RE: Super-16mm-CSC: Blackmagic Pocket Cinema Camera

#1 von u. kulick , 15.12.2014 09:20

Gerade stieß ich auf das ebay-Angebot einer 1:0.95 17mm C-Mount-Linse, etwas überteuert, aber interessant, weil ausreichend für einen 1-Zoll-Super16-BMPCC-Format-Sensor. "BMPCC"??? Fragte ich mich auch, beim genauen Anschauen der Angebotsbilder fand ich die Camera: Wie eine CSC. Eine neue Samsung vielleicht? Nein, eine CSC vom Profi-Kinokamera-Hersteller Blackmagicdesign. Super16, das ist ungefähr auch das Format der Nikon 1 (??), ein 4:3-16mm-Format (??), für das es viele Cine-Objektive gibt. Aber ausgestattet ist die Kamera mit einem µ4/3-Bajonett für ebensolche Objektive. Panasonic hatte schon früh mit der GH2 eine HD-fähige CSC, und daher mittlerweile wahrscheinlich auch ein paar videooptimierte µ4/3-Objektive. Mit etwa Dreiviertels-Crop können die auf der BMPCC (Blackmagic Pocket Cinema Camera) Verwendung finden.

Und dafür gibt es ja auch Adapter für C-Mount- und Arriflex-16mm-Optiken. Die CSC haut mit ihrem Preis unter 1000 ¤ rein in den Markt, in dem NEXe, ILCES, PENs und GHs sich bereits tummeln, aber der Charme nun etwas ähnliches, aber 100% videoorientiert vom Profikamerahersteller zu bekommen, wird die Videografen und Fotografen möglicherweise wieder voneinander scheiden im CSC-Bereich.

(??) unklar, ob Super16 = S16mm ist


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.821
Registriert am: 30.05.2005


RE: Super-16mm-CSC: Blackmagic Pocket Cinema Camera

#2 von u. kulick , 15.12.2014 09:32

http://en.wikipedia.org/wiki/Blackmagic_Design

Dynamik 13, immerhin, aber doch kleiner als übliche 1"-Sensoren, also kein 4:3-Sensor?

https://www.blackmagicdesign.com/de/prod...ketcinemacamera


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.821
Registriert am: 30.05.2005


   


| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen