürs an die Decke oder Wände blitzen oder in Verbindung mit Diffusor- oder Reflektorschirmen.

Gruß Detlev
__________________


Gruß Detlev


kjebo02  
kjebo02
Beiträge: 292
Registriert am: 07.06.2004


RE: Adaption mittels ADP-MAA

#2 von matthiaspaul , 11.02.2015 22:46

ZITAT(kjebo02 @ 2015-02-11, 22:25) Jetzt bitte ich hier auch noch mal forenübergreifend um Hilfe.[/quote]
Cross- oder Multi-Post? Dann bitte der Höflichkeit halber alle Threads in allen Foren miteinander verlinken, so daß alle mitbekommen, daß es sich um ein solches Post handelt und alle etwas von den Antworten der anderen haben. Ansonsten profitiert nur der Fragesteller davon, und das ist nicht im Sinne von Foren. Siehe Netiquette.
ZITATJetzt hatte ich die Idee, einen ADP-MAA mittels Sekundenkleber dauerhaft am HVL-F58AM zu befestigen [...] Mittelerweile weiß ich: Das war eine dumme Idee. :-( Zaghafte Versuche, das Ding wieder abzureißen misslangen. [/quote]

ZITATDer HVL-F58AM glaubt, er wäre auf einer Kamera und geht partout nicht in Remote-Bereitschaft, also fängt nicht an rot zu blinken. Heute weiß ich, es ist der kleine Taster im Minolta-Blitzschuh, der beim Raufschieben Kontakt gab.[/quote]
Exakt.
ZITATAll meine Recherchen im Handbuch und im Einstellungsmenü waren ohne Erfolg. Kennt ihr einen Weg, den Blitz trotz angeschlossenem Adapter als Remote-Gerät zu benutzten?[/quote]
Nein, eine offizielle Lösung dafür gibt es nicht.
ZITATAuch wenn es eine "Bastellösung" ist, und ich im Blitz oder im Adapter dazu irgendwas um- oder anzulöten hätte?[/quote]
Den Adapter wirst Du vermutlich nicht zerstörungsfrei aufbekommen, wenn er angeklebt ist. Zwar gibt es auch im neuen Multi-Interface-Blitzsystem (und damit im ADP-MAA) das Äquivalent zu diesem kleinen Schaltkontakt und der Mulde im iISO-System, jetzt aber in Form einer elektrischen Verbindung am Pin 21 (PGND):

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=33060

Aber das nützt Dir hier auch nichts, denn der Blitz "sieht" ja nur seinen iISO-Fuß. Dort wird der Taster vom angeklebten ADP-MAA gedrückt. Die einzige Möglichkeit besteht also darin, diesen Kontakt zu unterbrechen. Der Blitzfuß der iISO-Blitzgeräte ist im Innern über eine einfache Fünfdraht-Verbindung mit dem restlichen Blitz verbunden, und eine dieser Leitungen kommt vom besagten Taster. Diese Leitung mußt Du unterbrechen, dann wird der Blitz als Wireless Blitz arbeiten können.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Adaption mittels ADP-MAA

#3 von kjebo02 , 12.02.2015 14:49

ZITAT(matthiaspaul @ 2015-02-11, 22:46) Cross- oder Multi-Post? Dann bitte der Höflichkeit halber alle Threads in allen Foren miteinander verlinken, so daß alle mitbekommen, daß es sich um ein solches Post handelt und alle etwas von den Antworten der anderen haben. Ansonsten profitiert nur der Fragesteller davon, und das ist nicht im Sinne von Foren. Siehe Netiquette.[/quote]

http://www.sonyuserforum.de/forum/showthre...994#post1675994


Danke Matthias.

Das war genau der richtige Denkanstoß. Müsste ich hinkriegen, vielleicht sogar noch mit einem kleinen Schalterchen...

Gruß Detlev


Gruß Detlev


kjebo02  
kjebo02
Beiträge: 292
Registriert am: 07.06.2004


RE: Adaption mittels ADP-MAA

#4 von kjebo02 , 13.02.2015 22:41

Alles erledigt.

Ich habe am Micro-Taster am Blitzschuh, der nur aus 2 federnden Metallzungen besteht, eine davon abgeknipst und dann von innen an diesen beiden Kontakten Drähte gelötet, diese nach außen geführt und an einen Miniatur-Schalter befestigt. Den Schalter verklebte ich in der Öffnung, in der ehemals der Entriegelungsdrücker war, denn diese ganze Mechanik ist ja nun überflüssig und habe ich deshalb rausgeschmissen.

Danke nochmals an alle Ideen-Geber.

Hier wäre auch ein Foto zu sehen.


Gruß Detlev


Gruß Detlev


kjebo02  
kjebo02
Beiträge: 292
Registriert am: 07.06.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen