I'm Walkin' - Fotowalk-Talk

#1 von u. kulick , 31.10.2017 18:41

Dieses hier soll ein neuer Endlos-Faden werden, wo Fotowalk-Eindrücke vom Tage oder vom vergangenen Wochenende oder halt der zurückliegenden Woche vor allem schriftlich, im Extremfalle auch mit Bildern ergänzt mitgeteilt werden können. Es sollten aber schon Fotowalks mit besonderen Erfahrungen oder besonders gelungenen Ergebnissen sein, von denen ihr berichtet.

Zur Einstimmung erstmal ein Klassiker


Minoltist findet das Top
u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.827
Registriert am: 30.05.2005


RE: I'm Walkin' - Fotowalk-Talk

#2 von u. kulick , 01.11.2017 11:48

Gestern war Reformationstag, das 500ste Jubiläum des Thesenanschlags zu Wittenberg.

Ich begnügte mich mit Hockenheim. Denn da gab's einen Frühstücksgottesdienst mit zünftiger Theologen-Disputation statt Predigt. Der war Aufhänger für einen Fotowalk zurück nach Schwetzingen. Der war geeignet, meine alte Alpha 580 mit ihrer neuen Objektiv-Ausstattung mit nem alten Minolta 28-85mm Drehzoom und einem alten fast noch im Neuzustand befindlichen Soligor 60-300mm Schiebezoom zum Einsatz zu bringen. Von der Brennweiten-Auswahl stellte sich diese Kombination nun trotz APS-C-Crop als sehr zufriedenstellend heraus.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.827
Registriert am: 30.05.2005


I'm Walkin' - Fotowalk klassisch: OSTERSPAZIERGANG !!!

#3 von u. kulick , 03.04.2018 22:24

-#

Faustisch: Wo man Mensch ist und es sein darf, das ist der Osterspaziergang am Ostermontag - der eigentliche Osterfeiertag. Am besten vor der Haustür. Schwetzinger Schlossgarten. Neue Jahreskarte geholt und los gings. Fünf Stunden Schlossgarten und noch ein bißchen Schwetzingen. Das ging in die Knochen, denn a) wegen einer kleinen Haut-OP hatte ich 3 Wochen keinen Sport mehr gemacht, und b) erstmals seit langem unterwegs mit einer kompletten Fototasche, und mein Flaggschiff A580 mit dem neuen alten 24er auch noch um den Hals gehängt. Es kam als erstes zum Einsatz, doch auch das Rokkor MC 50/1,7 wollte bald mitsamt der A3000 aus der Fototasche. Daraus wurde dann auch noch bei Bedarf das Meyer Trioplan 100mm und das Rokkor 200mm hervorgekramt. Letzteres brachte mir meinen vielleicht bisher besten Schuss eines Schlossgartengraureihers auf den 20-MP-Sensor. Insgesamt ein wundervoller Tag mit tollem Wetter und erstaunlicherweise trotz Kirschblüte nicht überlaufenem Schlossgarten.

Zum Bilderalbum "Osterspaziergang" geht's hier ===>>> https://www.flickr.com/photos/uwe_kulick...157695242720935


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.827
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 03.04.2018 | Top

RE: I'm Walkin' - Fotowalk klassisch: MAIFEIERTAG !!!

#4 von Uwe Kulick , 03.05.2018 19:55

Der 1. Mai in Ladenburg ...

(auf Bild klicken, um Bilderalbum zu sehen)

... war ein Erlebnis: Die Eröffnungsrede des örtlichen Gewerkschafters aus der Fraktion enttäuschter Ex-SPDler spaltete das Publikum, obwohl dieses garnicht hinhören hätte brauchen bei der Rede zum Tag der Arbeit angesichts seiner Zusammensetzung aus fast nur Rentnern. Der Bürgermeister rettete das Fest mit einer Rede, in der er die sozialen Probleme im Südwesten Deutschlands auf den Punkt brachte, so dass die Hauptrednerin von der IGCB eine gute Vorlage für eine ebenfalls gute Rede erhielt. Hauptproblem wegen in reichlichen jc-Maßnahmen versteckter Rest-Arbeitslosigkeit ist der Wohnungsmarkt, weil der Jobboom mal wieder halb Deutschland in den Südwesten lockt und den Wohnungsmarkt leerfegt und verteuert, so dass für die vielen Sozialfälle so gut wie kein bezahlbarer Wohnraum übrig ist.

Der Rückweg vom Fest im "Glashaus", einer alten Gärtnerei im üppigen Grüngürtel der Stadt, durch die Stadt geriet zum ebenso üppigen Fotowalk. Am 1. Mai zur Mittagszeit scheint eben die Sonne günstig über dem städtbaulichen Schmuckstück aus der Römerzeit in der Rhein-Neckar-Region. So üppiges Fachwerk bietet hier nur diese Stadt. Wenn jemand von euren Frundinnen und Freunden sie besucht, gebt ihr bzw. ihm den den chinesischen Glückskeksspruch mit auf den Weg: "Das Licht sei mit dir!"

Zum Einsatz kamen zur Feier des Tages mein Minolta AF 24mm 1:2.8, mein Rokkor 58mm 1:1.4, und mein Carl Zeiss Jena DDR Flektogon 35mm 1:2.4


Uwe Kulick  
Uwe Kulick
Beiträge: 37
Registriert am: 08.05.2017

zuletzt bearbeitet 03.05.2018 | Top

RE: I'm Walkin' - Fotowalk aktuell: Neue Kunsthalle !!!

#5 von u. kulick , 05.06.2018 21:53

Am Freitag hörte ich im Radio, dass die dreiviertels neue, einviertels alte Kunsthalle von Mannheim am Eröffnungswochenende freien Eintritt bietet. Nach reinschnuppern freitag abends war für Sonntag kurzfristig ein Mannheim-Fotowalk auf meinem Programm: Durch die Schwetzinger Vorstadt zum Friedrichsplatz, dann durch die ganze Kunsthalle, und schließlich via Paradeplatz und Schloss zum Hauptbahnhof für die Rückfahrt. von etwa 9:55 bis 12:05 war ich durch alle Räume durch - natürlich ohne vor jedem Bild zu verweilen, denn dann hätte ich viel mehr Zeit gebraucht. Die Architektur wirkt von innen betrachtet so groß, dass man erst denkt, das schafft man nie.

Das bisher führende Kunstmuseum der Gegend, das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen, hat nun in Mannheim Konkurrenz bekommen. Die war es würdig, mit meiner Flaggschiff-DSLR A580 besucht zu werden. Wobei die Verzeichnung meines Minolta 24mm AF-Objektives aber wieder einen lomografischen Touch in meine Eventfotografie brachte .

Alles in Allem hat sich der Ausflug gelohnt. Bilder unter https://www.flickr.com/photos/uwe_kulick...157695968046861


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.827
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 05.06.2018 | Top

   

Altglas an Sony NEX und ILCE
Sie sind soooo schön, die alten Minoltas ...

| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen