RE: Natürliche Sicht des Menschen

#1 von s.sentials , 02.09.2003 22:53

Durch den Thread über die 50mm Brennweite hat sich mir eine Frage gestellt.

50mm bilden den natürlichen Blickwinkel des Menschen ab, stauchen bzw. dehnen die Perspektive nicht, und gelten deshalb allgemein als Brennweite (bei Film), die die natürichen Sicht des Menschen abbilden.

Ìn dem Zusammenhang viel mir MInoltas Objektiv-Prospekt ein, wo darauf hingewiesen wird, dass man mit dem 85mm f1,4 "natürlich wirkende Portraitaufnahmen erzielt, die dem Eindruck des Menschlichen Auges am nächsten kommen." Wie ist diese Aussage zu verstehen? Ist damit etwas anderes als Blickwinkel und Einfluss auf die Perspektive gemeint?

Andere widerrum sind der Meinung, dass 35mm der menschlichen Sicht eher entsprechen.


Erfüllen alle drei Brennweiten "Teilkriterien" in Sachen natürliche Sicht des Menschen, oder ist vom Bildwinkel und der Perspektivwirkung her doch allein das 50mm?



s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#2 von Mark , 02.09.2003 23:10

Hallo Sebastian,

du mußt ein wenig unterscheiden, wie du schon richtig sagst entspricht ein Objektiv mit 50mm Brennweite bei Abbildung auf Kleinbild (36x24) dem Blickwinkel des menschlichen Auges. Ich will mich nicht schlagen lassen aber ich glaube der Lichteintrittswinkel liegt bei 47°, bin mir aber nicht ganz sicher. Für das Mittelformat erfüllt ein 85er übrigens diese Funktion und ist dort quasi das Standardobjektiv.

Das 85er ist für Portraitaufnahmen günstiger weil es den "spitze Nase Effekt" nicht mehr hat, aber trotzdem die Dreidimensionalität erhält. Die grösseren Tele drücken die Welt ja ein wenig "platt". Der Brennweitenbereich für diese Objektive liegt so zwischen 85 - 105mm vielleicht auch noch ein wenig mehr (im MF Bereich war das dafür gedachte Objektiv ein ein 85 oder ein 135er).

Viele empfinden ein 35er als eher dem Blickfeld entsprechend, weil die Aussage ja lautet, 50er entspricht dem menschlichen Blickfeld wenn man gerade nach vorne sieht, aber wer macht das schon. Man bewegt die Augen doch und dadurch wird der Blickwinkel grösser, und siehe da schon bist du beim 35er.
Aber das empfindet jeder glaube ich subjektiv anders, ich bin auf jeden Fall mit dem 50er sehr zufrieden für die Reisefotgrafie und Momentaufnahmen. Für die Details oder Protraits nehme ich lieber das 85er...

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#3 von o.stumpf , 03.09.2003 08:53

Hallo Sebastian,

Das 50er oder 35er eignet sich wohl eher für "Ganzkörper-Portraits" wenn evtl. auch noch etwas vom Umfeld der Person mit aufs Bild soll, das geht dann aber schon in Richtung Reportage-Foto.

Der Vorteil des leichten Teles (85mm - 105mm) ist auch, daß ein "Sicherheitsabstand" zwischen Modell und Fotograf gewahrt bleibt. Das trägt auch zu einer entspannten Atmosphäre bei. Außerdem führt die 50er-Brennweite noch zu Weitwinkel-Effekten bei zu nahem Herangehen (wie Mark schon sagte). Und das wirkt nicht besonders schmeichelhaft.

Mich wundert es wirklich, wie stark die unscheinbaren "50" die Fotografen-Gemüter hier bewegt!
Weiter so,
Oliver



o.stumpf  
o.stumpf
Beiträge: 1.739
Registriert am: 13.11.2002


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#4 von Stephan , 03.09.2003 10:38

Ich empfinde es eigentlich etwas anders:

Mag sein, dass das 50'iger dem Sichtwinkel/Bildwinkel des menschlichen Auges am nähesten kommt,
mein Sichteindruck stimmt aber eher mit dem 85'iger überein, sprich wenn ich die Kamera mit
angeflanschtem 85'iger vom Auge wegnehme ändert sich kaum etwas an der Perspektive -
was ich beim 50mm und schon gar nicht beim 35 mm behaupten kann.



 
Stephan
Beiträge: 704
Registriert am: 31.07.2002


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#5 von Juergen.M ( gelöscht ) , 03.09.2003 12:10

ZITATMag sein, dass das 50'iger dem Sichtwinkel/Bildwinkel des menschlichen Auges am nähesten kommt,
mein Sichteindruck stimmt aber eher mit dem 85'iger überein, sprich wenn ich die Kamera mit
angeflanschtem 85'iger vom Auge wegnehme ändert sich kaum etwas an der Perspektive -
was ich beim 50mm und schon gar nicht beim 35 mm behaupten kann.[/quote]

Dies ist auch meine (immer subjektive) Erfahrung. Ich denke mal, deshalb bezeichnet man das 85er auch als ideales Portraittele, da es der menschlichen "Sichtweise" am nähsten kommt (zumindest der Meinigen).

So long
Jürgen



Juergen.M

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#6 von s.sentials , 03.09.2003 14:37

ZITATMag sein, dass das 50'iger dem Sichtwinkel/Bildwinkel des menschlichen Auges am nähesten kommt,
mein Sichteindruck stimmt aber eher mit dem 85'iger überein, sprich wenn ich die Kamera mit
angeflanschtem 85'iger vom Auge wegnehme ändert sich kaum etwas an der Perspektive[/quote]

Liegt das vielleicht daran, dass der Sucher das Bild verkleinert?
Als ich noch mein Standard-Zoom hatte, habe ich mich beim Wegnehmen der Kamera vom Auge auch gewundert, dass die 80mm eher dem entsprachen was ich ohne Kamera gesehen habe als die 50mm. Erklären kann ich mit das bis jetzt eben nur durch den Verkleinerungsfaktor.



s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#7 von s.sentials , 17.11.2003 12:23

Hier zwei aufschlussreiche (oder verwirrende?) Artikel zum Thema (von Erwin Puts über Leica R-Objektive)

80/90/100mm-Objektive

50/60mm-Objektive



s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#8 von PD-Pat ( gelöscht ) , 17.11.2003 13:03

Literaturtip zum Thema Perspektive / Brennweite / Aufnahmeabstand / Bildwirkung usw.:

"Die hohe Schule der Fotografie" von Andreas Feininger. Gibt es sehr günstig als Taschenbuch und hat mir die Augen in vielerlei Hinsicht geöffnet. Geschrieben in den 60ern, aber noch immer eines der besten Lehrbücher überhaupt, was Bildgestaltung angeht.

Mag sein, daß man nach der Lektüre dieses Büchleins bei solchen Brennweitendiskussionen gar nicht mehr mitmachen will. Denn Objektive verändern keine Perspektive. Nur der Aufnahmeabstand tut das.

Patrick



PD-Pat

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#9 von toomuchpix ( gelöscht ) , 17.11.2003 14:50

<IRONIE>
und der Blickwinkel des menschlichen Auges hängt nach gesicherten Wissenschaftlichen Erkenntnissen auch von der Anzahl der /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" /> /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" /> /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" /> ab.
<\IRONiE>

lg Wilfried
Antialkoholiker und 24mm Fan ...



toomuchpix

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#10 von Stefan E. Breit ( gelöscht ) , 17.11.2003 18:09

Der Blickwinkel nicht, aber die Verwacklungsgefahr steigt. Auch Parallaxenfehler kommen vor.

LG

Stefan

(Bekennender Epikuräer)



Stefan E. Breit

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#11 von ebarwick , 17.11.2003 22:28

@wilfried

...die meiste Zeit die Nase vor dem Bildschirm und dann noch Anti-Alkoholiker - Mann lebst du ungesund... /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> und bist in Kölle wohl eine Rarität!

Ich trinke jetzt mal vorsorglich ein Schlückchen Rotwein für dich mit
Erhard



 
ebarwick
Beiträge: 1.333
Registriert am: 04.06.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#12 von toomuchpix ( gelöscht ) , 17.11.2003 23:40

@Erhard
Ich sitz hier höchstens 2-3 Stunden am Tag vor dem LCD, ich mach ja keine EBV ...
Und ich bin aus Oberfranken ...
Laß Dir's schmecken /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" />

lg Wilfried



toomuchpix

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#13 von ebarwick , 18.11.2003 09:09

...habe ich dich doch glatt mit >krawallo< verwechselt - sorry!
Aber sag jetzt ja nicht, dass das vom Alkohol kommt...

Zum Thema:

In der letzten c't stand dazu ein interessanter Test:
Beide Hände zu Fäusten ballen, die Daumen nach oben, die Arme ausgestreckt vor sich haltend bewegt ihr nun langsam die Arme auseinander. Ist schon verblüffend, wie schnell man nur noch einen Daumen scharf sieht und der andere sich in Unschärfe verabschiedet...

Grüße
erhard



 
ebarwick
Beiträge: 1.333
Registriert am: 04.06.2003


RE: Natürliche Sicht des Menschen

#14 von Stefan E. Breit ( gelöscht ) , 18.11.2003 10:10

@erhard

Oberfranken und Antialkoholiker ist schon ein eher seltenes Gewächs /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" />

@wilfried

Kein Wunder, dass die oberfränkischen mittelständischen Brauer in der Krise stecken und von den Industriebierherstellern "geschluckt" werden :-(
Ich hoffe wir sehen uns dennoch demnächst mal auf ein Tässchen z. B. Kaffee!

Bis dahin nachbarschaftliche Grüße

Stefan



Stefan E. Breit

RE: Natürliche Sicht des Menschen

#15 von toomuchpix ( gelöscht ) , 18.11.2003 18:36

@stefan
Hab eignetlich letzten Do Abend mit Dir gerechnet, oder hast Du die Links auf die Websites nicht gekriegt?

Was Fotografierst Du im Winter? Kennst Du den Epprechtstein oder den Waldstein?

lg Wilfried



toomuchpix

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen