RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#1 von matthiaspaul , 21.08.2010 15:48

David Kilpatrick über die massiv sichtbaren Verbesserungen des neuen "Prozess 2010" von Adobe Camera Raw 6.2 (Beta) im Vergleich zum frühen "Prozess 2003" am Beispiel von Raw-Bildern der Sony Alpha DSLR-A550:

http://www.photoclubalpha.com/2010/08/19/a...ge-improvement/

Er schreibt, daß damit eigentlich sämtliche Testberichte über die DSLR-A550, die unter Benutzung der Adobe Creative Suite 4 und Adobe Camera Raw 5.x in 2009 veröffentlicht wurden, in Bezug auf die Beurteilung der Qualität wertlos geworden sind, insbesondere da die Unterschiede bei der Bearbeitung von High-ISO-Raws anderer Hersteller wie Nikon nicht so gravierend ausfallen würden.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#2 von fkreutzer , 27.08.2010 23:07

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-08-21, 15:48) David Kilpatrick über die massiv sichtbaren Verbesserungen des neuen "Prozess 2010" von Adobe Camera Raw 6.2 (Beta) im Vergleich zum frühen "Prozess 2003" am Beispiel von Raw-Bildern der Sony Alpha DSLR-A550:

http://www.photoclubalpha.com/2010/08/19/a...ge-improvement/

Er schreibt, daß damit eigentlich sämtliche Testberichte über die DSLR-A550, die unter Benutzung der Adobe Creative Suite 4 und Adobe Camera Raw 5.x in 2009 veröffentlicht wurden, in Bezug auf die Beurteilung der Qualität wertlos geworden sind, insbesondere da die Unterschiede bei der Bearbeitung von High-ISO-Raws anderer Hersteller wie Nikon nicht so gravierend ausfallen würden.

Viele Grüße,

Matthias[/quote]


Eine sehr ähnliche Erfahrung habe ich mit den RAWs von der a700 in der CS5 Demo gemacht, es war ein echtes aha Erlebnis, ich bin jetzt echt schon länger am nachdenken ob ich die 260€ für das Upgrade von CS4 aus ausgeben soll, eigentlich ist es schon echt ärgerlich gerade die Version gekauft zu haben die noch den alten Prozess hatte und fototechnisch wenig Neuerungen brachte.


fkreutzer  
fkreutzer
Beiträge: 54
Registriert am: 31.05.2010


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#3 von thomasD , 28.08.2010 12:59

Es sollte doch eine ACR-Version kommen/geben, die den neuen Prozess unterstützt und CS4-kompatibel ist.


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!


thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#4 von *mb* , 28.08.2010 15:02

QUOTE (thomasD @ 2010-08-28, 12:59) Es sollte doch eine ACR-Version kommen/geben, die den neuen Prozess unterstützt und CS4-kompatibel ist.[/quote]
Das dürfte doch eher einem Wunschdenken entsprungen sein, oder?
Adobe wird sich doch nicht einen wichtigen Anreiz für die Kunden zum Upgrade auf die Version PS CS5 selbst zunichte machen!
Vermutlich wird es nach dem aktuellen ACR 5.7 für PS CS4 kein Update mehr geben.


*mb*  
*mb*
Beiträge: 3.281
Registriert am: 22.12.2003


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#5 von thomasD , 28.08.2010 16:06

Mein WUnschdenken ist es nicht, mir wäre es egal. Ich denke nur, dass ACR bisher immer die ältere CS-Version noch eine Weile unterstützt hat.


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!


thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#6 von *mb* , 28.08.2010 18:10

QUOTE (thomasD @ 2010-08-28, 16:06) Ich denke nur, dass ACR bisher immer die ältere CS-Version noch eine Weile unterstützt hat.[/quote]
Das ist aber nur "gefühlt" so, denn nach dem jeweils ersten Update von ACR für eine neue CS-Version gab es kein ACR-Update mehr für die Vorgänger-CS-Version!

ACR 3.7 (CS2) ... 18.02.07
ACR 4.0 (CS3) ... 17.04.07
ACR 4.1 (CS3) ... 30.05.07
ACR 4.6 (CS3) ... 10.10.08
ACR 5.1 (CS4) ... 22.10.08
ACR 5.7 (CS4) ... 20.04.10
ACR 6.1 (CS5) ... 01.06.10
... und für PS CS5 gibt es bereits ACR 6.2 als Release-Candidate-Version. Mich würde also ein ACR 5.8 sehr überraschen!

Die Daten habe ich der Adobe-Update-Seite entnommen, da ich leider nicht über das bewundernswerte Matthias-Paulsche Gedächtnis verfüge!

Bevor ich es vergesse: In Urlaub auf Kreta war ich nicht! ardon:


*mb*  
*mb*
Beiträge: 3.281
Registriert am: 22.12.2003


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#7 von fkreutzer , 28.08.2010 19:16

ZITAT(*mb* @ 2010-08-28, 17:10) ZITAT(thomasD @ 2010-08-28, 16:06) Ich denke nur, dass ACR bisher immer die ältere CS-Version noch eine Weile unterstützt hat.[/quote]
Das ist aber nur "gefühlt" so, denn nach dem jeweils ersten Update von ACR für eine neue CS-Version gab es kein ACR-Update mehr für die Vorgänger-CS-Version!

ACR 3.7 (CS2) ... 18.02.07
ACR 4.0 (CS3) ... 17.04.07
ACR 4.1 (CS3) ... 30.05.07
ACR 4.6 (CS3) ... 10.10.08
ACR 5.1 (CS4) ... 22.10.08
ACR 5.7 (CS4) ... 20.04.10
ACR 6.1 (CS5) ... 01.06.10
... und für PS CS5 gibt es bereits ACR 6.2 als Release-Candidate-Version. Mich würde also ein ACR 5.8 sehr überraschen!

Die Daten habe ich der Adobe-Update-Seite entnommen, da ich leider nicht über das bewundernswerte Matthias-Paulsche Gedächtnis verfüge!

Bevor ich es vergesse: In Urlaub auf Kreta war ich nicht! ardon:
[/quote]

Würde mich auch sehr überraschen.
Für alle leute die hauptsächlich Fotografisch und nicht Grafisch mit PS Arbeiten ist CameraRAW wohl das wichtigste Verkaufsargument überhaupt, auf content aware fill könnte ich bei über 95% meine Aufnahmen getrost verzichten aber von einer besseren Rawentwicklung würden fast alle meine Fotos Profitieren, und ganz ehrlich wann hat Adobe zum letzten mal was verschenkt...
Dafür war (ist) in der Profifoto 9/2010 überraschenderweise eine Vollversion von PhaseOne Capture One 5 (nicht Pro) enthalten, eine Tolle Sache z.B. für den dritt PC oder als Alternative zu CameraRAW.

Ich währe ja Prinzipiell geneigt zu CS5 upgraden aber >250€ steht in keiner Relation wenn man bedenkt das die Anschaffung von CS4 schon rund 1000€ kostet, würde man so upgraden könnte man sich genauso gut nach vier Jahren zwei weitere Arbeitsplätze kaufen, ich finde es einfach schade das Adobe Kunden nicht unterstützt die up to Date bleiben wollen ein Bisschen mehr zu zahlen währe ja ok aber den Kompletten Programmpreis für 4 Versionsupdates nochmal zu zahlen ist mehr als übertrieben finde ich.


fkreutzer  
fkreutzer
Beiträge: 54
Registriert am: 31.05.2010


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#8 von Reisefoto , 29.08.2010 22:20

ZITAT(fkreutzer @ 2010-08-28, 19:16) Dafür war (ist) in der Profifoto 9/2010 überraschenderweise eine Vollversion von PhaseOne Capture One 5 (nicht Pro) enthalten, eine Tolle Sache z.B. für den dritt PC oder als Alternative zu CameraRAW.[/quote]

Danke für den Tipp! Für 7,50 Euro + Fahrt zum Hauptbahnhof bin ich jetzt auch Besitzer von Capture One 5 geworden.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.596
Registriert am: 04.03.2006


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#9 von fkreutzer , 30.08.2010 00:31

ZITAT(Reisefoto @ 2010-08-29, 21:20) ZITAT(fkreutzer @ 2010-08-28, 19:16) Dafür war (ist) in der Profifoto 9/2010 überraschenderweise eine Vollversion von PhaseOne Capture One 5 (nicht Pro) enthalten, eine Tolle Sache z.B. für den dritt PC oder als Alternative zu CameraRAW.[/quote]

Danke für den Tipp! Für 7,50 Euro + Fahrt zum Hauptbahnhof bin ich jetzt auch Besitzer von Capture One 5 geworden.
[/quote]

Der gute alte Hauptbahnhof mein Versorger mit Docma Zeitschriften (Zumal die einzige mir bekannt Alternative Hugendubel ist den ich nicht unbedingt unterstützen will)

Schade das Profifoto kein Alternativheft mit der gleichen Software CD raus gebracht hat ich will ungern drei mal das Gleiche Heft haben

(Apropos wenn ich mich nicht irre sind RAW Converter in der aktuellen Docma ein Hauptthema was in dem Hinblick darauf das sich die Zeitschrift nicht direkt an Fotografen sondern an Bildbearbeiter richtet interessant sein könnte.)


fkreutzer  
fkreutzer
Beiträge: 54
Registriert am: 31.05.2010


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#10 von Alison , 30.08.2010 10:51

QUOTE (Reisefoto @ 2010-08-29, 22:20) QUOTE (fkreutzer @ 2010-08-28, 19:16) Dafür war (ist) in der Profifoto 9/2010 überraschenderweise eine Vollversion von PhaseOne Capture One 5 (nicht Pro) enthalten, eine Tolle Sache z.B. für den dritt PC oder als Alternative zu CameraRAW.[/quote]

Danke für den Tipp! Für 7,50 Euro + Fahrt zum Hauptbahnhof bin ich jetzt auch Besitzer von Capture One 5 geworden.


[/quote]

... das wollte ich auch sagen! 5 min nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe war ich unterwegs zum Bahnhof. Ein fantastisches Angebot, ich überlege nur noch ob ich mir noch 2-3 Lizenzen auf Lager legen sollte, für Freunde und den Laptop ...
Ich hab schon angefangen damit herum zu spielen, was wirklich sehr schön gelöst ist, ist z.B. die Möglichkeit das Histogram des Bildes im Ausgabefarbraum zu sehen.
Gruß,
Alison


Alison  
Alison
Beiträge: 870
Registriert am: 02.01.2006


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#11 von tatatu , 30.08.2010 12:04

ZITAT(Alison @ 2010-08-30, 10:51) ich überlege nur noch ob ich mir noch 2-3 Lizenzen auf Lager legen sollte, für Freunde und den Laptop ...[/quote]C1 kann man sowieso auf 3 Rechnern aktivieren (mit der selben Lizenz auch wahlweise auf MAC und WIN).

ZITATwas wirklich sehr schön gelöst ist, ist z.B. die Möglichkeit das Histogram des Bildes im Ausgabefarbraum zu sehen[/quote]lustig, dass Du das als "schöne" Lösung bezeichnest :-)
Was sollte man auch mit einem Histogramm anfangen, das einen anderen als den verwendeten Farbraum anzeigt... wie es Lightroom z.B. macht und was ich einfach unbegreiflich finde. In dieser Hinsicht ist ja sogar ACR besser (dort wird das Histogramm des gewählten Ausgabe-Farbraums angezeigt).
In C1 hast Du sogar zwei Histogramme - einmal das des unbearbeiteten RAW (= exposure evaluation) und das eigentliche Histgramm (das sich dann auf das Ausgabe-Bild samt aller von Dir getätigten Einstellungen bezieht).


tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#12 von Alison , 30.08.2010 14:40

QUOTE (tatatu @ 2010-08-30, 12:04) C1 kann man sowieso auf 3 Rechnern aktivieren (mit der selben Lizenz auch wahlweise auf MAC und WIN).[/quote]
o.k. ich gebe zu noch nicht nachgeguckt zu haben - mal sehen ob das auch für die "nicht-pro" Version gilt.


QUOTE (tatatu @ 2010-08-30, 12:04) lustig, dass Du das als "schöne" Lösung bezeichnest :-)[/quote]
Ich versuche nur gegenüber anderer Software höflich zu sein und ihre Gefühle nicht zu verletzen
Ich habe dieses Feature seit deinem Workshop nicht vergessen und vermisse es seit dem schmerzlich in Bibble, das auch nur das Histogram des Bildes im Arbeitsfarbraum anzeigt. Eine entsprechende Anfrage bei den Bibble Leuten ist leider noch nicht erhört worden
Zurück zu C1, die Software gefiel mir schon lange aber die >300 Euro waren mir zu viel. Mal sehen wie viel ich jetzt damit mache und wie sehr die fehlenden Features zu Pro Version fehlen ...
Ach ja, und was das Histogram im unbearbeiteten Zustand angeht so kann man das sogar spaßeshalber auf "linear" setzten. Dann sieht man (wenn ich das richtig verstanden habe) wirklich was auf dem Sensor angekommen ist.
Gruß,
Alison

P.S: Vielleicht sollte man (sprich ein Moderator) die letzten Posts abkoppeln und einen neuen "C1 für 7.80 Euro" Tread aufmachen?


Alison  
Alison
Beiträge: 870
Registriert am: 02.01.2006


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#13 von tatatu , 30.08.2010 15:14

ZITAT(Alison @ 2010-08-30, 14:40) Ach ja, und was das Histogram im unbearbeiteten Zustand angeht so kann man das sogar spaßeshalber auf "linear" setzten. Dann sieht man (wenn ich das richtig verstanden habe) wirklich was auf dem Sensor angekommen ist.[/quote]nicht ganz. Du musst zuerst noch das Input-Profil auf "No Color Correction" (oder "Color View" stellen. Aber wirklich "linear" ist dann immer noch nicht. Es ist zumindest noch ein gamma-korrigiertes RAW-Histogramm (Gamma 1.8); wäre es linear, dann müsste sich bei einer Belichtungskorrektur von -1EV der hellste Tonwert im Histogramm genau um die Hälfte nach links im Histogram verschieben. Das ist hier aber nicht der Fall.

[attachment=8374:histo.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f49t27460p265266n1.jpg 

tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#14 von Anjax , 30.08.2010 15:59

Hallo,

Ist ACR 6.2 deutlich besser als Capture One 5 (nicht Pro)?

Gruss Anja


Anjax  
Anjax
Beiträge: 184
Registriert am: 29.01.2006


RE: Adobe Camera Raw 6.2 Prozess 2010 vs. Prozess 2003

#15 von tatatu , 30.08.2010 16:59

ZITAT(Anjax @ 2010-08-30, 15:59) Ist ACR 6.2 deutlich besser als Capture One 5 (nicht Pro)?[/quote]Musst Du ausprobieren…
Wirklich weltbewegende Unterschiede gibt's bei den gängigen RAW-Konvertern bezügl. der erzielbaren Bildqualität kaum noch. Kleinere Unterschiede sehr wohl.
Schlussendlich hängt's auch von der Kamera ab, da nicht jede Kamera gleichermassen gut im jeweiligen Konverter unterstützt wird.

Pauschal würde ich sagen, dass allenfalls "RAW Developer" Capture One das Wasser reichen kann; ansonsten ist C1 m.E. immer noch der Platzhirsch unter den Konvertern.
ACR ist ja nach wie vor eigentlich nur ein "me too" Plugin von Adobe. Was nicht heißt, dass man damit nicht dennoch zu sehr guten Ergebnissen kommen kann.
Was mir in ACR (und LR) gut gefällt, ist die Schärfung. Die ist in C1 zwar auch gut… allerdings gibt's in C1 keine gute Möglichkeit, Schärfungsartefakte zu kontrollieren; das ist in ACR/LR mit dem Maskierungsmodus und der Auslegung des "Details" Sliders m.E. besser gelöst.
Auch sehr gut ist das neue "Details"-Tool bei der Farbrauschunterdrückung in ACR6/LR3. Wobei das wiederum in C1 eigentlich gar nicht wirklich gebraucht wird, weil Details da eh erst ab sehr hohen Filterwerten verwaschen.
Ansonsten ist C1 in allem "fotografischer"… das fängt bei den Default-Einstellungen an und hört bei der Funktionsweise der einzelnen Tools noch nicht auf.
Aber ob Du darauf Wert legst, oder es überhaupt siehst… das musst Du probieren. Gibt ja alles als 30 Tage Trials…


tatatu  
tatatu
Beiträge: 2.931
Registriert am: 15.12.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen