RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#16 von matthiaspaul , 29.09.2012 21:57

ZITAT(matthiaspaul @ 2012-09-12, 10:45) Das dürfte mit dem folgenden Sony-Patent korrespondieren (womit sich der Zeiss-Schriftzug als Mogelpackung erweisen würde):

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=29865[/quote]
Wie inzwischen klar ist, hat das angekündigte Sony Carl Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM nichts mit dem genannten Patent zu tun; es ist tatsächlich ein eher "klassisch" gebautes Objektiv, also keine Retrofokuskonstruktion wie die beiden im obigen Patent beschriebenen Objektive.

Auf der photokina zur für ein "klassisch" gebautes Objektiv doch sehr voluminösen Baugröße befragt, wurde dies von Zeiss mit dem großen Linsendurchmesser begründet. Der allgemeine Hintergrund zu diesem überall zu beobachtbaren Größenwachstum in jüngerer Zeit sei, daß auf diese Weise weniger stark gekrümmte Linsen verbaut werden könnten, was für die Erzielung sehr guter Abbildungseigenschaften vorteilhaft wäre. Auf mein Einwurf, daß doch aber zumindest beim Prototypen eine Frontlinse verbaut wäre, die kaum größer als bei einem herkömmlichen 50mm-Objektiv wäre, lediglich der Rand drumherum würde deutlich mehr auftragen, wurde dies mit notwendigem Platz für den Motor begründet. Vermutlich ist's von beidem etwas, allerdings hatte ich im Verlauf des Gespräches auch immer wieder den Eindruck, daß es hier zu einer Verwechslung mit dem ebenfalls gerade vorgestellten Carl Zeiss Distagon T* 1,4/55mm ZF.2 kam, denn bei diesem Punkt mußte ich mehrfach nachhaken, ohne eine unmißverständlich klare Aussage zu bekommen. Auf das Carl Zeiss Distagon T* 1,4/55mm ZF.2 kam das Gespräch explizit aber erst viel später.

Wenn das mit dem notwendigen Raum für den Motor stimmt, hätten wir durch Gegenüberstellung des auf das Minolta-AF-Design zurückgehende Sony 1,4/50mm (SAL-50F14) und des Sony Carl Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z) ein gutes Anschauungsbeispiel dafür, welcher Preis (neben dem Kaufpreis) für einen von vielen so gewünschten SSM-Antrieb gezahlt werden muß. Das Minolta-AF-Design hatte Filtergewinde E49, die späteren Minolta- und Sony-Designs E55 (ohne Veränderung der Linsengröße oder äußeren Bauform), das Sony/Zeiss-Design wartet mit E72 auf.

Wer speziell noch ein 50er mit Minolta-Charakteristik im Portfolio behalten möchte (vielleicht auch neben dem neuen Objektiv), dem kann ich nur ans Herz legen, sich das aktuelle Sony 1,4/50mm jetzt noch zu besorgen. Das bekommt man vereinzelt schon ab ca. 250 Euro neu und es ist mit Stangen-AF, Distance-Encoder und weich laufendem, glatt gummiertem Fokusring äußerst kompakt, schnell, prima verarbeitet und sehr angenehm zu benutzen.

Das neue Objektiv wird höchstwahrscheinlich eine deutlich andere Charakteristik als das bisherige 1,4/50mm aufweisen, wobei der Zeiss-Mitarbeiter das relativierte und meinte, es gäbe halt unterschiedliche Geschmäcker. Viele Fotografen würden gerade die klassischen Zeiss-Planare ob ihrer optischen Eigenschaften in hohen Tönen loben und nachfragen, wohingegen andere mit dem Bokeh nicht zufrieden wären und anderen Rechnungen den Vorzug geben würden.

Was die Rechnung des Sony Carl Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM angeht, so wird diese allerdings auch keinem klassischen Zeiss-Planar entsprechen. Konkret nach der Arbeitsteilung und dem Workflow zwischen Zeiss und Sony befragt, traf der Zeiss-Mann die Aussage, daß das Objektiv nicht von Zeiss gefertigt würde, sondern von Sony in Japan. Meine gezielte Frage, ob denn die optische Rechnung von Zeiss sei, wurde verneint, die Zusammenarbeit müsse man sich vielmehr so vorstellen, daß Sony bestimmte Objektivtypen rechnet und dann von Zeiss begutachten läßt. Wenn diese die Kriterien erfüllen würden, die auch ein von Zeiss selbst gerechnetes Objektiv erfüllen muß, es also auf gleichem Niveau rangieren würde und somit im Grunde auch ein echtes Zeiss hätte sein können, dann würde Zeiss auch die Verwendung seines Namens dafür lizenzieren. Der Mitarbeiter betonte, Sony würde ja mit der Übernahme vieler ehemaliger Minolta-Leute auch selbst über fähige Optikdesigner verfügen - eine zweifellos richtige Aussage, die mich, aus dem Mund eines Zeiss-Mitarbeiters zu hören, dennoch in ihrer Offenheit überrascht hat. Der Mitarbeiter suchte im Verlauf des Gesprächs mehrfach nach einer einfachen "Formel", die die Zusammenarbeit zwischen Zeiss und Sony charakterisieren würde, letztlich dürfe man das Zeiss-Label auf einem Sony-Objektiv nicht als Herkunftsbezeichnung (im Sinne von "gerechnet und/oder produziert von Zeiss" verstehen, sondern müsse es einfach als Gütesiegel für bestimmte Qualitäten begreifen. Das bezoh sich übrigens nicht nur auf das neue Planar, sondern auf die ganze ZA-Serie und sei z.B. auch bei der Zusammenarbeit mit Nokia nicht wesentlich anders.

Viele Grüße,

Matthias

PS. Zum Thema Herkunft siehe auch:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=26432
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=27402
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=32005
http://www.dyxum.com/dforum/are-sony-zeiss...84.html#1134984


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#17 von matthiaspaul , 13.10.2012 13:12

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=291383

ZITAT(ddd @ 2012-10-09, 11:54) Nebenbemerkung: Zeiss hat erste Details zum Sony Alpha Carl Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z) auf dem AlphaFestival gezeigt, u.a. den Linsenschnitt und eine Begründung für das voluminöse Gehäuse: beim SAL-50F14Z wird beim Fokussieren auch die Blendenebene verschoben. Mir ist bislang kein A-mount-Objektiv bekannt, bei dem dies geschieht. Was es bringt, werden wir sehen, wenn das Objektiv verfügbar ist. Ein Holzmodell oder gar Vorserienmodell wurde leider nicht gezeigt.[/quote]

ZITAT(matthiaspaul @ 2012-10-09, 16:12) ZITAT(ddd @ 2012-10-09, 11:54) Zeiss hat erste Details zum Sony Alpha Carl Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z) auf dem AlphaFestival gezeigt,[/quote]
So, so, Zeiss hält nun also schon Vorträge über von Sony gerechnete Objektive... ;->
ZITATu.a. den Linsenschnitt[/quote]
Hat jemand den Linsenschnitt fotografiert oder aufgezeichnet?
ZITATund eine Begründung für das voluminöse Gehäuse: beim SAL-50F14Z wird beim Fokussieren auch die Blendenebene verschoben. Mir ist bislang kein A-mount-Objektiv bekannt, bei dem dies geschieht.[/quote]
Sehr interessant! Ich erinnere mich an Minolta-Patente dazu, aber sicherlich wird es das von anderen Firmen auch geben.
ZITATWas es bringt, werden wir sehen, wenn das Objektiv verfügbar ist.[/quote]
Ich hätte mich zwar eher über ein "1,2/50mm 'G'" gefreut, als über ein "1,4/50mm 'ZA'", aber ich bin trotzdem sehr gespannt auf dieses Objektiv. 50mm ist eine Brennweite, die ich irgendwie von jeher sehr gerne benutze.
ZITATEin Holzmodell oder gar Vorserienmodell wurde leider nicht gezeigt.[/quote]
[/quote]


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#18 von ddd , 14.10.2012 23:49

moin, ZITAT(matthiaspaul @ 2012-10-13, 13:12) Hat jemand den Linsenschnitt fotografiert oder aufgezeichnet?[/quote]
natürlich, leider sind die Fotos stark verzerrt und voller Moiré. Nach massiver Nachbearbeitung taugen sie wenigstens für einen ersten Eindruck.
Stand ist September 2012, Änderungen bis zum Serienanlauf könnten möglich sein (wurde weder gefragt noch etwas dazu gesagt).

fokussiert auf Unendlich
[attachment=11844:SAL50F14...7727_DxO.jpg]
[attachment=11845:SAL50F14...7729_DxO.jpg]
fokussiert auf Nahgrenze

Bitte die Größenverhältnisse nicht nachmessen, die Entzerrung der schrägen Freihand-Aufnahmen des wahrscheinlich nicht perfekt zentrierten Beamer-Bildes ist sicher nicht identisch.

Konstruktion ist ein stark modifiziertes Planar mit 8 Elementen in 5 Gruppen (drei Kittgruppen), zwei asphärischen Oberflächen (5, 15: die Strichel markieren Asphären) und komplexer Fokussierung.
Es werden die Frontgruppe und die Rückgruppe bewegt, lt. Bertram Hönlinger, Carl Zeiss AG, wird auch die Blendenebene unabhängig bewegt (die Linsenschnitte zeigen dies nicht sicher). Die Asphären sind blankgepresste Glaselemente, bei den ZA-Objektiven werden keine Kunststoff-Hybridelemente verwendet. Wer Herrn Hönlinger mal anschauen möchte, hier auf dem offiziellen Zeiss-Video zur PK2010: http://www.youtube.com/watch?v=FxO8x4hCj8U.

Interessant auch die folgende Nebeninfo: Zeiss beschäftigt 24.000 Mitarbeiter weltweit. Davon sind 140 in der Imaging-Abteilung tätig, welche Cine-, Foto- und Industrieobjektive herstellt. Fotoobjektive sind für Zeiss ein Hobby ...

gruesze, thomas

ps: Linsenschnitte von RX-1 und RX-100 folgen an entsprechender Stelle


wieder da ...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f39t32521p291545n1.jpg   f39t32521p291545n2.jpg 

ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#19 von stevemark , 15.10.2012 23:50

ZITAT(matthiaspaul @ 2012-09-29, 21:57) ...
Meine gezielte Frage, ob denn die optische Rechnung von Zeiss sei, wurde verneint, die Zusammenarbeit müsse man sich vielmehr so vorstellen, daß Sony bestimmte Objektivtypen rechnet und dann von Zeiss begutachten läßt. Wenn diese die Kriterien erfüllen würden, die auch ein von Zeiss selbst gerechnetes Objektiv erfüllen muß, es also auf gleichem Niveau rangieren würde und somit im Grunde auch ein echtes Zeiss hätte sein können, dann würde Zeiss auch die Verwendung seines Namens dafür lizenzieren. Der Mitarbeiter betonte, Sony würde ja mit der Übernahme vieler ehemaliger Minolta-Leute auch selbst über fähige Optikdesigner verfügen - eine zweifellos richtige Aussage, die mich, aus dem Mund eines Zeiss-Mitarbeiters zu hören, dennoch in ihrer Offenheit überrascht hat. Der Mitarbeiter suchte im Verlauf des Gesprächs mehrfach nach einer einfachen "Formel", die die Zusammenarbeit zwischen Zeiss und Sony charakterisieren würde, letztlich dürfe man das Zeiss-Label auf einem Sony-Objektiv nicht als Herkunftsbezeichnung (im Sinne von "gerechnet und/oder produziert von Zeiss" verstehen, sondern müsse es einfach als Gütesiegel für bestimmte Qualitäten begreifen. Das bezog sich übrigens nicht nur auf das neue Planar, sondern auf die ganze ZA-Serie
...[/quote]

Sag ich ja schon seit ewigen Zeiten ... den Zeiss-Leuten glaubst Du's - aber an den Aussagen jenes Ingenieurs, der für die Rechnungen der ZAs verantwortlich ist, hast Du immer gezweifelt ...

Anyway - thx @ ddd für die informativen Querschnitte

Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#20 von matthiaspaul , 22.10.2012 21:58

ZITAT(ddd @ 2012-10-14, 23:49) Konstruktion ist ein stark modifiziertes Planar mit 8 Elementen in 5 Gruppen (drei Kittgruppen), zwei asphärischen Oberflächen (5, 15: die Strichel markieren Asphären) und komplexer Fokussierung.
Es werden die Frontgruppe und die Rückgruppe bewegt, lt. Bertram Hönlinger, Carl Zeiss AG, wird auch die Blendenebene unabhängig bewegt (die Linsenschnitte zeigen dies nicht sicher).[/quote]
Wirklich sehr interessant!

Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=291383
ZITATDie Asphären sind blankgepresste Glaselemente, bei den ZA-Objektiven werden keine Kunststoff-Hybridelemente verwendet.[/quote]
Diese Information hilft uns hier wieder ein wenig weiter:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=291851

Danke!
ZITATps: Linsenschnitte von RX-1 und RX-100 folgen an entsprechender Stelle [/quote]
Gerne.

EDIT: http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=291943 RX-100

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#21 von matthiaspaul , 05.02.2013 01:04

Hier wird die Konstruktion mit acht Elementen in fünf Gruppen sowie einer kreisförmigen Blende mit neun Lamellen bestätigt:

http://dc.watch.impress.co.jp/docs/news/20...83.html?ref=rss
ZITAT参考出品の新レンズでは、α向けのAマウントレンズとして「Planar T* 50mm F1.4 ZA SSM」を出展。フィルター径72mm、最短撮影距離45cm、5群8枚構成で絞り羽根は9枚の円形絞りを採用しており、今春の発売予定。[/quote]
Die Naheinstellgrenze des Objektivs beträgt 45 cm, das Filtergewinde ist (wie wir schon wußten) E72.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f39t32521p294506n1.jpg   f39t32521p294506n2.jpg   f39t32521p294506n3.jpg   f39t32521p294506n4.jpg 

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#22 von stevemark , 08.02.2013 11:40

Preis des neuen ZA 1.4/50mm: gemäss SAR ca. 1600-1700 US$ / EUR.

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#23 von Snap , 08.02.2013 15:35

ZITAT(stevemark @ 2013-02-08, 12:40) Preis des neuen ZA 1.4/50mm: gemäss SAR ca. 1600-1700 US$ / EUR.

Gr Steve[/quote]

Damit ist das 50er auf dem Preisniveau des Zeiss 135/1,8, was ich ziemlich extrem finde. Sicher wird sich der Straßenpreis einpendeln, aber ich hatte mit ca. 1000 Euro gerechnet für dieses Objektiv, was für eine Standardbrennweite auch schon als gehoben betrachtet werden. Wenn man sich diesen und den Preis des neuen 70-400 ansieht, fragt man sich, wer denn jetzt die Zielgruppe von Sony ist. Ich würde mich als Hobby-Fotografen bezeichnen, der aber gern zu viel Geld in hochwertiges Glas steckt. Aber selbst bei mir verfärbt sich angesichts solcher Preise so langsam meine rosarote Brille. Mich kann Sony also scheinbar nicht meinen mit so einer Edel-Edel-Linse.


Snap  
Snap
Beiträge: 2
Registriert am: 21.01.2011


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#24 von Reisefoto , 08.02.2013 16:36

Der Preis wäre für ein 50er wirklich gediengen. Selbst das 24er Zeiss kostet "nur" 1249 Euro. Auch der bei SAR genannte Preis von 2400-2500 ¤ für das SAL70400G2 ist mehr als happig. Ich habe mein 70-400G für 1239 ¤ neu gekauft, als es neu auf den Markt kam. Auch der Preis für die A99 ist sehr ambitioniert. Hat Sony jetzt ganz die Bodenhaftung verloren? Besonders wahnwitzig werden die Preise durch das 1:1 $:¤ Verhältnis.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.597
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#25 von stevemark , 10.02.2013 22:24

ZITAT(Reisefoto @ 2013-02-08, 16:36) Der Preis wäre für ein 50er wirklich gediengen. Selbst das 24er Zeiss kostet "nur" 1249 Euro. Auch der bei SAR genannte Preis von 2400-2500 ¤ für das SAL70400G2 ist mehr als happig. Ich habe mein 70-400G für 1239 ¤ neu gekauft, als es neu auf den Markt kam. Auch der Preis für die A99 ist sehr ambitioniert. Hat Sony jetzt ganz die Bodenhaftung verloren? Besonders wahnwitzig werden die Preise durch das 1:1 $:¤ Verhältnis.[/quote]

Falls die genannten neuen Preise so stimmen (falls!, so deutet das doch darauf hin, dass die Verkaufs- / Produktionszahlen der hochwertigen Objektive stark geschrumpft sind und man deshalb pro Stück deutlich mehr verlangen muss. Eine andere Erklärung fällt mir momentan nicht ein - oder steh ich auf dem Schlauch?

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#26 von matthiaspaul , 10.02.2013 22:32

ZITAT(stevemark @ 2013-02-10, 22:24) Eine andere Erklärung fällt mir momentan nicht ein - oder steh ich auf dem Schlauch?[/quote]
Jemand bei Sony muß das Gesicht wahren, daß die silberne Farbe doch keine schlechte Wahl war. ;->

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#27 von stevemark , 10.02.2013 22:47

ZITAT(matthiaspaul @ 2013-02-10, 22:32) ZITAT(stevemark @ 2013-02-10, 22:24) Eine andere Erklärung fällt mir momentan nicht ein - oder steh ich auf dem Schlauch?[/quote]
Jemand bei Sony muß das Gesicht wahren, daß die silberne Farbe doch keine schlechte Wahl war. ;->

Viele Grüße,

Matthias
[/quote]

Nun, zu diesem Detail - das Dich ja ganz besonders beschäftigt hat - kann ich Dir gerne "aus erster Hand" mitteilen, dass das wohl eher ein Kommunikationsproblem als eine "Bösartigkeit" seitens der Manager/Konstrukteure war ... ich habe im Jan 2011 mit dem Objektiv-Chefkonstrukteur von Sony DSLR u. a. diese Frage diskutiert; seine Antwort war ganz zwanglos sinngemäss wie folgt "OK ... dann ändern wie das eben". Ohne Abwehr, ohne Widerstand. Wichtig war allerdings, dass man ihm die Umfrage-Resultate aus verschiedenen Quellen - ua dem Mi-Fo - zeigen und mitgeben konnte. Wenig später hatte ich dann seitens Sony Schweiz die offizielle Bestätigung, dass alle künftigen Sony-Objektive entweder schwarz oder eben weiss sein würden. Und nicht mehr grau!

Das ist ja, aus meiner Sicht, eben das Traurige an den vielen vermurksten Sachen bei Sony DSLR/SLT/NEX: Vieles scheint eher auf fehlende Kommunikation und/oder Marktkenntnis als auf gewollt "egoistische" Management-Entscheidungen zurückzugehen ... Und gerade deshalb bedaure ich noch heute, dass ein im Frühjahr 2011 geplanter Besuch bei der Sony-Entwicklungsabteilung aufgrund des Fukushima-Desasters zunächst verschoben und dann ganz abgesagt wurde. Später verlor ich dann das Interesse an weiterem Engagement, weil ich mit der SLT-Technik nicht präzise und schnell genug arbeiten konnte.

Klammer zu. Aber vielleicht interessieren Dich ja solche Kleinigkeiten

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#28 von matthiaspaul , 20.02.2013 06:29

Das bereits auf der photokina 2012 angekündigte SAL-50F14Z ist nun auch noch einmal final vorgestellt worden und soll ab März am Markt verfügbar sein. Die Presseankündigung bestätigt aber nur, was wir sowieso schon lange wußten:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=295033
ZITATFeaturing 8 elements in 5 groups with two aspherical elements, the brand new optical design is optimised for superb results with Sony’s full-frame α99. Exceptional resolving power and contrast at all apertures are teamed with smooth, quiet autofocusing and a rear-focus system that maintains the same lens body length during AF. The dust- and moisture-resistant design extends the appeal of the new lens to a wide range of outdoor shooting applications.[/quote]

Auf der Sony-Seite kann man das Objektiv, das ab Juni in Deutschland verfügbar sein soll, bereits vorbestellen:

http://www.sony.de/product/ddl-full-frame-...che-details#tab

Dort wird das Objektiv übrigens als wetterfest ausgewiesen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f39t32521p295036n1.jpg 

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#29 von Reisefoto , 20.02.2013 12:26

Deutschsprachige PM zu den neuen Objektiven von Sony bei Photoscala:
http://www.photoscala.de/Artikel/Sony-brin...alpha-Objektive

UVP SAL-50F14Z: 1.499,00 Euro

Strammer Preis im Vergleich zum CZ2,0/24.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.597
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony Zeiss Planar T* 1,4/50mm ZA SSM (SAL-50F14Z)

#30 von aidualk , 20.02.2013 13:02

ZITAT(Reisefoto @ 2013-02-20, 12:26) Deutschsprachige PM zu den neuen Objektiven von Sony bei Photoscala:
http://www.photoscala.de/Artikel/Sony-brin...alpha-Objektive

UVP SAL-50F14Z: 1.499,00 Euro

Strammer Preis im Vergleich zum CZ2,0/24.[/quote]

Genau: In Anbetracht des 24er hatte ich (incl. Sony Teuerungsrate) mit knapp unter 1000 EUR gerechnet und hatte schon lange fest vor, damit mein altes 50er zu ersetzen... aber bei dem Preis muss es erstmal zeigen, dass es absolut makellos bei jeder Blende und in jeder Hinsicht ist.


aidualk  
aidualk
Beiträge: 848
Registriert am: 17.12.2007


   

David Kilpatrick über Herkunft einiger Objektive
Minolta AF Zoom 28-135mm 4-4,5 (22)

| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz