Neu bei Sony: Kein Verrat mehr an den Profis

#1 von u. kulick , 08.09.2019 20:01

Das Top-Modell der Alpha-Systemkamera-Reihe, die Profi-CSC Alpha 9 bekommt, wie es sich gehört, einen Nachfolger, im Gegensatz zur A900, bei der die Profi-Anwender lange lange auf die A99 II für eine wirklich adäquate Nachfolge warten mussten, und das gilt auch nur für die, die sich zum EVF zwingen ließen! Die anderen pflegen ihre A900 (mutmaßlich) mit Liebe oder haben längst mit den SLR-Phobikern von Sony abgeschlossen.

Im Oktober wird es soweit sein, am 12. und 13. November, wenn der Herbst langsam schön wird, dann ist das Novitäten-Event, an welchem voraussichtlich die A9 II vorgestellt wird. Und das in Tokyo. Damit setzt Sony ein Zeichen: Hier werden die Kameras gemacht! Auch die schon bekannten Neuheiten A7R IV, A6100 und A6600 sollen dabei gefeiert werden. Fehlt eigentlich nur noch die A3100 und die A7s III. Letztere ist bekanntlich schon in Entwicklung, die A3100 als Einsteigermodell - dazu hat Sony bestimmt versäumt, einen neuen 20 MP-Sensor zu entwickeln. Tscha, die Profis werden nun endlich professionell bedient, auch mit Modellpflege, die Anfänger müssen tief in die Tasche greifen für die A6100 oder sich mit der technisch, v.a. suchertechnisch mittlerweile vorsintflutlichen A3000 zufrieden geben, solange die überhaupt noch im Angebot bleibt. Immerhin gibt es Alternative noch die immer noch gute, aber alte A6000 - wohlgemerkt: noch.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.009
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 08.09.2019 | Top

A9 II: Kein Verrat mehr an den Profis?

#2 von u. kulick , 06.10.2019 13:13

Nun ist sie da, die weiter entwickelte Profikamera für FE-Bajonett, und doch deutlich weitgehend nur Modellpflege auf hohem Niveau.

Schauen wir uns nochmal die Sensorleistung an, A900, A99 und A99 II im Vergleich

https://www.dxomark.com/Cameras/Compare/...___371_831_1120

Schöne Entwicklung des Sensors in regelmäßigem Zeitabstand - 2008, 2012, 2016, ein Schelm, vor allem Schelm in den Augen von Firma Sony, der denkt, 2020 müsste da noch was nachkommen, für A-Bajonett wohlgemerkt - zu einem so lichtempfindlichen Sensor, dass bei ISO 1600 bereits überwiegend der Sensor statt der Rauschminderungsfirmware für ein rauscharmes Bildergebnis sorgen kann.

Wenn auch die Alpha 99II wieder ein halbes EV weniger Dynamik schaffte, aber das ist als Verlust von hohem Niveau aus unwesentlich gegenüber dem Gewinn an Auflösung und Lichtempfindflichkeit!

Die A99 erreichte nichteinmal die fotografenpsychologisch wichtige Grenze von ISO 1600, die ihr Sensor halbwegs rauschfrei liefert, war also noch kein Grund, von der A900 zur A99 zu wechseln.

Lässt man die A99 einfach raus aus dem Vergleich, und hängt die A9, von der die A9II laut Berichten den Sensor übernommen hat, an den Vergleich, hat man folgendes Bild:

https://www.dxomark.com/Cameras/Compare/...__371_1120_1162

Da liefern A9/a9II nicht nur die wenigsten Pixel, sondern trotz viel weniger Pixeln als die A99II nutzt der A9II das rein garnichts, um wieder auf eine 14EV-Dynamik wie die A99II zu kommen, oder deren Farbtiefe ganz zu erreichen.

Rechnet man ein, dass man zum Betrieb der gleichen Objektive wie die zu A99/A99II an den A9ern den LA-EA4-Adapter mit Transmissionsverlust durch halbdurchlässigen Spiegel braucht, so relativieren sich auch ganz schnell die besseren Werte für ISO-Empfindlichkeit weitgehend, nur wer nur SAM- und SSM-Objektive zu adaptieren hat, kann stattdessen mit dem LA-EA3 transmissionsverlustfrei foten.

Der eiserne A900-Fan, der sein Gerät noch nicht übermäßig viel benutzt hat, kann also noch eine Weile auf den LA-EA5-Adapter, einen LA-EA4 ohne transluzenten Spiegel hoffen, wenn er wertvolle Objektive für sein Hobby weiternutzen will. Wenn der Apparat aber langsam schwächelt, steht zum Trost nicht nur die nunmehr sogar im beschleunigten Modellpflegeprozess befindliche FE-Bajonett-Profikamera A9, sondern, ebenso modellgepflegt, auch noch semiprofessionelles wie die AR7 IV und amateurhaftes wie die A7 III zur Auswahl, um mit LA-EA3/4-Kompromiss evtl doch sich an EVF-Fotografie zu gewöhnen. Ein paar eiserne Fans werden aber nun umso intensiver nach einem jungfräulichen A900-Ladenhüter irgendwo im Online- oder Offline-Store fahnden ...

11 Jahre liegen zwischen A900 und A9II da gehen schon mal ein paar Pixel verloren, siehe https://www.digitalkamera.de/Kamera/Sony.../Alpha_900.aspx


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 3.009
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 06.10.2019 | Top

   

Professionelle Alpha 9 II vorgestellt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz